Allgemeine Info über die Qualität

Diskutiere Allgemeine Info über die Qualität im Honda Civic & Civic R Forum im Bereich Honda; Hallo! Ich überlege momentan mir nen Honda Civic zu kaufen und wollte mich mal über die allgemeine Qualität und haltbarkeit von Motor usw...

DieHappy

Threadstarter
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
2
Hallo!


Ich überlege momentan mir nen Honda Civic zu kaufen und wollte mich mal über die allgemeine Qualität und haltbarkeit von Motor usw. kundig machen.

Es geht um ein Modell ab Baujahr 94!

Wäre dankbar wenn mir da jemand weiterhelfen könnte, habe selber noch keine Erfahrungen mit der Marke gemacht.


Danke schonmal im Voraus ;)
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
naja kommt drauf an wie das auto gefahren wurde bzw gefahren wird! all zu viele km halten jetzt nich unbedingt aus, also ab 200tkm wirds kritisch, des is aber bei allen japsn so, aber wenn man des auto pflegt und schont, dankt ihm das das auto und halten schon mal 100tkm länger
 

VTI

Dabei seit
06.04.2004
Beiträge
29
ablaufdatum civic

hallo zukünftiger civic fahrer, :]
ich habe einen civic aus dem jahre 92 und bei 114000km gekauft. jetzt habe ich 148000km. probleme hatte ich seit den 2 jahren keine erwähnenswerte und es sieht auch noch alles gut aus, kein rost etc. ich mache alle service, ölwechsel etc. fahre den motor immer warm, bevor ich "stoffe". und es ist erst noch ein vti und dreht bis 8000 1/min. also sorg halten tu ich alleweil, hoffentlich verdankt mir das mein auto.. :(
natürlich ist ein occasions autokauf glückssache. es gibt bei allen marken faule eier. nimm doch einen mechaniker mit, der soll dem civic unter den rock schauen.. :D
gruäss us dä schwiiz
silvio
 

Gies

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
265
Ort
08xxx
Kann von Civics eigentlich nur gutes sagen. Meiner is noch älter und hat schon 185.000 km runter und läuft noch wie ne 1!!
Kenn auch viel die nen EG (Bj 92 - 95) haben und zum Teil 200.000km und mehr weg und fahrn und fahrn und fahrn...
Und jedes Auto fängt irgendwann mal an zu rosten, aber wenn mans pflegt dann hält sich das auch in Grenzen
 

DieHappy

Threadstarter
Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
2
Also kann man prinzipiell sagen, das die Autos von grunauf nicht als anfälliger / schlechter einzustufen sind als ein vergleichbares Modell europäischer Hersteller wie Ford, Opel usw?
 

lutschn

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
43
ich würde mal sagen du fährst irgendwie auf der falschen Schiene, es ist gerade andersherum, die Japaner sind um einiges zuverlässiger als vergleichbare deutsche Autos. Schau dir nur mal die Tüv-Reports an, da ist Honda und Toyota immer vorne. VW hat Motorenplatzer, Opel baut hässliche Autos, Bmw hat Risse in der Radaufhängung, Audi ist in Ordnung. Ich kann dir also wegen Zuverlässigkeit nur Japaner empfehlen.
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
@ gies: nicht jedes auto rostet! die neuen 3 e 46 bmws können nicht rosten, ich darf aber nich sagen warum!

@ lutschn: das die schlitzis besser sind stimmt nicht! fleißiger motivierter und sie haben ein viel besseres arbeitskonzept, das macht die japsn aus, sie machen in der produktion kaum fehler, während die deutschen beim kratzer ausbessern und teile auswechseln sind bauen die japaner in der zeit ein weiteres auto, die arbeiten nach so nem wechselsystem, jeden monat kommst wo anders hin, bei bmw kommt des schon mal vor das arbeiter 28 jahre lang am band die selbe arbeit machen!!!! 28 jahre und bmw jukt des nich, warum den auch wenn sich keiner beschwert?

PS: die deutschen bauen dafür bessere motoren als die schlitzis, der audi von mein dad hatte über 600000km und der hätte noch die million erreicht wenn ich kein additiv benutzt hätte also finger weg davon!!!!!!!!!!!!
 

Gies

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
265
Ort
08xxx
Gibt einige neuere Autos die nicht rosten (sollen). Aber aber vor 10, 15 Jahren gabs sowas halt noch nicht!! Hab mich evtl bissel falsch ausgedrückt.

Finde schon das Japanische Autos um einiges zuverlässiger sind als die meisten europäischen!
Glaub auch nicht das deutsche Motoren besser sind als japanische!
Viele sehen nicht mal die 200.000km Grenze.
Glaub es kommt auch immer darauf an wie man fährt und wie man sein Auto pflegt!!!
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
ja sicher liegt des auch daran wie man ihn pflegt, aber ich kann dir erklären wo der unterschied liegt, ich hab hier auch einige schulblätter in sachen unterschied, ich hab ne ausbildung zum fertigungsmachaniker bei bmw gemacht, ich hab so ziemlich in fast jeder abteilung mal gearbeitet, ich weiß in welcher reienfolge es zusammen gebaut wird und ich weiß aus "was" es zusammen gebaut wird! aber jeder meister wird dir sagen wenn wir so fleißig und fehlerfrei arbeiten würden wie die japaner dann hätten wir schon den weltmarkt erobert, schau allein wann bmw gegründet wurde und wann honda, des sind 50 jahre erfahrung die bmw mehr hat, ich hab in der schule den unterschied zwischen europäischen amerikanischen und japanischen autohersteller gelernt und ich werd mir von niemanden eines bessern belehren lassen, der nicht 100% mehr ahnung hat als ich!
wenn die japaner endlich lernen würden mit mehr hubraum zu spielen, dann hätten sie in null komma nix kaum noch konkurenz, bei dennen is 2 liter des höchste bei den deutschen firmen des mindeste! was glaubst du wieviel ps die japaner aus ner 3 oder 5 litermaschine rausholen würden??
 

VTI

Dabei seit
06.04.2004
Beiträge
29
europa oder japan?

hallo tkcivic,
bist du jetzt für oder eher gegen japanische autos?

also ich finde japaner besser als europäer. die serienausstattungen und preis/leistungs verhältnis ist bei jap. autos um welten besser.

so fuhr ich einen corsa 1.4i aus '92. 10 jahre später war er schneller im rosten als im fahren. hatte nur mech. fenster & schiebedach. 8o

mein jetztiger civic, auch aus '92 hat noch keinen flecken rost, elektr. fenster & schiebedach und 100ps/ltr.! daher meine überzeugung -> aus erfahrung. und beide autos liegen ungefähr in der gleichen preiskategorie! :D

und ich bin ein fan von einem anständigen verhältnis der leistung zum hubraum. so ist benzinsparendes fahren möglich und es beschleunigt auch anständig.

würde ich jedoch ein teureres auto kaufen, so ca. 80-100 tausend franken. würde ich audi oder bmw wählen! italiener kämen sowieso nicht in frage und bei dem preis, leg ich auch wert auf verarbeitung. da liegen meiner meinung die europäer vorne.
natürlich können wir da noch stunden lang diskutieren. :rolleyes:
es soll jeder zufrieden mit seinem auto sein, hauptsache es ist kein AMISCHLITTEN!!! ;(
mfg
silvio
 

Gies

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
265
Ort
08xxx
VTI schrieb:
also ich finde japaner besser als europäer. die serienausstattungen und preis/leistungs verhältnis ist bei jap. autos um welten besser.

Genau meine Meinung!!

Aber warum kein Ami?
Verbrauch ist zwar übelst hoch, aber irgendwie sind die schon geil!

@tkcivic: Ich will dich bestimmt nicht eines besseren belehren, kann ich ja auch nicht!! :)
Nur meine ganze Familie fährt VW und Opel und da kriegt man halt mit wie oft die in der Werkstatt sind weil irgendwas nicht mehr funktioniert oder weil Motor nicht mehr so klingt wie er sollte,...
Ich und viele Kumpels von mir fahren Honda und hatten bis jetzt kaum Probleme.
Also sag ich nur was meine Erfahrung ist!!
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
natürlich bin ich für japaner sonst würde ich nicht tkcivic heißen und hier den mod spielen, nur ich kann es einfach nicht mehr hören wenn leute sagen die japaner machen die besten autos!! blödsinn, sie machen gute autos zu günstigen preisen! also ich würde mal so sagen, sportwagen aus japan luxusschlitten aus deutschland, und jeeps pickups und sonstige riesengeräte von den amis! weil wenn man so überlegt deutsche und amisportwagen sind zu teuer! japaner und amis haben nich grad die "hoch" angesehen luxusschlitten und die deutschen und die japaner haben keine chance gegen die fetten jeeps und pickups und vans aus amerika! meine meinung
 

VTI

Dabei seit
06.04.2004
Beiträge
29
Amischlitten

ich bin kein fan von amerikanischen autos! und zwar liegt der grund bei der motorentechnologie. leider ist das benzin in den u.s.a. so spotbillig. dass man ohne probleme 4, 5 und 6 liter grosse motoren bauen kann.
da fährt ein freund von mir einen 4.3 liter TURBO
 

VTI

Dabei seit
06.04.2004
Beiträge
29
SORY, VERTIPPT ;(
4.3 liter turbo mit lediglich 285 ps! dann bluffen die amis mit der neuen corvette und deren 500ps oder so. sie bräuchten dazu keine hightech, wie turbos, ladern etc. kein wunder! bei dem hubraum! das ist ja gerade die kunst, aus wenig hubraum, viel leistung zu gewinnen. es hat auch einen vorteil: die hubraummonster fahren 500'000km, verbrennen dafür das volumen eines öltankers! :baby:
bye
 

Gies

Dabei seit
14.12.2003
Beiträge
265
Ort
08xxx
@tkcivic: Stimmt schon irgendwo, aber was Luxusschlitten angeht ist auch England ganz weit vorn (Jaguar!!).

@VTI: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!! :D
Nur leider darf man dann nicht mehr auf den Verbrauch achten :(
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
@ vti
ja natürlich is es schön wenn man aus wenig hubraum viel leistung holt aber die motoren haben dafür auch eine lebensdauer von einer eintagsfliege, viel hubraum is geil, weil da ein drehmoment da is des kannst du einfach durch nichts ersetzten wie gies es gesagt hat, hubraum is nur durch mehr hubraum zu ersetzten! japsen haben ne lebensdauer von höchstens 300tkm wobei der ein oder andere ami schon seine 1 million runter hatt! man kann sich nicht nur auf eins fixieren jeder baut was gutes und das muss man respektieren, nur weil du jetzt auf dem japanertripp bist heißt das noch lange nicht das alle anderen autos die nicht von da sind, scheiße sind!
 

VTI

Dabei seit
06.04.2004
Beiträge
29
@tkcivic
hätten wir die selben vorschriften wie unsere lieben freunde auf der anderen seite des teichs mit den anforderungen an pkw's und deren verkehrszulässigkeiten, würde auch mancher japaner 1mio km fahren. es sind ja noch lange nicht alle jap. motoren gezüchtet! (oder fährt hier jeder nen vti, type-r oder s2000???) und dass ich amerik. autos "scheisse" finde, ist ein fehler deiner interpretation meines beitrags. da würde ich ihn nochmals durchlesen. und das gute alte drehmoment kriege ich bei meinem nächsten auto vom turbo!
silvio :P
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
VTI schrieb:
ich bin kein fan von amerikanischen autos! und zwar liegt der grund bei der motorentechnologie.

falsche interprtation, aha!? honda macht gute autos, aber die guten motoren kommen aus europa und davon wirst du mich nicht abbringen, tja und dazu muss man noch sagen das die japsischen autofahrer einfach bessere fahrer sind als die europäischen autofahrer! da kannst du sagen was du willst aber das stimmt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 

AcuRa_RoQuez

Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
473
Ort
Dresden
Muss mich mal einmischen :D was ihr über die motoren sagt stimmt schon aber ich hab mir aus dem Grund nen Honda gekauft weils mich ankotzt auf der Strasse nur Golf, Corsa und solche Karren zusehen. Jetzt nichts gegen diese Autos aber wenn ich Typen seh bei denen es kein anderes Auto gibt ausser Golf... naja. Zumindest bei uns in der Gegend gibts eher wenig Ej9s das find ich geil. Ausserdem find ich Tuningteile recht Billig für Honda zumindest fürn civic. Der beste Grund sich aber nen Japaner zukaufen ist: SIE SEHEN EINFACH GEIL AUS :D
 

tkcivic

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
667
Ort
München
genau meine meinung, nur wegem dem aussehen! und die "qualität" bzw. langlebigkeit der motoren wird sich jetzt bei den neueren modellen noch herausstellen! ich mein die ingenieure schlafen nicht, die lernen auch dazu und ich glaub das sie es endlich geschafft haben motoren zu entwickeln, die durch und durch zuverlässig sind!
 
Thema:

Allgemeine Info über die Qualität

Allgemeine Info über die Qualität - Ähnliche Themen

Günstige Luxusautos, die dich reich aussehen lassen – das sind die Gebrauchtwagen-Schnäppchen der Premium-Klasse: Wer bei einem Neuwagen einmal den Schlüssel im Zündschloss umdreht, hat schon einen enormen Wertverlust zu beklagen. Was für Käufer von Neuwagen...
Einschätzung gefragt, gleich neue Scheiben drauf beim Backenwechsel?: Hallo Mitmenschen ! Ich würde euch gerne um eure Einschätzung bitten. Ich muss im Oktober zum Tüv und die Bremsbacken hinten sind runter. Ich...
Reparatur oder nicht ? Zeitwert ?: Hallo liebe Puntogemeinde,.... leider habe ich das zweifelhafte Glück mit meinem tollen Puntochen ein Montagsauto erwischt zu haben. Laufend geht...
Peugeot 206 Inspektion 60.000 km, brauche bitte Hilfe!: Hallo Zusammen, eine kleine Vorgeschichte: Als ich vor ca. 7 Jahren meinen Führerschein gemacht habe, habe ich einen alten Nissan Micra von...
suche endstufe und woofer + habe fragen zum anschluss !!: hallo, ich habe folgendes problem: ich hab den renault kangoo von meim vater übernommen (kangoo phase I, baujahr 99). gefahrn wird er von mir...
Oben