Allgemeiner Rallyfragen-Thread

Diskutiere Allgemeiner Rallyfragen-Thread im Rallye (WRC, DRM, Rally National und Rallye Raid) Forum im Bereich Motorsport; So mal ne neue Frage. Was bringt eigentlich diese Dachhutze?
Eagle_M_F

Eagle_M_F

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
4.867
So mal ne neue Frage. Was bringt eigentlich diese Dachhutze?
 

Anhänge

1

131zippo

Twin Cam Junkie
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
910
Ort
raum stuttgart
hy eagle,
diese dachhutzen bringen mehr luft zur kühlung in den innenraum da das reglement aus sicherheitsgründen das öffnen der seitenscheiben auf der WP verbietet und eine klimaanlage aus gewichts und leistungsgründen nicht verbaut wird.
mangels isolation sind bis zu 50° im innenraum keine seltenheit,in kombination mit der sicherheitsbekleidung eine sehr schweistreibende sache.

wenn du dir aktuelle WRC autos genauer ansiehst kannst du oft auf den bildern sehen das die hintere seitenscheiben ebenfalls belüftungsöffnungen haben.

inzwischen sieht man auch öffters fahrer die kühlwesten tragen.

gruss zippo 8)
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Hinten sind das aber eher "ENT"-Lüftungslöcher.;)

Die Hutzen sind aber in der Tat sehr effektiv und haben auch weniger Luftwiderstand als eine offenen Seitenscheibe.
Wobei das bei einer Rally eventuell weniger ins Gewicht fällt als bei Rundstreckenrennen.
Nur bei Nässe wird es halt innen auch ziemlich nass wenn man da keine Vorkehrungen trifft.
Das Problem hierbei ist halt das dann gerne mal die Scheiben beschlagen, und wenn man dann keine Scheibenbelüftung/-heizung hat kann das schon ein sehr ernstes Problem werden.

Mfg Patrick
 
L

LionDeLuxembourg

Dabei seit
09.06.2004
Beiträge
900
wird die frontscheibe nicht in der regel mot der abwärme das motors "beblasen", immerhin muss die ganze heisse luft irgendwo hin und die hutzen reichen dafür sicher nicht aus
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Nein, die Wärme der Kühler wird meist durch seitliche Kanäle abgeleitet, und die Motorwärme nach unten, oder ebenfalls seitlich. Zumindest so das der warme Luftstrom an der Hutze vorbeigeht.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Die Hutzen sind aber in der Tat sehr effektiv und haben auch weniger Luftwiderstand als eine offenen Seitenscheibe.
Wobei das bei einer Rally eventuell weniger ins Gewicht fällt als bei Rundstreckenrennen.
Heutige WRC Fahrzeuge haben eine sehr empfindliche Aerodynamik. Nimm ihnen den Heckspoiler bei voller Fahrt, und sie drehen sich wie ein Formel 1 dem man den Flügel gestutzt hat. Die Aerodynamik muß den Wagen immer am Boden halten und bei Flügen ( wie in Finnland ) in der waagerechten oder leicht hecklastig in der Luft. Der Audi Quattro S1 ist ein sehr gutes Beispiel für funktionierende Aerodynamik im Rallyeauto: du wirst keinen Sprung sehen, bei dem erst die Vorderachse aufsetzt.

@ zippo: 50°C eventuell beim warmlaufen, nach der WP sind das nicht weniger als 70°C. ;)
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Sicher ist die Aerodynamik auch bei den Dreckwühlern nicht unwichtig, aber dennoch denke ich das ein Rundstreckenauto mehr unter der Dachhutze "leidet" als ein Rallyauto.
Denn
1. erreicht ein Rundstreckenauto im Rennen deutlich höhere Geschwindigkeiten als ein vergleichbares Rallyauto.
2. dürften die Kurvengeschwindigkeiten höher sein, bzw die geringsten Geschwindigkeiten im Rennen. (Nicht unbedingt weil Rundstreckenautos "besser" sind, sondern weil die Kurven einfach so gestaltet sind das sie höhere Geschwindigkeiten zulassen.)
3. fällt es mir schwer anzunehmen das die Aerodynamik beim driften durch die Kurven überhaupt noch wirklich effizient arbeitet.

Um es abschließend aber nochmal klar zu sagen (Sonst käm garantiert wieder was) ich sage nicht das Rundstreckenautos "besser" sind als Rally, oder anders rum. Sie sind halt anders. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Naja, der Vergleich dürfte etwas hinken.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Nein, es soll lediglich erklären das solche Sachen durchaus auch positiv hineinkonstruiert werden können.

Du hast ja selbst die hinteren Entlüftungsöffnungen im Rallye Fahrzeug erwähnt. 1. wird dadurch überhaupt erst der Innenraum belüftet ( bei geschlossenen Scheiben entsteht ein Luftstau ) und 2. wird dadurch die Luft kaum abgebremst was wiederum der Aerodynamik entgegenkommt.

Nichts anderes sind die Lufthutzen bei Mc Laren Mercedes, lediglich ein Strömungskanal um die Luft ungehindert am Fahrzeug vorbei bzw hindurch zu bekommen. Dadurch höherer Top Speed.
 
Eagle_M_F

Eagle_M_F

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
4.867
So mal eine Rallyfrage die nicht die üblichen Fahrzeuge betrifft.

Gibt es eigentlich irgendwas was diese LKWs (siehe Anhang) einigermaßen davon abhält umzukippen?
Sind ja jetzt rein von dem Seiten/Höhen-verhältnis jetzt eher weniger für ne wackelige Geländefahrt ausgelegt.
 

Anhänge

P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Gibt es eigentlich irgendwas was diese LKWs (siehe Anhang) einigermaßen davon abhält umzukippen?
Das Geschick des Fahrers.
Ausserdem eine durchdachte Beladung, ich denke auch das der Koffer maximal bis zur halben Höhe beladen ist, und die schweren Dinge möglichst weit unten (Staukästen) und innen verladen wurden.

Mfg Patrick
 
Eagle_M_F

Eagle_M_F

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
4.867
So mal ne neue Frage inklusive Bild... oder besser ein paar Fragen die mir so gekommen sind.



1. wozu ist dieser Schlauch an der Lenksäule... sieht ja schwer danach aus als ob da noch was reingesteckt wird.

2. Wozu ist eigentlich das Handy? Kann mir nicht vorstellen das der Bordfunk darüber läuft (geh einfach davon aus das das ein eigenes System ist) oder die sich wärend der Fahrt schonmal ne Pizza ins Ziel liefern lassen.

3. Wie dick ist das Handbuch von dem Wagen bei den tausend Knöpfen? :D
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
1.) Der Schlauch dürfte die Frischluftzufuhr für den Fahrer sein.

2.) Das Handy dient dazu um die Verbindung zur "Box" zu halten. Ich gehe mal davon aus das Rallye-Etappen zu weit sind um da mit Funk noch sicher die Verbindung halten zu können.
Zumindest ist das auf der Nordschleife so.
Entweder sau teure (und schwere) Funkanlagen ins Auto basteln die auch selten wirklich den gesamten Streckenverlauf abdecken und auch noch Genehmigungspflichtig sind, zumindest wenn man sich nicht auf das Abenteuer CB-Funk einlassen will.
Eine FSE fürs Handy ist das um ein vielfaches billiger, leichter und zuverlässiger. Flatrate-Tarif am Handy und fröhliches gequatsche.

3.) Ich denke nicht zu dick, das meiste dürften Sicherungen sein, wenn sie rausspringen werden sie wieder reingedrückt und fertig oder kaputt.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
3. Wie dick ist das Handbuch von dem Wagen bei den tausend Knöpfen? :D
Es gibt kein Handbuch für solche Autos. Jeder Fahrer bekommt die Funktion der Knöpfe erklärt, dann muß er selbst wissen welcher Knopf welche Funktion hat. Das haben die Fahrer in der Regel nach dem ersten Kontakt mit dem Auto im Griff. So kompliziert wie es aussieht ist es nicht. ;)

Den Rest hat Patrick schon richtig beantwortet.
 
Eagle_M_F

Eagle_M_F

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
4.867
Es gibt kein Handbuch für solche Autos. Jeder Fahrer bekommt die Funktion der Knöpfe erklärt, dann muß er selbst wissen welcher Knopf welche Funktion hat. Das haben die Fahrer in der Regel nach dem ersten Kontakt mit dem Auto im Griff. So kompliziert wie es aussieht ist es nicht. ;)

Den Rest hat Patrick schon richtig beantwortet.
Sobei ich mich auf frage wie sehr man die ganzen Knöpfe im Rennbetrieb braucht... ausser so Zeug wie Scheibenwischer anschalten.

nächste Frage:

Wir hatten ja schon den Sinn/Unsinn von Reifenwechsel während einer Etappe.
Könnte man solche Fahrzeuge nicht mit diesen Run-Flat-Reifen ausstatten? Oder wäre das fahrdynamischen oder aus sonstigen Gründen nicht praktikabel?
 

Anhänge

P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Wie gesagt, die meisten Knöpfe sind Sicherungen oder eben sachen wie Lüfter, Scheibenwischer und Licht.
Andere Einstellmöglichkeiten wie ggf Bremsbalance, Gemisch usw braucht man während der WP eher nicht, dafür sind die Abschnitte zu kurz.
Das ist der Unterschied zu Rundstreckenrennen wo sich das Fahrzeug ja über die Distanz sehr verändert, man bedenke nur das in einem Rennen schnell mal 100 Liter Sprit verbrannt werden.;)

Es gab mal Reifen mit so einer Schaumfüllung die noch einen gewissen "Notlauf" ermöglichten, aber auch die dürften sich bei "voller Attacke" bald auflösen.
Runflat Reifen sind extrem hart und können somit nicht wirklich in der Flanke arbeiten, von daher nicht wirklich optimal.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Sobei ich mich auf frage wie sehr man die ganzen Knöpfe im Rennbetrieb braucht... ausser so Zeug wie Scheibenwischer anschalten.

Da gibt es eine ganze Menge: Differenziale verstellen - je nach Untergrund - Bremsen verstellen, Stabis verstellen, Ersatzbenzinpumpen einschalten, Lüfter ein und aus schalten usw. Kann man ganz beliebig während der Fahrt machen.

nächste Frage:

Wir hatten ja schon den Sinn/Unsinn von Reifenwechsel während einer Etappe.
Könnte man solche Fahrzeuge nicht mit diesen Run-Flat-Reifen ausstatten? Oder wäre das fahrdynamischen oder aus sonstigen Gründen nicht praktikabel?
Es gab mal Reifen mit so einer Schaumfüllung die noch einen gewissen "Notlauf" ermöglichten, aber auch die dürften sich bei "voller Attacke" bald auflösen.
Runflat Reifen sind extrem hart und können somit nicht wirklich in der Flanke arbeiten, von daher nicht wirklich optimal.

Mfg Patrick
Diese Reifen nannten sich "Mousse" Reifen. Sie wurden ab 2008 in der Rallye WM verboten. Die Füllung ist so hart gewesen, das man mit einem kaputten Reifen eine 20 km Wertungsprüfung mit fast voller Attacke fahren konnte ohne das sich die Reifen auflösten, sogar auf Schotter.

Kaputter Schotterreifen mit Mousse Füllung:

 
Eagle_M_F

Eagle_M_F

Threadstarter
Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
4.867
Wieso eigentlich verboten?
Ich meine, wenn es jeder verwendet ist es doch wieder fair.
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Eventuell wegen zu aggressiver und Risikoreicher Fahrweise?
Quasi um die Fahrer vor sich selbst zu schützen?

Mfg Patrick
 
Thema:

Allgemeiner Rallyfragen-Thread

Sucheingaben

rally

,

subaru impreza rally

,

rally autos

,
subaru wrc
, rallye wallpaper, subaru impreza wrc, subaru impreza rally wallpaper, subaru rally, rally wallpaper, wrc jump, wrc wallpaper, WRC rally, rallye subaru, subaru jump, rally auto, wrc subaru, impreza rally, rallye, mini rallye, subaru, wallpaper rallye, rally subaru, subaru rallye, subaru impreza, subaru impreza wallpaper

Allgemeiner Rallyfragen-Thread - Ähnliche Themen

  • Allgemeine Fragen zum Turboumbau (Referat)

    Allgemeine Fragen zum Turboumbau (Referat): Hallo erstmal, ich recherchiere seid einigen Tagen für mein Referat zur Turboumrüstung. Ich bin soweit fertig allerdings stellt sich mir die...
  • Gebrauchtwagenkauf - Frist für allgemeine Schadensersatzansprüche beträgt 2 Jahre

    Gebrauchtwagenkauf - Frist für allgemeine Schadensersatzansprüche beträgt 2 Jahre: Beim Kauf eines Fahrzeugs greifen viele Autoliebhaber zu einem Gebrauchten, anstatt zu einem Neuwagen. Sollten doch einmal Schwierigkeiten nach...
  • Allgemeine Verkehrskontrolle

    Allgemeine Verkehrskontrolle: Hallo, ich hab mal ne kurze Frage: letztens bin ich morgens um 2 zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten worden. So weit, so gut. Ein...
  • Mustang GT 1996 - 2004 - allgemeine Fragen

    Mustang GT 1996 - 2004 - allgemeine Fragen: Was ist eigentlich zum Mustang GT BJ 1996 - 2004 zu sagen? Kann man das Auto als solide und haltbar bezeichnen? Was sind die üblichen...
  • Bildband & Umbauten Zum Kommentieren & Fachsimpeln - Tuning B-Max Allgemein

    Bildband & Umbauten Zum Kommentieren & Fachsimpeln - Tuning B-Max Allgemein: Hallo B-Max-Freaks! Hier könnt und sollt ihr bitte die Bilder euerer Grannis (welche ihr ja bereits in den "BILDBAND-B-Max- Vorstellung eurer...
  • Ähnliche Themen

    Top