Abgemeldetes Auto kurz gefahren und von der Polizei erwischt.

Diskutiere Abgemeldetes Auto kurz gefahren und von der Polizei erwischt. im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Ich hab am Samstag einen Interessenten da, der evtl. mein Auto kaufen möchte. Da der Wagen längere Zeit stand musste eine neue Batterie her, die...
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Ich hab am Samstag einen Interessenten da, der evtl. mein Auto kaufen möchte. Da der Wagen längere Zeit stand musste eine neue Batterie her, die ich auch heute eingebaut hatte.

Ich wollte den Wagen kurz auf seine Funktionalität prüfen, da er wie gesagt längere Zeit stand. Er ist seit Mai 2007 abgemeldet. Also Nummernschilder sind noch dran aber ohne Plaketten. Versicherung hab ich somit auch keine mehr.

Ich war kaum 200m gefahren, da fuht ein silberner Passat hinter mir. Ich wollte etwas Abstand bekommen, damit ihm nichts auffällt. Als ich später in eine Seitenstraße abbog folgte er mir und da bekam ich ein verdammt mulmiges Gefühl.

Kurze Zeit später kam die Kelle und ich wurde angehalten.

Naja Rest kann man sich denken. Wagen durfte nicht weiter gefahren werden usw. Hab ihn nun mit roten Kennzeichen von einem Autohändler ind er Nähe zu mir nach Hause bekommen.

Aber Anzeige wird trotzdem kommen. Aber mit was für einer Strafe kann ich rechnen ? Geht nur um das fahren ohne Zulassung, Versicherung etc.

Aus der Probezeit bin ich raus. Hab sonst nur 1 Punkt wegen zu schnellem Fahren. Sonst nie auffällig bei der Polizei.
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.414
Ort
Südbaden
Das Fahren ohne Zulassung ist eine Verkehrsordnungswidrigkeit, und bringt 50 Euro und 3 Punkte Strafe.


Etwas anders sieht es jedoch mit dem Fahren ohne Versicherungsschutz aus:

Auszug aus dem Pflichtversicherungsgesetz:

PflVG § 6 schrieb:
(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.

(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.


Dazu noch in einem anderen Forum gefunden:
Bei Ersttätern gibt's meist 15 Tagessätze per Strafbefehl. Einstellung gegen Geldbuße ist eher aussichtslos - das Delikt wird ziemlich konsequent verfolgt.
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Und was heißt das nun konkret?

Die Polizisten meinten, man würde mir schon nicht den Kopf abreißen, da ich sonst noch nie auffällig war und somit das erste Vergehen.

50 € und 3 Punkte sind schon klar aber was genau erwartet mich jetzt bei dem Pflichtversicherungsgesetz ?

Hohe Geldbuße ? Sozialstunden ? Führerscheinentzug ? Freiheitsstrafe ?

Und bitte kein Fach-Chinesisch. Was heitß z.B. 180 Tagessätze ?
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.414
Ort
Südbaden
Ein Tagessatz entspricht etwa einem Dreißigestel deines monatlichen Nettoeinkommens.

Wenn du also z.B. 2000€ im Monat Netto verdienst, wäre die Strafe bei 15 Tagessätzen etwa 1000€.
Wenn du 6000€ Nettoverdienst hast, wäre die Strafe entsprechend eben 3000€.

180 Tagessätze wären dementsprechend also der Nettolohn von etwa einem halben Jahr.
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Ähhmmmmmm. ist Tagssatz nicht ein zwanzigstel???

egal, kostet jedenfalls Geld.. Bis 89 Tagessätzen kommst du noch mit ein blauen Auge davon! Ab 90 Tagessätzen bist du Vorbestraft. Aber das wäre ein Ei wenn das bei dir der fall wäre! Solche Strafen werden vom Staatsanwalt meist aussergerichtlich festgelegt!

Ich würde mir auch keinen Anwalt nehemen, dieser ist teurer als die Strafe!!! ;)

Ich glaube es geht nur bis 150 Tagessätzen und nicht bis 180!! oder??
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.414
Ort
Südbaden
Tagessatz ist ein Dreißigstel.

Und das mit den 180 Tagessätzen hab ich so aus dem PflVG.

Aber es heißt ja ohnehin nur "bis zu", von daher kann die Strafe also auch deutlich geringer ausfallen, siehe auch das Zitat mit den 15 Tagessätzen.
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Ok, ich habe hier irgendwo gelesenes bei Leuten unter 21 noch irgendwie nach einem "Jugendschutzgesetz" geht und die Strafen meist milder ausfallen.
Ich bin ja 20, somit wäre ich davon betroffen. Ich hoffe mal es lässt sich mit etwas Bußgeld + Sozialstunden regeln.
Denn die könnte ich dort machen, wo ich meinen Zivildienst gemacht habe und mir die Stunden bescheinigen lassen, obwohl ich vielleicht nur 3-4 gemacht habe. Die kenn ich sehr gut dort und die würden das wohl für mich tun.
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Ok, ich habe hier irgendwo gelesenes bei Leuten unter 21 noch irgendwie nach einem "Jugendschutzgesetz" geht und die Strafen meist milder ausfallen.
Ich bin ja 20, somit wäre ich davon betroffen. Ich hoffe mal es lässt sich mit etwas Bußgeld + Sozialstunden regeln.
Denn die könnte ich dort machen, wo ich meinen Zivildienst gemacht habe und mir die Stunden bescheinigen lassen, obwohl ich vielleicht nur 3-4 gemacht habe. Die kenn ich sehr gut dort und die würden das wohl für mich tun.
Ach so schlimm wirt das nicht! Hast doch keine Bank leer gemacht!
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.414
Ort
Südbaden
Ok, ich habe hier irgendwo gelesenes bei Leuten unter 21 noch irgendwie nach einem "Jugendschutzgesetz" geht und die Strafen meist milder ausfallen.
Ich bin ja 20, somit wäre ich davon betroffen. Ich hoffe mal es lässt sich mit etwas Bußgeld + Sozialstunden regeln.
Denn die könnte ich dort machen, wo ich meinen Zivildienst gemacht habe und mir die Stunden bescheinigen lassen, obwohl ich vielleicht nur 3-4 gemacht habe. Die kenn ich sehr gut dort und die würden das wohl für mich tun.
Heranwachsende zwischen 18 bis 21 Jahren fallen meines Wissens nur dann unter das Jugendgerichtsgesetz, wenn sie nach Reifegesichtspunkten noch nicht die nötige Einsichts- und Verantwortungsfähigkeit aufweisen.

Sollte bei dir sowas im Zuge einer Straftat mit dem KFZ festgestellt werden, dürftest du den Führerschein vermutlich eine Weile loswerden. ;)


Abgesehen davon bezweifle ich, daß irgendjemand das Risiko auf sich nehmen wird, dir nicht abgeleistete Sozialstunden zu bescheinigen, denn wenn sowas rauskommt kann das für beide Seiten übel enden.
 
M

Michael87

L'état c'est moi!
Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
2.843
Kommt auch immer auf die Tat an. Wenn's eher ein "Jugendlichendelikt" ist, wird zum Jugendstrafrecht tendiert. Zwischen 18 und 21 zählt man als Heranwachsender und da darf man sowohl als Jugendlicher als auch als Erwachsener "rangenommen werden" :D

Siehe: http://bundesrecht.juris.de/jgg/BJNR007510953BJNE014600319.html
 
scooterfreak90

scooterfreak90

Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
442
Ort
32339 Espelkamp
Heranwachsende zwischen 18 bis 21 Jahren fallen meines Wissens nur dann unter das Jugendgerichtsgesetz, wenn sie nach Reifegesichtspunkten noch nicht die nötige Einsichts- und Verantwortungsfähigkeit aufweisen.

Sollte bei dir sowas im Zuge einer Straftat mit dem KFZ festgestellt werden, dürftest du den Führerschein vermutlich eine Weile loswerden. ;)
ich würd mich auch nicht auf das Jugendgerichtsgesetz berufen, das würd ich erst probieren wenn was wirklich schlimmes passiert und die dich einsperre wollen...
 
T

TOTO2042

Dabei seit
20.09.2006
Beiträge
294
ach immer diese panikmache im vorfeld, nun warte doch erstmal ab was kommt^^. dann kann man immer noch weitersehen...
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Naja man möchte schonmal gern wissen, was so ca. auf einen zukommt. Bevor dann nachher der große Schock kommt.
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Sorry, dass ich das Thema nochmal hochhole.
Aber vielleicht will der ein oder andere ja wissen, was draus gewordne ist.

Hab heut Post von der Staatsanwaltschaft bekommen ... ich muss 100,- € für eine wohltätige Stiftung spenden und das wars.

Da war mein Brief bzgl. der Stellungnahme wohl recht gut formuliert und hat was gebracht, denn ein Anwalt mit dem ich gesprochen hatte, hat mir erst 20-50 Tagessätze und bis zu 2 Monate Fahrverbot prognostiziert.
 
streets

streets

Servicereiniger
Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
2.786
Ganz schnell bezahlen und freuen. Das ist das beste was dir passieren kann.
 
T

TheFreaker

Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
3.766
Ort
D:\Hessen\
ist ja wahnsinn wie glimpflich du da rausgegangen bist. was genau hast du in die stellungnahme geschrieben?
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Naja erstmal zugeben, dass ich zur Tatzeit am besagten Ort war usw. Da ich den Wagen ja verkaufen wollte und sich sehr kurzfristig ein Interessent angemeldet hatte, wollte ich den Wagen auf seine Funktion prüfen. Da er lange Zeit nur stand war die Batterie kaputt. Also musste ne neue her und die hab ich dann am Freitag eingebaut. Interessent wollte am Samstag Vormittag kommen.
Also war Eile geboten, den Wagen zu überprüfen. Somit wollte ich nur ne ganze kurze Runde drehen, um den Wagen auf seine Fahrtüchtigkeit zu überprüfen. In der Eile und auf Grund der Vorfreude hab ich nicht weiter an mögliche Folgen oder ein Vergehen gedacht.
Im Endeffekt bin ich froh, dass es nun so abgelaufen ist und ich keinen schlimmeren Schaden verursachen konnte. Bislang noch nie straffällig gewesen, einfach nicht dran gedacht, werds nie wieder tun bla bla ^^
 
S

sAudi80

Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
dann hoffe ich du hast das auch ernst gemeint ;)

finde ich toll, dass der staatsanwalt so reagiert hat :) Manchmal ists sogar in Deutschland sogar noch gerecht :)
 
Dennis_1

Dennis_1

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Ja das mein ich auch so. Mir wird sowas kein 2. Mal passieren, das is klar.
 
F

Flow85

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
98
Ort
49124 LK Osnabrück
So in der art hatte ich das vor 5 Jahren mit meinem Roller...
Fuhr 115 statt 45 - Führerschein Klasse M -
Resultat Fahren ohne Fahrerlaubniss, ohne Vrsicherungsschutz ohne Betriebserlaubniss
Strafe rund 250€ Bußgeld und 40 Sozialstunden
Komischerweise aber keine Sperre für Klasse B
 
Thema:

Abgemeldetes Auto kurz gefahren und von der Polizei erwischt.

Sucheingaben

abgemeldetes auto fahren strafe

,

unangemeldetes auto fahren strafe

,

fahren mit abgemeldetem auto strafe

,
strafe abgemeldetes auto fahren
, auto abgemeldet fahren strafe, abgemeldetes auto fahren, mit abgemeldetem auto fahren strafe, strafe unangemeldetes kfz, strafe mit abgemeldetem auto fahren, auto abgemeldet fahren welche strafe, auto nicht angemeldet strafe, fahren mit abgemeldetem auto, strafe für fahren mit abgemeldetem auto, abgemeldetes auto gefahren, mit abgemeldetem auto fahren, fahren mit abgemeldetem fahrzeug strafe, strafe fahren mit abgemeldetem auto, nicht angemeldetes auto fahren, strafe unangemeldetes auto, strafe auto nicht angemeldet, strafe für unangemeldetes auto, nicht angemeldetes auto fahren strafe, mit abgemeldetem auto erwischt, auto nicht zugelassen erwischt, auto abgemeldet und trotzdem gefahren

Abgemeldetes Auto kurz gefahren und von der Polizei erwischt. - Ähnliche Themen

  • TÜV Eintragung mit abgemeldeten Auto

    TÜV Eintragung mit abgemeldeten Auto: Ist vlt eine etwas blöde Frage, aber kann man TÜV Eintragungen an einem abgemeldeten Auto durch führen lassen? ?(:rolleyes: Gruß Briefkasten
  • Auto Abgemeldet - Bastler Gesucht

    Auto Abgemeldet - Bastler Gesucht: Moin, moin! Ich habe vor ein paar Wochen mein Coupé abgemeldet. Falls jemand aus der Nähe Nürburgring kommt, könnte man sich ja mal zum Schrauben...
  • Auto abgemeldet, bauche aber neue HU

    Auto abgemeldet, bauche aber neue HU: Hallo, Ich folgendes Problem, mein fahrzeug ist im moment abgemeldet brauche aber eine neue HU. bzw eigetnlich nur eine AU da der Tüv noch bis...
  • TÜV da Auto seit 04/2002 abgemeldet

    TÜV da Auto seit 04/2002 abgemeldet: Hallo, habe mir einen Golf 2 gti gekauft, dieser ist allerdings seit fast 3 Jahren abgemeldet. habe ihn im moment auf der Bühne, hat ein neues...
  • Auto wurde NACH Verkauf nicht abgemeldet

    Auto wurde NACH Verkauf nicht abgemeldet: Ich weiß nicht ob das hier her passt, aber ich bzw meine bessere Hälfte sucht Rat - und das dringend! Meine Freundin hat jetzt vor ca. 16 Tagen...
  • Ähnliche Themen

    • TÜV Eintragung mit abgemeldeten Auto

      TÜV Eintragung mit abgemeldeten Auto: Ist vlt eine etwas blöde Frage, aber kann man TÜV Eintragungen an einem abgemeldeten Auto durch führen lassen? ?(:rolleyes: Gruß Briefkasten
    • Auto Abgemeldet - Bastler Gesucht

      Auto Abgemeldet - Bastler Gesucht: Moin, moin! Ich habe vor ein paar Wochen mein Coupé abgemeldet. Falls jemand aus der Nähe Nürburgring kommt, könnte man sich ja mal zum Schrauben...
    • Auto abgemeldet, bauche aber neue HU

      Auto abgemeldet, bauche aber neue HU: Hallo, Ich folgendes Problem, mein fahrzeug ist im moment abgemeldet brauche aber eine neue HU. bzw eigetnlich nur eine AU da der Tüv noch bis...
    • TÜV da Auto seit 04/2002 abgemeldet

      TÜV da Auto seit 04/2002 abgemeldet: Hallo, habe mir einen Golf 2 gti gekauft, dieser ist allerdings seit fast 3 Jahren abgemeldet. habe ihn im moment auf der Bühne, hat ein neues...
    • Auto wurde NACH Verkauf nicht abgemeldet

      Auto wurde NACH Verkauf nicht abgemeldet: Ich weiß nicht ob das hier her passt, aber ich bzw meine bessere Hälfte sucht Rat - und das dringend! Meine Freundin hat jetzt vor ca. 16 Tagen...
    Top