ABS im Golf II

Diskutiere ABS im Golf II im Bremsen Forum im Bereich Technik; Ich habe eine frage :) Wie is denn das reaktionsvermögen von dem ABS im Golf 2 im vgl zu den neuen ABS seis von Audi VW BMW usw.? Is das extrem...
  • ABS im Golf II Beitrag #1
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
Ich habe eine frage :)

Wie is denn das reaktionsvermögen von dem ABS im Golf 2 im vgl zu den neuen ABS seis von Audi VW BMW usw.? Is das extrem viel schlechtr bis praktisch nicht vorhanden, oder funktionietr es richtig gut? Würde mich mal interessieren :)
 
  • ABS im Golf II Beitrag #2
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Das alte ABS ist besser als kein ABS, aber:

Im Vergleich zu heute vergleichst du die Steinzeit mit der Neuzeit. Heutige ABS Systeme kann man nicht mehr mit denen aus den Anfängen vergleichen. Sie sind heutzutage viel feinfühliger und können wesentlich mehr, z.B. in Verbindung mit ESP. Heutige Systeme können auch jedes Rad einzeln unterschiedlich optimal abbremsen. Dabei merkst du auch keinen Unterschied im Pedalgefühl. Früher wurde die gesamte Bremse wieder geöffnet wenn nur ein Rad stehengeblieben ist, dabei kam das Pedal auch wieder zurück.

Das Einzige was beide Systeme miteinander gemeinsam haben ist das Rattern wenn das System regelt. ;)

Gruß

Michael
 
  • ABS im Golf II Beitrag #3
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
achso, das riegelt gar ned einzelln ab,...das hatte ich etz schon erwartet *gg*

Naja aber ok danke :)


ich verstehe nicht, wiso sich dann viele Golf VR6/Corrado fahrer die S3 bremsanlage einbaun. Das bringt doch dann recht wenig, bzwkaum was.
Oder wird da dann mehr geändert also nur die bremsanlage?
 
  • ABS im Golf II Beitrag #4
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Punkte Reaktionen
37
Warum VR6 Fahrer die S3 Bremse einbauen?
Weil sie Cool aussieht.;) Nötig hat sie der VR6 nicht, zumindest die 288er Bremse ist mehr als Ausreichend, wobei auch die 280er ansich reichlich ist.
Aber im Prinzip hat das auch nicht viel mit dem ABS zu tun.
Wie schon geschrieben, (im Strassenverkehr) lieber ein etwas langsameres ABS als keines. Wobei ich der Aussage das das Golf 2 ABS nur alles oder nichts kennt nicht unbedingt zustimme. Siw ist es ein 3 Kreis ABS, sprich die vorderen Räder werden einzeln "versorgt", während die Hinterachse gemeinsam geregelt wird.
Wobei ich da nicht sicher bin ob es nach dem ersten blockierten Rad geht (das wäre die sichere Lösung) oder erst regelt wenn auch das zweite Rad blockiert (Das wäre die etwas riskantere Lösung, die aber für den Bremsweg etwas besser wäre)

Mfg Patrick
 
  • ABS im Golf II Beitrag #5
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
ich verstehe nicht, wiso sich dann viele Golf VR6/Corrado fahrer die S3 bremsanlage einbaun. Das bringt doch dann recht wenig, bzwkaum was.

Doch, es bringt mehr Verzögerung weil größer und die Bremse kann nicht so schnell heiß gefahren werden.

Wenn man keinen 5-Loch Umbau machen möchte tut es auch die Bremse vom Seat Ibiza Cupra, die hat einen Durchmesser von 308 mm mit 4-Loch und Lochkreis 100 ( wie beim Golf ). Wie Patrick aber geschrieben hat tun es die 280 oder 288 mm Bremsen allemal weil der Golf nicht so schwer ist. ;)

Gruß

Michael
 
  • ABS im Golf II Beitrag #6
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
ok gut danke :) Also bringt auch in einem golf zwei eine gigantisch große bremsanlage durchaus etwas!
 
  • ABS im Golf II Beitrag #7
N

n0_one

Dabei seit
18.04.2007
Beiträge
412
Punkte Reaktionen
4
Was du zum Thema Bremse immer beachten solltest: egal wie gross die Bremsanlage ist, mit der Serienbremse kannst du (ohne ABS) schon mit blockierenden Reifen anhalten, d.h. das schwächste Glied in der Kette ist nicht die Bremsanlange sondern die Haftung der Reifen auf der Strasse! Größere Bremsanlagen erhitzen nur nicht so schnell bzw. durch die Größe können sie mehr Wärme aufnehmen und durch mehr Oberfläche schneller abgeben.
 
  • ABS im Golf II Beitrag #8
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
hm, dann müssen eben breite schlappen drauf:D
 
  • ABS im Golf II Beitrag #9
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Es kommt nicht nur auf die Breite an. Wenn du einen 235er Wanli drauf hast und ein anderer einen 195er Michelin oder Pirelli kannst du mal raten wer zuerst steht, vorausgesetzt das bei allen die Reifen nicht blockieren sondern an der Blockiergrenze arbeiten.

Im Nassen kann das gleich noch viel übler aussehen. Da kann jeder Meter Bremsweg den du weniger benötigst deine Gesundheit oder dein Leben retten. ;)

Es ist nicht immer alles so einfach beim Auto. Für den Bremsweg spielen viele Faktoren eine Rolle, von der Bremse ( Material und Größe ) über die Reifen ( Gripverhalten ) bis zum Fahrwerk / Stabilisatoren ( weich bei Schnee und im Nassen, hart im Trockenen ) und dem Gewicht ( klar, Physik lässt sich nur schwer überlisten ). Nur wenn alles optimal aufeinander abgestimmt ist wird der Bremsweg sehr kurz sein. Spielt nur einer der Faktoren nicht mit hast du verloren.

Ein normales Auto wird nie optimal sein weil es einen Kompromiss aus Komfort und eventuell Sportlichkeit darstellt.

Taugt der Reifen nichts nützt dir auch ABS nichts weil der Bremsweg wesentlich länger wird. Musst dir mal Reifenvergleichtests durchlesen was es da für Unterschiede gibt. Die werden immer mit einem Auto oder mehreren identischen Autos und verschiedenen Reifen gefahren.

Gruß

Michael
 
  • ABS im Golf II Beitrag #10
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Punkte Reaktionen
37
ok gut danke :) Also bringt auch in einem golf zwei eine gigantisch große bremsanlage durchaus etwas!
Bau die G60 Bremse ein (Identisch mit der Golf 3 VR6 Bremse, lediglich haben die Scheiben "nur" 4 Löcher für die Radschrauben).
Die Fährt ein Bekannter in seinem Ringgolf auch auf der Nordschleife. Und wesentlich mehr als 200Ps wirste wohl nicht haben, oder?;)
Und ob Du die Bremse dann auch so intensiv nutzt ist dann noch die ganz andere Frage.

Mfg Patrick
 
  • ABS im Golf II Beitrag #11
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
Ok, danke für dieganzen Infos :)

Patrick B. ich bau erstmal gar nichts herum, da ich als armer schüler leider ned die kohln hab :(
 
Thema:

ABS im Golf II

ABS im Golf II - Ähnliche Themen

Fahrzeugidentnummer: So entschlüsselt man sie: Mit der Fahrzeugidentnummer (FIN) lässt sich jedes Fahrzeug ohne viel Aufwand identifizieren. Sie kommt bei allen Herstellern seit 1981 zum...
Aktivkohlefilter für saubere Innenluft serienmäßig in diesen Autos: In einer aktuellen Untersuchung hat sich gezeigt, dass innerhalb eines Fahrzeugs extrem hohe Schadstoffbelastungen auftreten können, die...
Italdesign: streng limitiertes Cabrio auf Basis des Lamborghini Huracan angekündigt - UPDATE II: 16.02.2018, 12:32 Uhr: Manchem Autofan wird der Name Italdesign vertraut vorkommen, denn das inzwischen zu Audi gehörende Design-Studio ist für...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Leistung und Luxus: große SUV der nächsten Jahre im Überblick: Das Segment der soften Geländewagen wächst und wächst. Dementsprechend wird die Modellpalette kräftig ausgebaut. Doch nicht nur kompakte SUVs sind...
Sucheingaben

golf 2 und audi 80 abs identisch

,

golf 2 abs hinterräder einzelnd geregelt

Oben