ADAC: Tachomanipulation wird durch Hersteller nicht wirkungsvoll verhindert

Diskutiere ADAC: Tachomanipulation wird durch Hersteller nicht wirkungsvoll verhindert im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Der Automobilclub ADAC erhebt schwere Vorwürfe gegen nahezu alle Autohersteller, weil diese ihre Elektronik nicht ausreichend gegen Manipulation...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Der Automobilclub ADAC erhebt schwere Vorwürfe gegen nahezu alle Autohersteller, weil diese ihre Elektronik nicht ausreichend gegen Manipulation schützen würden. Die Software sei zu leicht zugänglich, zudem würden teilweise vorhandene Schutzsysteme nicht aktiviert. Erst dadurch würde die gewinnträchtige Manipulation des Kilometerzählers ermöglicht. Dabei seien gute Schutzmaßnahmen für sehr wenig Geld zu haben



Der ADAC nennt eine gesamte Schadenssumme von etwa 6 Milliarden Euro, die durch manipulierte Kilometerzähler in gebrauchten Fahrzeugen entstehen würde. Wirkungsvolle Maßnahmen zur Verhinderung dieser Manipulation würden allerdings lediglich ein Euro pro Neuwagen kosten, was im Jahr 3 Millionen Euro ergibt. Dabei, so behauptet der ADAC, sei die notwendige Sicherheitstechnik SHE (Secure Hardware Extension) oder HSM (Hardware Secure Modules) bereits in vielen neuen Steuergeräten verbaut, jedoch einfach nicht aktiviert worden. Als Grund vermutet der Club, dass die Kilometerzähler nach teilweise erforderlichen Probefahrten mit den Neuwagen wieder auf Null zurückgesetzt werden, um dem Kunden den Eindruck eines ungefahrenen Fahrzeugs zu vermitteln. Dieser Verzicht auf Sicherheitsmaßnahmen, egal ob nicht vorhanden oder eben eingebaut aber nicht aktiviert, würde Tachomanipulationen überhaupt erst erlauben.



Dieses Ergebnis hat der ADAC zusammen mit der Universität Magdeburg ermittelt. Als Testfahrzeuge nutzen die Prüfer einen Audi Q7, eine Mercedes E-Klasse und einen VW Passat. Anhand weiterer Tests will der Automobilclub aber ermittelt haben, dass die Sicherheitsprobleme "herstellerübergreifend" bestehen würden. Dabei ist ein Ausbau des Tachos nicht einmal notwendig, die Manipulationen erfolgen über ein entsprechendes Gerät (Bild ganz oben) und die Diagnoseschnittstelle des Fahrzeugs. Ausnahmen für besonders geschützte Fahrzeuge oder entsprechend umsichtige Hersteller wurden nicht genannt. In einer Übersicht (Bild oben) zeigt der ADAC an drei Fahrzeugen, wie viel zusätzliche Einnahmen sich durch zurückgedrehte Kilometerstände verdienen lassen.

Den Tachofälschern auf die Schliche zu kommen, ist selbst für ausgewiesene Experten nicht ganz einfach. Immerhin sind moderne Geräte in der Lage, die Datensätze so tief in der Elektronik zu verändern, dass teilweise nicht einmal die Hersteller selber oder ihre Servicemitarbeiter eine Manipulation nachweisen können. Dennoch gibt es zumindest oftmals Indizien, die auf eine Veränderung zu Ungunsten des potenziellen Kunden schließen lassen. Wie man mögliche Manipulationen erkennt, haben wir bereits vor zwei Monaten in einem Ratgeber ausführlich erklärt.
 
Thema:

ADAC: Tachomanipulation wird durch Hersteller nicht wirkungsvoll verhindert

ADAC: Tachomanipulation wird durch Hersteller nicht wirkungsvoll verhindert - Ähnliche Themen

  • Warnung vor Chicco Babyschale Oasys i-Size durch ADAC Crash-Test - Das sollte man beachten!

    Warnung vor Chicco Babyschale Oasys i-Size durch ADAC Crash-Test - Das sollte man beachten!: Der ADAC testet viele Produkte die in allen Bereichen des Autos zum Einsatz kommen können, und dazu gehören auch Kindersitze und Babyschalen. Das...
  • 52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019

    52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019: Informationen - Das muss man wissen zum… - 52. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 3. – 4.August 2019 „Cars & Fun“ Termin: 3. – 4. August...
  • 18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft

    18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft: Egal ob Sommer- oder Winterurlaub, für die kleineren Kinder sollte man immer den passenden Kindersitz an Bord haben. Wer hier bei der Auswahl...
  • Einladung zum 5. Internationalen ADAC Audi Treffen in Bad Liebenstein

    Einladung zum 5. Internationalen ADAC Audi Treffen in Bad Liebenstein: Hallo liebe Audi Freunde, Im August 2018 ist es endlich soweit – dann heißt es wieder „Willkommen im Home of quattro“ für alle Fans und Liebhaber...
  • 51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 5.August 2018

    51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 5.August 2018: Informationen - Das muss man wissen zum… - 51. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen 4. – 5.August 2018 „Cars & Fun „ Termin: 4. – 5. August...
  • Ähnliche Themen

    Top