Achseinstellung auf Garantie?

Diskutiere Achseinstellung auf Garantie? im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Am 18.06.2002 kaufte ich einen Opel „Astra“ als Neuwagen, inkl. der 24 Monate Garantie. Ausgeliefert wurde das Fahrzeug mit „Continental“...
U

Uschi78

Threadstarter
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
3
Am 18.06.2002 kaufte ich einen Opel „Astra“ als Neuwagen, inkl. der 24 Monate Garantie. Ausgeliefert wurde das Fahrzeug mit „Continental“ Sommerreifen, die ich auch bis zum 23.10.2003 und dem Tachostand 22.200 km unverändert (kein Radwechsel, kein Reifenwechsel) fuhr. Da ich eine längere Fahrt plante, ließ ich mir beim Reifenvertragshändler vier neue Ganzjahresreifen „Goodyear Vector 5“ montieren.
Bei der Abholung meines Autos staunte ich nicht schlecht, als man mir sagte, dass alle meine Altreifen einseitig/innen abgefahren sind. Der Grund meines Erstaunens basierte vor allem auf meinen jahrzehntelangen Erfahrungen, denn bisher bin ich alle meine Reifen im Minimum 50 Tkm gefahren!
Der Reifenhändler machte mich darauf aufmerksam, das die Achsgeometrie nicht stimmen kann und er gab mir den dringenden Rat baldmöglichst mein Auto in eine Werkstatt zu bringen. Am 29.10.2003 gab das Auto mit der Bitte um Kontrolle und ggfl. Justage von Sturz/Spur in meiner Vertragswerkstatt ab.
Die Werkstatt stellte fest, dass die Achsgeometrie tatsächlich nicht stimmt und es wurden die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, was für mich allerdings bedeutete, dass ich dafür 189,49 € bezahlen musste, obwohl das Messprotokoll (Anlage) die Unstimmigkeiten dokumentiert und das Fahrzeug noch bis Juni 2004 Garantie hat.
Alle Diskussionen mit dem Kundendienst, dem Werkstattleiter und der Geschäftsführung brachten keinen Erfolg, denn Opel behauptet einfach, dass die Einstellung bei Auslieferung stimmte und die Garantie bei dem Tachostand nicht mehr greift, was natürlich im Gegensatz zu den Aussagen des Reifenhändlers steht. Er sagte mir, dass aufgrund des Reifenbildes die Einstellungen so schon lange so gewesen sein müssen.
Hätte ich also mein Auto nicht auf Winterbetrieb umgestellt, wären diese Unstimmigkeiten vorerst nicht aufgefallen und ich wäre noch lange so weiter gefahren, da die Kontrolle der Achsgeometrie auch nicht Bestandteil der Garantieinspektionen ist, d.h. man erkennt derartige Mängel grundsätzlich immer zu spät, wenn die Reifen bereits Schrott sind.

Meine Frage ist nun, ist es richtig, das eine falsche Achsgeometrie bei der Laufleistung von 22.200 km von der Garantie ausgeschlossen ist und ich auf den dadurch entstandenen Kosten sitzen bleibe?


Mit freundlichen Grüßen Uschi
 
G

guzziman

Dabei seit
19.01.2004
Beiträge
4
hallo uschi....ich bin nur kfz-meister und muß dir sagen das sich bei jedem wagen im laufe der zeit die achsgeometrie verstellt...das liegt an der lagerung der achsen und deren anbauteile...das eine werkstatt dir keine garantie geben kann liegt daran...das ein fahrfehler wie bordsteinfahren usw...zu schäden an der lenkgeometrie führen kann und das auto was ich heute einstelle kann morgen schon wieder verstellt sein....du solltest deine reifen alle 6monate prüfen lassen.damit die achse nachgestellt werden kann wenn es nötig ist....ach eine achsvermessung der vorder und hinterachse kostet bei uns nur 46€....ich weiß nicht was dein vertragshändler da gemacht hat...einfach nur teuer..
lg guzziman
 
Thema:

Achseinstellung auf Garantie?

Achseinstellung auf Garantie? - Ähnliche Themen

  • Achseinstellung auf Garantie?

    Achseinstellung auf Garantie?: Am 18.06.2002 kaufte ich einen Opel „Astra“ als Neuwagen, inkl. der 24 Monate Garantie. Ausgeliefert wurde das Fahrzeug mit „Continental“...
  • Achseinstellung VTS 1;4

    Achseinstellung VTS 1;4: Ich habe mir gerade einen gebrauchten 1,4 VTS Furio gekauft (EZ 12/00). Diese sind ja bereits ab Werk dezent tiefergelegt. Bereifung 195-45-R15...
  • Batterie-Garantie des VW ID 3 nutzlos bzw. uninteressant?

    Batterie-Garantie des VW ID 3 nutzlos bzw. uninteressant?: VW gibt angeblich ja auf die Akkus aller ID Modelle eine Garantie von 8 Jahren bzw. 160000KM, aber sind das eigenlich von den Kilometerangaben her...
  • Keine Garantie auf Lieferung bei Taycan Vobestellung?

    Keine Garantie auf Lieferung bei Taycan Vobestellung?: Laut Webseite ist ja das Vorbestellen an sich keine Garantie darauf auch einen Taycan zu erhalten. Ist lange Wartezeit ein Grund vom Kauf...
  • Ähnliche Themen
  • Achseinstellung auf Garantie?

    Achseinstellung auf Garantie?: Am 18.06.2002 kaufte ich einen Opel „Astra“ als Neuwagen, inkl. der 24 Monate Garantie. Ausgeliefert wurde das Fahrzeug mit „Continental“...
  • Achseinstellung VTS 1;4

    Achseinstellung VTS 1;4: Ich habe mir gerade einen gebrauchten 1,4 VTS Furio gekauft (EZ 12/00). Diese sind ja bereits ab Werk dezent tiefergelegt. Bereifung 195-45-R15...
  • Batterie-Garantie des VW ID 3 nutzlos bzw. uninteressant?

    Batterie-Garantie des VW ID 3 nutzlos bzw. uninteressant?: VW gibt angeblich ja auf die Akkus aller ID Modelle eine Garantie von 8 Jahren bzw. 160000KM, aber sind das eigenlich von den Kilometerangaben her...
  • Keine Garantie auf Lieferung bei Taycan Vobestellung?

    Keine Garantie auf Lieferung bei Taycan Vobestellung?: Laut Webseite ist ja das Vorbestellen an sich keine Garantie darauf auch einen Taycan zu erhalten. Ist lange Wartezeit ein Grund vom Kauf...
  • Sucheingaben

    falsche Einstellung der Geometrie beim PKW Gewährleistung

    ,

    gewährleistungsgrantie achseinstellung

    ,

    achseinstellwerte

    Oben