aktiv vs passiv

Diskutiere aktiv vs passiv im Car Hifi & Sound (Fragen zu Produkten) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; hi bin neuling in sachen car hifi und bin dabei mir gerade einen subwoofer + endstufe zu zulegen! Habe einen Ford Mondeo Bj 1993 Stufenheck... ein...

Fr33ak

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
2
hi bin neuling in sachen car hifi und bin dabei mir gerade einen subwoofer + endstufe zu zulegen! Habe einen Ford Mondeo Bj 1993 Stufenheck... ein bekannter sagte mir das ich mir da am besten ein Bandpass holen sollte. Autoradio ist ein Sony M850MP. Hatte mir mal den Woofer mit Chassi von Magnat angeschaut (transforce 1200 glaube ich) und nun wollt ich einfach mal fragen ob er in klang / leistung gut ist und was ich für eine Endstufe bräuchte.
Dann erfuhr ich aber das es auch noch aktive Subwoofer mit inegrierter Endstufe gibt. Sind die besser / schlechter als die mit seperaten? Wär dankbar für ein paar auflärende Wrote :]
 

SPL-Thomas

Dabei seit
10.11.2003
Beiträge
2.099
Ort
12345 Musterhausen
Sogenannte "AktivSubwoofer" haben zwar eine auf den Woofer abgestimmte Endstufe verbaut, aber meist sind diese leistungsschwach und nur dafür gedacht 0815-ANlagen mit ein bisschen Bass aufzupeppen.

Besser ist es eine gute Endstufe zu kaufen und sich dann eine Basskiste zuzulegen.
Dann kannst du auch verschiedene Kisten anhören und dir die beste davon raussuchen.
Meiner Erfahrung nach klingt kein AktivSub wirklich gut.

Der Verkabelungsaufwand ist in beiden Fällen gleich.
Vorteile der extra Endstufe sind auch, dass du, wenn du den Kofferraum benötigst, den Woofer eben mal abklemmen und aus dem Auto nehmen kannst. Bei Aktivsubs geht das zwar auch, ist aber mit höherem Aufwand verbunden. Schliesslich muss man dann auch die Stromverkabelung lösen und gegen Kurzschluss sichern.
 

CrazyCar

Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
14
im zweifel würde ich eher zur aktiven Unterstützung raten.
 

Maxpug

Dabei seit
11.04.2004
Beiträge
118
Der Transforce KANN in der richtigen Konfiguration gut klingen.
Das Ding ist aber sehr schwer zu handlen, da es ein vom Frequenzgang schmal abgestimmter Bandpass ist.
Das heisst: Du hast von 60-80Hz einen riesen Wirkungsgrad (er ist bei diesen Frequenzen bei geringer Leistung sehr laut), aber wenn es drunter gehen soll, hast Du verloren.

Wenn Du auf laut und Hämmern stehst- greif zu!
Wenn Du eher Klang haben willst, nimm was anderes. Fahr doch einfach mal zu nem Händler Deines Vertrauens und lass Dir ein par Kisten hinten reinpflanzen.
Die, die Dir am besten gefällt nimmst Du dann.

Gruß
Max
 
Thema:

aktiv vs passiv

aktiv vs passiv - Ähnliche Themen

Produktinformation Hifonics: hallo alle zusammen! also, ich wollte mal nachfragen, was ihr so von folgernder kombination haltet, da ich mich bei den marken von car hifi nicht...
Frage zu aktivem Subwoofer und 2. Batterie: Hallo Jungs. Wollte mal wissen wie das mit aktiven Subwoofern im Auto ist. Braucht man dafür auch noch ne extra Endstufe oder steckt man diese...
206audio -> KENWOOD CANTON etc: alle teile stammen von dem umbau hier http://www.autoextrem.de/showthread,p-1282662.htm#post1282662...
Soundsysten für Golf3 !Jede Hilfe benötigt.: Hallo Zusammen, ich möchte in meinem Golf 3 jetzt endlich mal einiges an Lautsprechern, Endstufen und Weichen einbauen, da die standard-boxen ja...
Soundanlage Opel Vectra !: Hi hab vor mein standart Soundsystem meines Opel Vectra B zu erneuern!! Leider hab ich nur sehr wenig Ahnung von Car Hifi und ähnlichem ! Ich...
Oben