ABS-Sicherung ausbauen

Diskutiere ABS-Sicherung ausbauen im Bremsen Forum im Bereich Technik; Tach die Herren. Ich habe mal ne kurze Frage. Wie kann ich das ABS abklemmen bzw. die Sicherung rausnehmen, so dass im Amaturenbrett nicht mehr...
P

pitcher

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
13
Tach die Herren.

Ich habe mal ne kurze Frage. Wie kann ich das ABS abklemmen bzw. die Sicherung rausnehmen, so dass im Amaturenbrett nicht mehr die ABS-Lampe leuchtet?

Wagen Renault Laguna 1 Bj 94 Rn.

Die Sicherungen im normalen Sicherungskasten(faherraum) ist es nicht, denn auch wenn ich die rausnehme leuchtet es weiter.

Also im Motorraum?! Aber wie sieht da das Zeichen für aus, oder wo sitzt sonst die Sicherung?

Danke schonmal
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Wie kann ich das ABS abklemmen bzw. die Sicherung rausnehmen, so dass im Amaturenbrett nicht mehr die ABS-Lampe leuchtet?
Du kannst die Leuchte zum erlöschen bringe indem du den Fehler vom ABS behebst :rolleyes:

Wird vermutlich lediglich ein Sensor sein.
 
P

pitcher

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
13
Ja danke! mmh interessant...

Und Benzin sparen tue ich, indem ich mich auf´s Fahhrad setze...
manuell betrieben versteht sich..


Es liegt an einen einzigen Zahnriemen...ding..wie auch immer die Spitzen am Zahnriemen heißen. der ist leicht abgenutzt, noch nicht einmal abgebrochen oder so. Könnte also den Zahnriemen wechseln, aber da dies nicht alleine klappt muss gleich die ganze Atw ausgebaut werden... und will man das?? nein

Eigentlich ja ganz witzig deine Anmerkung, mache ja selbst auch immer Späße, aber wenn es Ernst wird verstehe ich keinen Spaß! :-)

Treibst wohl dein Account mit so blöden Antworten hoch... also laß dir gefälligst was einfallen.. kannst ja mal Googeln.. ABS defekt; Abs sicherung... also los beeil dich warte auf Antwort.

Für die anderen.. nur sinnvolle Bemerkungen bitte und vielen Dank an diese!!!
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Wenn es dir zuviel ist dein Fahrzeug auf Vordermann zu halten, ist dein Vorschlag mit dem Radfahren tatsächlich in Betracht zu ziehen.

Aber absichtlich die Warnlampe zu deaktivieren welche auf einen Fehler hindeutet, tststs.
Und womöglich bei einem späteren Verkauf dies auch noch nebenbei vergessen zu erwähnen :rolleyes:

Ein Fahrzeug kostet nun mal Unterhalt, Reparaturen gehören bei einem Defekt dazu.
Die Bremse und ABS ist ein sicherheitsrelevantes Teil, nicht umsonst wird dir dieser Fehler im Cockpit angezeigt.
Da soll der Fehler behoben werden und nicht die Lampe deaktiviert, bist doch nicht mehr im KiGa.
Wenn dir die Kosten zuviel sind solltest du überlegen dir ein Fahrzeug anzuschaffen welches du dir im Unterhalt leisten kannst, oder das Fahrzeug stehen zu lassen.

Treibst wohl dein Account mit so blöden Antworten hoch...
Nö, die Antworten hängen ganz von der Frage ab ;)
Und bei so bescheuerten Fragen wie
"Ich habe mal ne kurze Frage. Wie kann ich das ABS abklemmen bzw. die Sicherung rausnehmen, so dass im Amaturenbrett nicht mehr die ABS-Lampe leuchtet?"
fehlen einem die Worte, und es gibt nur die eine richtige Antwort darauf, nämlich diesen Fehler i.O. zu bringen.
Und schon ist die Lampe aus.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Treibst wohl dein Account mit so blöden Antworten hoch... also laß dir gefälligst was einfallen.. kannst ja mal Googeln.. ABS defekt; Abs sicherung... also los beeil dich warte auf Antwort.

Für die anderen.. nur sinnvolle Bemerkungen bitte und vielen Dank an diese!!!

Nur für dich: Halte dich ein bisschen zurück, hier wird niemand angepflaumt.

Der Vorschlag von Kai hat Sinn. Das ABS hat einen Defekt - wie du ja schon selbst festgestellt hast - und der wird angezeigt. Wenn du einfach die Lampe löschst ist beim nächsten TÜV Schluß, die verstehen in solchen Sachen keinen Spaß.

Erst denken, dann posten.
 
P

pitcher

Threadstarter
Dabei seit
26.08.2006
Beiträge
13
Oh angefressen? Das tut mit Leid..das wollt ich nicht sugar...

Komm ich sage einfach mal danke für deine Antwort, ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und bis bald.

Übrigends ein Wagen bremst auch ohne ABS...ABS ist eine zusätzliche Unterstützende Maßnahme.

Na vielleicht gibt´s ja noch andere die mir "kurz" sagen wo sich die Sicherung dafür befindet
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Das viele Fahrzeuge ihr Bremskraftverteilung über das ABS regeln ist bekannt?;)
Das heißt das Deine Hinterachse nun sehr wenig gebremst wird, was spätestens dann wenn der Wagen mal voll beladen ist zu einem Problem führt.
Aber mit solchen Nebensächlichkeiten wollen wir uns hier ja nicht aufhalten.:rolleyes:

Mfg Patrick
 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.573
Die Lampe hat keine eigene Sicherung , hängt mit in dem System , also sinnlos danach zu suchen !
Und das komplette ABS über die Sicherung zu deakivieren willst du doch nicht ernsthaft in Betracht ziehen und ohne funktionierende Bremse fahren !
Klebe ein Stück Klebeband über die Leuchte wenn es dich stört , was man da nomalerweise macht um die aus zu bekommen wurde hier ja schon erklärt !

Manchmal ist es auch nur Dreck/Rost bei den Radsensoren wo sowas verursachen !
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Was die nicht funktionierende Bremse betrifft, solche Pauschalaussagen sind nicht ganz passend, denn Teilweise hat es wirklich keine weiteren Auswirkungen als das die Räder blockieren.
Hängt halt davon ab ob die Bremskraftverteilung da mit am ABS hängt, oder ob das "extern" geregelt wird.
Nicht desto trotz sollte das ABS instandgesetzt werden.

Mfg Patrick
 
T

Thorgim-der-Starke

Guest
Die Hinterradbremse wird bei den Phase 1 Laguna noch über einen Bremskraftregler/begrenzer geregelt.
Du kannst doch auch die Lampe ausbauen aus der I-Tafel oder den Stecker vom ABS-Block abziehen. Schon leuchtet nix mehr.
Ich rate aber auch davon ab, da bei einer Vollbremsung durch die blockierenden Räder generell deutlich länger ist. Was beim bremsen auf unterschiedlichen Untergründen in Extremsituationen passiert, kannst dir bestimmt selbst vorstellen, wenn du das nicht in der Fahrschule gehabt hast.
Das macht nur selten Spass.
Probier es lieber erstmal mit Reiniger der ABS-Ringe und so, bevor du das wild irgendwelche Sicherungen ziehst.

mfg
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Öhm, verstehe ich Dich richtig das Du das alte Gerücht aufwärmst das durch ABS der Bremsweg verkürzt wird?
Dem ist leider auf festem Untergrund NICHT so, eher im Gegenteil.
Der Vorteil mit ABS ist das das Fahrzeug (bedingt) lenkfähig bleibt und nicht so ohne weiteres ausbricht.

Mfg Patrick
 
T

Thorgim-der-Starke

Guest
Es wurde zumindest mit vielen Tests immerwieder nachgewiesen, das durch das verhindern des blockierens der Räder der Bremsweg kürzer wird. Was für mich auch logisch ist. Aber darüber wollte ich hier eigentlich nicht diskutieren. Da zum Schluß eh jeder wieder bei seinem Standpunkt bleibt.
Ich bin auch der Meinung man merkt wenn die Räder blockieren, das die Bremswirkung nachlässt.

mfg
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Und wenn die Bremse komplett geöffnet wird nicht?
Hast Du mal Links zu den Tests?
Naja, mir auch egal.

Mfg Patrick
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Es wurde zumindest mit vielen Tests immerwieder nachgewiesen, das durch das verhindern des blockierens der Räder der Bremsweg kürzer wird.
Das würde die Physik umkehren. :rolleyes:

Ein stehendes Rad erzeugt wesentlich mehr Reibung als ein drehendes, richtig !? Also, wo ist der Bremsweg kürzer, bei stehendem oder drehendem Rad ?

Als dieser Mist anfangs in die Autos eingebaut wurde waren die Versicherungsprämien für ABS Fahrzeuge höher als für die gleichen Fahrzeuge ohne ABS. Rate mal warum. ;)

@ Patrick: der Unterschied ist auf losem Untergrund ( z.B. Schotter ) noch viel gravierender. Da kann sich der Bremsweg mit ABS fast verdoppeln.

Das ist hier aber alles irrelevant. Bei nicht funktionierendem ABS gibt das Mecker vom TÜV.
 
T

Thorgim-der-Starke

Guest
Habe keine Links, sowas lernt man in der Berufsschule. Seit anfang der 90er ist bei Lkw auch der Bremsweg auf trockener Straße mit ABS kürzer.

Ein "stehendes" Rad rutscht über den Asphalt, das ist Gleitreibung und ein sich drehendes Rad hat Haftreibung. Da ja das Rad wenn es sich abrollt, immer auf dem Boden steht, einfach gesagt. Ist etwas schwierig zu erklären. Und Haftreibung ist immernoch höher als Gleitreibung (steht in jedem Physikbuch). Kleines Beispiel: Wer als Kind mal einen Schlitten auf Schnee gezogen hat, hat bestimmt festgestellt, das es am Anfang schwer geht und sobald der Schlitten in bewegung ist, geht es leichter(selbes Prinzip nur für Beschleunigen und nicht abbremsen).
Bei losen Untergründen wie lockerer Schnee, Sand, Schotter ist die Sache ganz anders. Wer sich schon mal eine Bremssprur von einem Auto ohne ABS angeschaut hat weiß wieso. Das blockierende Rad beginnt sich in den Untergrund einzugraben. Dadurch entsteht vor dem Rad ein Wall wodurch das Auto dann deutlcih stärker abgebremst wird. Dann ist das ABS auch nachteilig.

Patrick B.: Wann wird die Bremse komplett geöffnet?

mfg
 
N

n0_one

Dabei seit
18.04.2007
Beiträge
412
Ein stehendes Rad erzeugt wesentlich mehr Reibung als ein drehendes, richtig !?

Falsch, Haft- und Gleitreibung wurde ja schon erklärt.

Als dieser Mist anfangs in die Autos eingebaut wurde waren die Versicherungsprämien für ABS Fahrzeuge höher als für die gleichen Fahrzeuge ohne ABS. Rate mal warum. ;)

Weil es nicht gut funktioniert hat und mehr Technik auch mehr Fehler haben kann?
Umgekehrt beschleunigt man ja auch so, dass die Reifen gerade eben nicht durchdrehen.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
n0_one schrieb:
Ein stehendes Rad erzeugt wesentlich mehr Reibung als ein drehendes, richtig !?

Falsch, Haft- und Gleitreibung wurde ja schon erklärt.

Ist aber nur teilweise richtig. Sie ist nur dann besser wenn sie optimal ist, bei ABS in normalen PKW ist sie das aber nicht. ;)

Als dieser Mist anfangs in die Autos eingebaut wurde waren die Versicherungsprämien für ABS Fahrzeuge höher als für die gleichen Fahrzeuge ohne ABS. Rate mal warum. ;)


Weil es nicht gut funktioniert hat und mehr Technik auch mehr Fehler haben kann?
Nein, weil ABS Fahrzeuge wegen dem längeren Bremsweg am Anfang stärker in Auffahrunfälle verwickelt waren als gleiche Fahrzeuge ohne ABS.

ABS ist nichts anderes als eine elektronische Stotterbremse, d.h. sie schließt und öffnet die Bremse in vorgegebenen Intervallen, bemerkbar durch das "Rattern" beim Regeln. Beim Öffnen ist es dann Essig mit optimaler Gleitreibung.

Es ist zwar möglich mit ABS den gleichen oder einen etwas kürzeren Bremsweg zu erreichen, das setzt aber ein System und Bremsanlage voraus die den Wert der meisten Autos übersteigen würde, z.B. die Keramikbremse des Porsche mitsamt der gesamten Elektronik. ;)

Ich mache täglich ABS geregelte Vollbremsungen aus 200 km/h und mehr mit PKW, noch deutlicher wird der Unterschied auf nasser bzw glatter Strecke, dann verlängert sich der Bremsweg noch mehr als ohne ABS.

Das Problem, das hier einige haben, ist das sie vom physikalischen Optimum ausgehen. Ein Auto ist immer ein Kompromiss, in wirklich jeder Beziehung. Optimale Fahrzeuge würden mehr kosten als ein Formel 1 Auto, selbst die sind nicht optimal. ;)
 
Thema:

ABS-Sicherung ausbauen

ABS-Sicherung ausbauen - Ähnliche Themen

  • ABS bei Transporter EZ 2002 (Fiat) nachrüsten? Sicherungen vorhanden!

    ABS bei Transporter EZ 2002 (Fiat) nachrüsten? Sicherungen vorhanden!: Hallo, ich habe einen Fiat Doblo Transporter EZ 2002 mit elektronischer Bremskraftverstärkung und JTD 1,9 Motor. Ist es möglich, das...
  • Abs

    Abs: Kann mir jemand sagen wo ich die relais von der ABS Pumpe sitzen. Ich fahre ein Megan 1 grantuor BJ 2000. Der fehlercode ist 10 D.
  • ABS Leuchte ab 150km/h UND kleineres Elektrikproblem

    ABS Leuchte ab 150km/h UND kleineres Elektrikproblem: hallo Freunde, wie so oft macht wieder mein Audi (A4 B5 bj. 99 facelift 1.8L) Zicken :-/ diesmal hat es nach dem austausch der kompletten...
  • Peugeot 206 ABS Einbau hinten

    Peugeot 206 ABS Einbau hinten: Hallo zusammen, bin wirklich sehr unerfahren was den Franzosen angeht. Meine Frage, ich habe vor kurzem die Hinterachse an meinem Peugeot 206...
  • Ähnliche Themen
  • ABS bei Transporter EZ 2002 (Fiat) nachrüsten? Sicherungen vorhanden!

    ABS bei Transporter EZ 2002 (Fiat) nachrüsten? Sicherungen vorhanden!: Hallo, ich habe einen Fiat Doblo Transporter EZ 2002 mit elektronischer Bremskraftverstärkung und JTD 1,9 Motor. Ist es möglich, das...
  • Abs

    Abs: Kann mir jemand sagen wo ich die relais von der ABS Pumpe sitzen. Ich fahre ein Megan 1 grantuor BJ 2000. Der fehlercode ist 10 D.
  • ABS Leuchte ab 150km/h UND kleineres Elektrikproblem

    ABS Leuchte ab 150km/h UND kleineres Elektrikproblem: hallo Freunde, wie so oft macht wieder mein Audi (A4 B5 bj. 99 facelift 1.8L) Zicken :-/ diesmal hat es nach dem austausch der kompletten...
  • Peugeot 206 ABS Einbau hinten

    Peugeot 206 ABS Einbau hinten: Hallo zusammen, bin wirklich sehr unerfahren was den Franzosen angeht. Meine Frage, ich habe vor kurzem die Hinterachse an meinem Peugeot 206...
  • Sucheingaben

    abs sicherung

    ,

    abs sicherung entfernen

    ,

    abs abklemmen

    ,
    golf 4 abs lampe ausschalten
    , sicherung abs, twingo abs leuchte ausschalten, abs leuchte sicherung, golf 4 abs sicherung, Abs sicherung ziehen , golf 4 abs deaktivieren, abs deaktivieren tüv, abs deaktivieren, abs leuchte deaktivieren golf 4, renault laguna abs ausschalten, abs leuchte abklemmen, golf 3 abs lampe abklemmen, abs leuchte deaktivieren, abs lampe ausschalten, golf 4 abs leuchte ausschalten, ford fiesta abs ausschalten, abs leuchte umgehen, renault abs ausschalten, abs sicherung clio, golf 4 abs leuchte abklemmen, abs abschalten renault
    Top