Ärger mit M3

Diskutiere Ärger mit M3 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda; Hallo zusammen Habe seit Oktober 2005 einen Mazda3. Optisch sieht er gut aus und lässt sich gut fahren. Jedoch kotzt mich die Kiste langsam an...
L

le_mans

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
11
Hallo zusammen

Habe seit Oktober 2005 einen Mazda3. Optisch sieht er gut aus und lässt sich gut fahren.
Jedoch kotzt mich die Kiste langsam an.

Nunmal zum aktuellen Prob.

seit zwei Tagen habe ich einen dunklen fleck (sieht aus wie von Wasser) im innenraum auf Höhe des Haltegriffes (ist aber auf der Fahrerseite) festgestellt, war auch schon beim Händler der meint es sei kein Wasser und ich sollte mal schauen ob der Fleck grösser wird. (ca. 5 auf 3 cm)
Hat jemand von euch dies schon gehabt?

Dann ist noch die Spaltmasse die schreien zum Himmel, also so schlecht verarbeitet wie dieses Fahrzeug ist, findet man selten. Bin absoltuer Mazda Fan, habe beriets mein 7 Fahrzeug, aber keines war bisher so scheisse wie dieses. Dann noch beim Rückwärtsfahren und abbremsen knarrt es laut, und keiner weiss warum.

Klimakompressor kaputt, wassereintrit vorne rechts, Uhr ausgetauscht, Geräusche an den Hinterachsen, dann der Lack ist weich wie Butter, jeder Kratzer (blau), jeder Steinschlag sogar an der Seitenwand rechts!!!

Vielleicht kann mir jedmand ein paar Tipps geben, was sonst noch kommt.

Gruss
le
 
R

rene-b

Dabei seit
19.05.2006
Beiträge
164
jeder weiss das die japaner beim blech schlecht sind! im gegensatz zu den deutschen! und schlecht verarbeitet ist mazda auch! dafür eben auch billig bei der anschaffung!
 
L

le_mans

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
11
Hallo Rene

Ja also so billig war er net. Ich denke schon dass dies eine mindestvoraussetzung ist, dass die Spaltmasse einigermassen stimmen.
Aber die anderen Prob. die ich habe sind ja auch nicht wirklich normal und tolerierbar.

Gruss
 
R

rene-b

Dabei seit
19.05.2006
Beiträge
164
natürlich muss jedes auto eine mindestvoraussetzung haben! preis meinte ich zb audi ist um 10000 euro teurer obwohl geringere austattung! 10000 euro ist verdammt viel!
 
K

Klaus0906

Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
15
Hier hat jemand ein Montagsauto erwischt.
Habe meinen seit 3 Monaten und bin top zufrieden. Meinen Vorgänger hatte ich 11 Jahre und so gut wie keinen Rost. :)
Selbst einen Kratzer, der mir quer über die Motorhaube gezogen wurde - der ging bis aufs Blech - rostete erst nach 3 Jahren etwas. Der Unterboden wurde in Mitleidenschaft gezogen wegen des Salzes und anderer lästiger Dinge.
Hast Du Dir schon mal die Spaltmaße beim 1-er BMW angesehen?
 
L

Laternenparker

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
165
Knarzen beim Rückwärtsfahren und bremsen hab ich auch oft, würde ich allerdings nicht als problem ansehen, ist eher ne mechanische Sache.

Steinschläge hängen nicht nur mit der Qualität des Lackes, sondern auch mit der Fahrweise zusammen. Mach ne Folie drauf und die Sache hat sich erledigt.

Spaltmasse find ich persönlich beim 6er schlimmer. Ähnlich wie VW Passat.

Der Rest klingt ganz wie Montagsauto.
 
L

le_mans

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
11
Danke für die Antworten

Hallo zusammen

Vielen Dank für die Antworten. Hat niemand von diese Probs?
Bez. Folie ist ein wenig schwirig, denn ich hab mehr Steinschläge auf dem Dach und an der Seite wie vorne!?
Mir ist auch klar, dass der Preisunterschied zwischen einem Europäer und einem Japaner vorhanden ist. Doch würde ich jetzt lieber ein paar tausender mehr bezahlen und dafür habe ich die Probs nicht. Ich kenne Mazda jetzt schon sehr lange, hab mal 8 Jahre als Mech. gearbeitet, muss aber sagen dass sich die Quali stark verschlechtert hat was ich sehr schade finde.
Bin mal gespannt was so in nächster Zeit auf mich zukommt.

Gruss
Le
 
G

Gast

Guest
Servus

Also so wie ich das sehe hast du ja übelst in die ... gelangt. Also meiner meinung nach gehört auch einbisschen glück dazu weil gibt leute die sind total zufrieden und haben glück weil sie nicht wie ein zwei andere a "schlechteres" erwischt haben.

Das ist der 3. mazda den wir jetzt haben bis jetzt nie probs. gehabt von daher:
EINMAL MAZDA IMMER MAZDA​
Außerdem auch wen der deutsche / europäer teuer ist kann das genauso scheiße verlaufen und du erwischst son teil wo immer probleme macht und dan ärgerst du dich für so viel geld so viel shice.

Da scheint auch jemand hier richtig übelst was gegen mazda zu haben so wie ich das sehe
 
B

Barny

Dabei seit
07.04.2004
Beiträge
14
Einige, die ich kenne fahren Golf, die sind nur am jammern, wegen der schlechten Qualität. :D Einer der Kollegen hatte vor kurzem gedroht: Beim nächsten Prob. versenk ich die Scheißkarre im Baggersee.... :D
Ich habe meinen M3 (150PS) seit 2,5 Jahren und bin absolut zufrieden, hatte noch nie irgendwelche Probs, kein Klappern, knarren oder sonst was....
 
haix

haix

Dabei seit
08.04.2004
Beiträge
176
Ort
Bruck/Mur
Kann mich da nur anschließen!
Keine Größeren Probs.
Außer Kleinichkeiten die schnell gelöst wurden!

Zum Lack:
Hab üpberhaupt keine Probleme damit! Vielleicht 3-6 Steinschläge aber die sieht man nur beim genau gugge!

Wasserfleck:
Nöö!

Spaltmasse:
Passen bei mir genau!

Ich schließ mich der Meinung der anderen an und muss dir leider sagen dass du ein Montagsauto erwischt hast! (Pech)
Kenn noch ein paar Leute mitm M3 und keiner hat Probleme wie du!

Greeeetings
 
R

rene-b

Dabei seit
19.05.2006
Beiträge
164
mazda ist ein gutes auto! werde mir im frühling einen zulegen!
 
Wulfman

Wulfman

Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
51
rene-b schrieb:
jeder weiss das die japaner beim blech schlecht sind! im gegensatz zu den deutschen! und schlecht verarbeitet ist mazda auch! dafür eben auch billig bei der anschaffung!
Mazda ist nicht schlecht verarbeitet, ich hatte selten ein Auto, dessen Spaltmaße so perfekt sind. Mein Bruder hatte mal einen Ford, da war es grauenvoll, Abweichungen von mehreren Millimetern.

Auf mit dem Lack bin ich zufrieden, Lackschäden habe ich noch keine entdeckt, war auch noch nicht mit der Lupe unterwegs :D .

Ich hatte bisher noch keine Probleme, nur das Anspringproblem hin und wieder, und damit kann ich leben.

LG

Wulfman
 
K

Klaus0906

Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
15
Rundherum gesagt, es ist schon Mist, wenn man so in die Kiste greift. Ob nun billiger oder nicht. Es kostet alles 'nen Haufen Kohle. Wenn ich mir mal überleg, was mein 323 BA vor 11 Jahren gekostet hatte - ich hatte damals alles an Ausstattung drin was ging - und was man jetzt hinlegt. Aber das ist mit den Deutschen das Gleiche. Ein Arbeitskollege von mir fährte einen 320 BMW. Wenn der hätte die Finanzierung auslösen können, hätte er es getan und dann das Auto abgeschossen. Da hat sich an der Hinterachse das Bodenblech verzogen weil falsch berechnet, usw.
 
L

le_mans

Threadstarter
Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
11
Hallo

Also, damit ich hier auch klarstelle wie ich zu Mazda stehe.

Ich bin gelernter Auto mech. auf Mazda und habe 8 Jahre geschraubt.
Habe folgende Autos von Mazda gefahren:
1. 323 BD 1.3 (blau)
2. 323 BD 1.5 GT (rot)
3. 323 BD 1.3 (rot)
4. 323 BF GTX (rot)
5. 323 BF 1.6 sedan (rot)
6. 323 BA 1.5 sedan (rot)
7. M3 (blau)
Also ich habe bei den Autos Nummer 1 - 6 nie Probs gehabt, absolut nix.
Hatte auf dem BF Sedan 360000 Km drauf, absolut kein Thema.

Aber es Ärgert mich einfach wenn ich innerhalb eines Jahres so viel Probs habe.
Motorisch kein Thema, obwohl er nicht von Mazda ist.
Aber diverse kleinigkeiten, dass muss nicht sein.
Bin beruflich wöchentlich bei deutschen Automobilwerke, muss aber sagen dass bei den meisten Hersteller das Thema Spaltmass ganz oben hängt.
Klar kostet mich mein M3 ein drittel weniger wie viele Europäer, aber trotzdem darf es sich nicht in der Verarbeitungsqualität wiederspiegeln.

Naja, muss wohl mit dem leben
 
[Axela]Cruiser

[Axela]Cruiser

Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
409
Ort
Eisenach, Thür.
Über was für Spaltmaße schimpfst du denn überhaupt? Kofferraumdeckel? Das ist so, das wird sich nicht ändern.

Die Verarbeitung ... Hierüber kann man sich bei ner Probefahrt und bei der Besichtigung beim Händler ein Bild verschaffen.

Und Steinschläge aufm Dach? Du fährst wohl immer hinter Kieslastern her?
 
K

Klaus0906

Dabei seit
27.06.2006
Beiträge
15
Mit Steinschlägen kann ich ein Liedchen singen. Habe gestern mal mein Auto intensiver gepflegt. Ich fahre viel Autobahn. Lauter kleine Einschläge, so um die 1 bis 1,5 mm an Motorhaube, Stoßstange und 2 auf dem Dach. Trotz Metalliclack sind die durchgegangen. Hab das ganze Auto versiegelt. Das hatte ich beim alten BA nicht. Da hatte ich in der langen Zeit auch ein parr Schläge drauf, aber die waren größer und sind meist nur bis auf den Primer durchgeschlagen.
Der Lack ist wesentlich dünner geworden.
 
L

Laternenparker

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
165
Wulfman schrieb:
Ich hatte bisher noch keine Probleme, nur das Anspringproblem hin und wieder, und damit kann ich leben.
Was meinst du mit Anspringproblem???

gelegentlich ca. 1-2 Sekunden rütteln bis er anspringt? oder was anderes?

zur Lackdicke: mir kommt es so vor, das der Lack dicker geworden ist. Die Tiefe der Steinschlaglöcher ist größer als bei meinem alten.

Hab auch ein paar Steinschläge an der Motoraube (an der Kante zum Grill und im vordern Teil allgemein), die mich ärgern. Fahre allerdings viel über Land, wo solche Sachen leider passieren. Wird irgendwann mal neu-/nachlackiert und dann ne Folie drüber.
 
Excalibur

Excalibur

Dabei seit
25.01.2004
Beiträge
46
Ort
Offenburg
Steinschläge sind aber kein Problem von Mazda. Steinschläge gibts bei jedem Auto, egal welches Fabrikat. Auf dem Dach hab ich allerdings auch noch keine gesehen...
Sei froh, daß du kein Cabrio hast, sonst hätteste die Steinschläge woanders :D :D :D
Der M3 ist ein Top-Auto. Fahrspaß, Aussehen, Qualität, da paßt alles..
 
Wulfman

Wulfman

Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
51
Laternenparker schrieb:
Der 2-Liter-Motor hat manchmal das Problem, daß er nicht gleich anspringt, vor allem wenn man eine Kurzstrecke mit kaltem motor gefahren ist und ihn danach bei warmen Außentemperaturen anwerfen will. Das Problem ist Mazda bekannt, es gibt aber noch keine Lösung, die wirklich funktioniert.

LG

Wulfman
 
L

Laternenparker

Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
165
Ah ja, dann gehts also nicht nur mir so. Vielleicht kriegen die von MMD oder MMJ noch das doch noch in den griff.
 
Thema:

Ärger mit M3

Sucheingaben

mazda 3 knacken beim anfahren

,

mazda 3 knacken beim fahren

,

klappergeräusch mazda3

,
Mazda 3 zu weiches blech
, mazda 3 knackt beim anfahren , Ärger mit Mazda Autos

Ärger mit M3 - Ähnliche Themen

  • Sonderausstattung: Auswahl, Pakete, Preise - der Ärger mit dem Extras beim Autokauf

    Sonderausstattung: Auswahl, Pakete, Preise - der Ärger mit dem Extras beim Autokauf: Wer über die Anschaffung eines Neuwagens nachdenkt, muss sich über kurz oder lang mit dem Optionen des gewünschten Fahrzeuges auseinandersetzen...
  • Ärger mit der Kfz-Vertragswerkstatt/Werksniederlassung?

    Ärger mit der Kfz-Vertragswerkstatt/Werksniederlassung?: Sehr geehrte Damen und Herren, für eine Dokumentation im öffentlich-rechtlichen Fernsehen über Kfz-Vertragswerkstätten/Niederlassungen der...
  • Ärger mit der Vertragswerkstatt?

    Ärger mit der Vertragswerkstatt?: Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die EXIT Film- und Fernsehproduktion, suchen für eine Berichterstattung für einen öffentlich-rechtlichen...
  • immer Ärger mit der Wegfahrsperre

    immer Ärger mit der Wegfahrsperre: Hallo, bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt ich habe seit ca.3 Wochen nur noch Ärger mit der Wegfahrsperre an meinem Express, habe...
  • Ärger mit dem Lackierer

    Ärger mit dem Lackierer: Hallo, ich habe folgebdes Problem: Ich habe an meinem Fahrzeug Seitenschweller, Heckstoßstange + Ansatz bei einem Karosseriebauer lackieren und...
  • Ähnliche Themen

    • Sonderausstattung: Auswahl, Pakete, Preise - der Ärger mit dem Extras beim Autokauf

      Sonderausstattung: Auswahl, Pakete, Preise - der Ärger mit dem Extras beim Autokauf: Wer über die Anschaffung eines Neuwagens nachdenkt, muss sich über kurz oder lang mit dem Optionen des gewünschten Fahrzeuges auseinandersetzen...
    • Ärger mit der Kfz-Vertragswerkstatt/Werksniederlassung?

      Ärger mit der Kfz-Vertragswerkstatt/Werksniederlassung?: Sehr geehrte Damen und Herren, für eine Dokumentation im öffentlich-rechtlichen Fernsehen über Kfz-Vertragswerkstätten/Niederlassungen der...
    • Ärger mit der Vertragswerkstatt?

      Ärger mit der Vertragswerkstatt?: Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die EXIT Film- und Fernsehproduktion, suchen für eine Berichterstattung für einen öffentlich-rechtlichen...
    • immer Ärger mit der Wegfahrsperre

      immer Ärger mit der Wegfahrsperre: Hallo, bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt ich habe seit ca.3 Wochen nur noch Ärger mit der Wegfahrsperre an meinem Express, habe...
    • Ärger mit dem Lackierer

      Ärger mit dem Lackierer: Hallo, ich habe folgebdes Problem: Ich habe an meinem Fahrzeug Seitenschweller, Heckstoßstange + Ansatz bei einem Karosseriebauer lackieren und...
    Top