Anleitung für GFK Verarbeitung gesucht

Diskutiere Anleitung für GFK Verarbeitung gesucht im Optisches-Tuning (aussen) Forum im Bereich Optisches-Tuning; Ich suche grad a Anleitung für GFK Verarbeitung, weil ich mich mal etwas mit dem Thema beschäftigen möchte. Kann mir da jemand Tips oder...
M

Medge

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2005
Beiträge
38
Ich suche grad a Anleitung für GFK Verarbeitung, weil ich mich mal etwas mit dem Thema beschäftigen möchte. Kann mir da jemand Tips oder vielleicht auch ein paar Links geben?
 
O

odin22

Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
28
kofferraumausbau

vielleicht hilft dir das ein wenig

EDIT by FRAGgienator:
LINK zu FREMDFORUM!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
alkohol-selbst-brenner

alkohol-selbst-brenner

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
335
benutze einfach mal die Suche, wurde schon oft genug und breit diskutiert ;)
 
O

odin22

Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
28
ja das wäre auch ne idee
 
C

comici

Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
3.584
Ort
Reutlingen
wie gesagt, mal die suche verwenden, ich hatte auch schonmal ein thema dazu aufgemacht und hab am schluss noch ein link gepostet wo sowat wenigstens etwas erklärt wird.
außerdem arbeitet maddocmax sehr gerne mit gfk, hat aber leider grad kein internet!
aber schau dir mal den link an!
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
odin22 schrieb:
vielleicht hilft dir das ein wenig

EDIT by FRAGgienator:
LINK zu FREMDFORUM!
Ist doch wohl etwas übertrieben hilfreiche Links zu blockieren.
Naja was solls letztendlich schadet sich das Forum damit selber. Denn google wertet auch ausgehende Links und nicht nur Backlinks :-)
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Was willst denn genau wissen zur GFK Verarbeitung?
Du benötigst Harz mit Härter und GFK Matten. Als Hilfmittel ein paar alte Borstenpinsel,Pappbecher zum anrühren, Spatel und evtl Trennmittel für Formen falls notwendig. Bei den Matten gibt es auch Unterschiede von sehr Faserigen oder richtiges Gewebe und Carbonstreifen für Verstärkungen. Am Billigsten kriegt man das Material beim Bootsbauer der es in großen Mengen verwendet. Es wird zwischen Polyesterharzen und Epoxidharzen unterschieden. Epoxidharze sind wesentlich zäher und für Extreme Belastungen geeignet, z.B. Surfbretter, Boote usw. Vorteil an Epoxidharz ist das man Styropor als Form verwenden kann da nur die Lösemittel des Polyesterharzes Styropor auflösen. Als Abschluss kommt meist ein Coating aus reinem Harz drüber. Wichtig ist das man so wenig Luftblasen wie möglich hat. GFK baut sich meist in mehreren Lagen Gewebe auf. Ist eigentlich kein Hexenwerk aber stinkt schon ziemlich und man sollte bei der Verarbeitung auf jeden Fall Atemschutz mit Filter gegen Lösemittel tragen.
Ich bekomme GFK meist im Rohzustand als Teile geliefert die in der Regel alle nachgearbeitet werden müssen. Oft sind Lufteinschlüsse drin bis hin zu ganz dicken rausgebrochenen Blasen die verspachtelt werden müssen.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
die Lösemittel des Polyesterharzes Styropor auflösen
das liegt daran das styropor und das polyester (auch ve = vinylester) harz ein und das selbe sind....nämlich polystyrol! (styropor ist nur der handelsname...ähnlich wie bei den winkelschleifern ähm "flex") und das sog. monostyrol (das harz) löst das "polystyrol" auf....
kurzum ist das polyesterharz "styropor" in flüssiger form.....

boote sind NICHT aus ep harz! sondern aus ve-harz!
das liegt daran, das die rissüberbrückenden eigenschaften (bzw. dehnfähigkeit) der ve-harze besser sind als die der ep harze!
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Das mit dem Styrol weiß ich, ist aber für den Laien sicher nicht so wichtig.
Unser Bootsbauer hier verwendet teilweise Epoxy aber kann möglich sein das die lieber Polyester nehmen. Hab mit Bootsbau net soviel am Hut. Im Surfboardbau wird für hochwertige jedenfalls Epoxy genommen.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
kann möglich sein das die lieber Polyester nehmen
kann nicht nur, ist auch so.....
ist ganz einfach daran zu erkennen, das die bootsbauer (zumindest was luxusjachten betrifft) immer eine atenschutzmascke tragen, in die die atemluft durch einen schlauch eingeblasen wird...weil styrol das gehrin löchrig macht ;) unjd an den fässern in denen das harz drinne ist...
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Die atemmaske sollte man eh immer tragen wenn man mit Lösemitteln arbeitet.Allerdings auch bei den neuen Wasserlacken die hervoragend Lungengängig ist. Dioe meisten Lösemittel enthalten Benzole einige sogar Xylol und schädigen mindesten das zentrale Nervensystem oder stehen in Verdacht Krebserregend zu sein.
Ich verwende ab und zu Aceton zum reinigen der Airbrushpistolen. Das geht sogar über die Haut die ja bekanntlich auch ein Atmungsorgan ist.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
Allerdings auch bei den neuen Wasserlacken die hervoragend Lungengängig ist.
in denen sind auch lösemittel (soweit ich mich noch erinnere max. 2,3%)...weiß nur keiner ;)
mrairbrush schrieb:
Die meisten Lösemittel enthalten Benzole
benzole? es gibt nur "benzol" alles andere ist kein benzol mehr.....
mrairbrush schrieb:
Ich verwende ab und zu Aceton zum reinigen der Airbrushpistolen. Das geht sogar über die Haut die ja bekanntlich auch ein Atmungsorgan ist.
aceton hat aber keine cancerogene bzw. gesundheitsgefährdende wirkung....
nebenbei gehen alle lösemittel auch über die haut! nciht nur aceton....
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Aceton nicht gesundheitsgefährdend :D Wer erzählt sowas? Aceton schädigt das zentrale Nervensystem.
Jede Dispersion enthält Lösemittel. Unter einem bestimmten Prozentsatz (früher mal 4%) ist es nicht mehr kennzeichnungspflichtig oder erhält auch noch den Umweltengel. In den neuen Wasserlacken sind noch andere Stoffe die wesentlich gefährlicher sind so wie mir mal ein Chemiker erklärte.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
Aceton nicht gesundheitsgefährdend :D Wer erzählt sowas? Aceton schädigt das zentrale Nervensystem.
du kannst aceton mit der giftigkeit des alkoholes in nem glas bier vergleichen!
aceton hat "lediglich" die kennzeichung: F (leichtentzündlich)
nebenbei wenn aceton ein solches teufelszeug wäre, wäre es in keinem pinselreiniger oder naggellackentfernen als hauptbestandteil enthalten.....
mrairbrush schrieb:
Jede Dispersion enthält Lösemittel. Unter einem bestimmten Prozentsatz (früher mal 4%) ist es nicht mehr kennzeichnungspflichtig oder erhält auch noch den Umweltengel.
habe ich ja bereits geschrieben... "weiß nur keiner"
mrairbrush schrieb:
In den neuen Wasserlacken sind noch andere Stoffe die wesentlich gefährlicher sind so wie mir mal ein Chemiker erklärte.
jop....
u.a. methylenchlorid....
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Magirus-Deutz-Ulm schrieb:
du kannst aceton mit der giftigkeit des alkoholes in nem glas bier vergleichen!
aceton hat "lediglich" die kennzeichung: F (leichtentzündlich)
nebenbei wenn aceton ein solches teufelszeug wäre, wäre es in keinem pinselreiniger oder naggellackentfernen als hauptbestandteil enthalten.....

habe ich ja bereits geschrieben... "weiß nur keiner"

jop....
u.a. methylenchlorid....
Nebenbei wird das immer mehr aus Nagellackentfernern entfernt. Wenn Due so ein giftiges Bier trinken möchtest, nur zu. Lies aber erst mal folgenden Text durch.
http://enius.de/schadstoffe/aceton.html
Aceton schädigt das Nervensystem und das Gehirn. Wenn Du schon niemand vom Fach glaubst vielleicht dann einem Ingenieurbüro für Schadstoffanalyse.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
Aceton schädigt das Nervensystem und das Gehirn. Wenn Du schon niemand vom Fach glaubst vielleicht dann einem Ingenieurbüro für Schadstoffanalyse.
ich habe nie behauptet, das es das nicht tun würde!
nebenbei bin ich vom fach!
und da meine firma behälter aus gfk herstellt mit lösemitteln und deren datenblättern bestens vertraut.....da ich u.a. prüfanweisungen und mischungsanweisungen im labor erstelle, wo auch diese löse bzw. reinigungsmittel vorkommen.......
und hier mal der vegleich:
Ethanol schrieb:
-Einatmen, Verschlucken oder Aufnahme über die Haut kann zu Gesundheitsschäden führen.
-Kann die Atemwege, Verdauungswege und Augen reizen: z.B. Brennen, Kratzen
-Lungenödem
-Nervenschäden sind möglich, z.B. Krämpfe, Zittern, Lähmungen
-Schädigung der Bauchspeicheldrüse möglich.
-Schädigung des Herzes
-Schädigung von Leber und Nieren möglich
-Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit oder andere -Hirnfunktionsstörungen können auftreten.
-zentrale Atemlähmung
aceton schrieb:
-Einatmen, Verschlucken oder Aufnahme über die Haut kann zu Gesundheitsschäden führen.
-Entfettet die Haut
-Entzündung der Haut
-Kann die Atemwege, Verdauungswege und Augen reizen: z.B. Brennen, Kratzen
-Kann die Haut reizen: z.B. Brennen, Jucken
-Schädigung der Augenhornhaut
-Schädigung der Bauchspeicheldrüse möglich.
-Schädigung von Leber und Nieren möglich
-Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit oder andere -Hirnfunktionsstörungen können auftreten.
fällt dir was auf?!
fast zu 100% das selbe!
natürlich spielt die aufgenommene menge auch ne rolle ABER soviel dann zum gesunden" trinkalkohol!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Naja den normalen Trinkalkohol verwende ich auch höchstens zum reinigen aber sicher nicht zum trinken. Im Gegensatz zu vielen meiner ehemaligen Berufskollegen die eher ein Problem damit hatten zum normalen Einatmen auch noch etwas hinterherschütten zu müssen. Allerdings führt Aceton meiner Meinung nach viel schneller zu Ausfällen durch einatmen als es bei normalen Alkohol der Fall ist. Ist aber eine subjektive Meinung.
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
mrairbrush schrieb:
Naja den normalen Trinkalkohol verwende ich auch höchstens zum reinigen aber sicher nicht zum trinken.
der ist auch im glas bier drinn ;)
mrairbrush schrieb:
Allerdings führt Aceton meiner Meinung nach viel schneller zu Ausfällen durch einatmen als es bei normalen Alkohol der Fall ist.
ist auch so!
u.a. deßhalb ist der mak wert nur halb so hoch wie bei ethanol....

nebenbei ist aceton auch im atem von zuckerkranken enthalten, was früher desöfteren bei ner polizeikontrolle zu verwirrungen beim atemtest führte, weil die blasgeräte das aceton als alkohol registriert haben.......


also nciht immer gleich drauflospringen, der stoff ist hochfiftig!
sondern erst mit stoffen aus dem täglichen leben vergleichen, wie giftig er denn nun wirklich im vergleich ist....!
 
Tej

Tej

Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
139
Ort
wildau
also gut ihr kennt euch ja toll damit aus, seid aber voll vom tehma weg gedriftet fakt is das ich gfk-arbeiten wenn möglich nur noch draussen machen würde denn egal wieviel gift oder nichtgiftstoffe in dem zeug enthalten sind man wird ganzschön weich davon in der birne. frischluft is am wichtigsten bei der ganzen sache.

und nur weil ein stoff in handelsüblichen dingen enthalten ist heist es ja nich das er harmlos is.

es gab mal leute die wussten das die erde ne scheibe is!
 
Thema:

Anleitung für GFK Verarbeitung gesucht

Sucheingaben

polyestern anleitung

,

polyester verarbeitung anleitung

,

glasfaserverarbeitung anleitung

,
gfk harz anleitung
, polyesterharz verarbeiten, polyester anleitung, gfk verarbeitung anleitung, polyesterharz verarbeiten anleitung, glasfasermatten verarbeiten anleitung auto, gfk verarbeiten anleitung, anleitung zum polyestern, Glasfaserverarbeitung Polyesterharz, gfk matten anleitung, glasfasermatten verarbeiten anleitung, Polyesterverarbeitung Anleitung, polyesterharz anleitung, polyester verarbeiten, polyesterharz verarbeitung anleitung, anleitung polyestern, polyestern anleitung auto, glasfaser polyesterharz verarbeitung, gfkverarbeitung, anleitung glasfaserverarbeitung, glasfaser polyesterharz verarbeitung auto, glasfaserverarbeitung handbuch

Anleitung für GFK Verarbeitung gesucht - Ähnliche Themen

  • Anleitung zum tausch von Heizungskühler für Punto Baujahr 1997

    Anleitung zum tausch von Heizungskühler für Punto Baujahr 1997: Anleitung Heizungskühlertausch bei Fiat Punto Baujahr 1997
  • Anleitung für Hydrauliköl für das Elektrische Verdeck

    Anleitung für Hydrauliköl für das Elektrische Verdeck: Hallo ich bin in Besitz eines Ford Escord Cabrio Bauj. 97 . Ich bin auf der suche nach einer Anleitung wie man dieses Öl für das Verdeck ein...
  • Suche Anleitung für Türschloss ausbauen oder einbauen

    Suche Anleitung für Türschloss ausbauen oder einbauen: Hallo meine ZV spinnt und habe mir einen neuen Türschloss besorgt für die Fahrertüre wie dieses hier bei ebay...
  • HILFE !! Suche Handbuch/Anleitung für Zeta Bj´95..!!

    HILFE !! Suche Handbuch/Anleitung für Zeta Bj´95..!!: Hallo @ all..... Bin seit gestern stolze Besitzerin eines Lancia Zeta Bj`95 2,0 Turbo... Leider gab es kein Handbuch dazu und ich habe mich...
  • suche Anleitung Für Motor ausbau

    suche Anleitung Für Motor ausbau: Hallo, ich will mir nen neuen gebrauchten R 19 Motor in mein Auto einbauen. Wer hat mir da vill eine Anleitung dafür und was für Werkzeug...
  • Ähnliche Themen

    Top