Abgas-Affäre bei VW: weitere Messergebnisse zur Wirksamkeit der Nachbesserung

Diskutiere Abgas-Affäre bei VW: weitere Messergebnisse zur Wirksamkeit der Nachbesserung im VW Allgemein Forum im Bereich Volkswagen; Aufgrund des als Dieselgat bekannten Abgas-Skandals muss Volkswagen weltweit rund 11 Millionen Fahrzeuge der Konzernmarken Audi, Seat, Skoda und...
Aufgrund des als Dieselgat bekannten Abgas-Skandals muss Volkswagen weltweit rund 11 Millionen Fahrzeuge der Konzernmarken Audi, Seat, Skoda und VW mit neuer Soft- und teilweise auch Hardware ausstatten, um die geltenden Abgasnormen einzuhalten. Nun zeigt eine neue Untersuchung, dass die Nachrüstung offenbar erfolgreich verläuft. Allerdings sind weiterhin diverse Fragen offen


Volkswagen hat bei der Vorstellung der notwendigen Maßnahmen angekündigt, dass diese keine Auswirkungen auf Leistung und Verbrauch der umgerüsteten Fahrzeuge haben werden. Der ADAC und weitere Automobilclubs haben die Einhaltung dieser Zusage überprüft, und konnten sie sowohl bei den Dieselmotoren 1.2 TDI als auch 2.0 TDI größtenteils bestätigen. Einer deutlichen Reduzierung beim Ausstoß von Stickoxid (NOx) stand lediglich ein minimal erhöhter Verbrauch gegenüber.

In einer aktuellen Untersuchung wurde jetzt der 1.6 TDI unter die Lupe genommen. Bei diesem Aggregat kommt nicht nur eine Software zum Einsatz, denn zusätzlich wird auch noch ein sogenannter Strömungsgleichrichter (auch Strömungstransformator genannt) eingebaut. Das vermeintlich simpel konstruierte Plastikteil sorgte bei seiner Vorstellung für Kopfschütteln und Gelächter unter den "Experten", scheint aber seinen Zweck zu erfüllen. Während bei den oben erwähnten Motoren maximal 36 Prozent weniger NOx festgestellt wurde, gingen die Emissionen beim jetzt getesteten Golf 1.6 TDI bei einem Fahrtest unter realen Bedingungen um bis zu 57 Prozent zurück. Demgegenüber steht ein leicht erhöhter Verbrauch in Höhe von 0,4 bis 3,2 Prozent, wobei eine Messunsicherheit von 2 Prozent bereits berücksichtigt ist. Das klingt im Prinzip erst einmal gut, auch wenn darauf hingewiesen wird, dass sich von einzelnen Fahrzeugen nicht auf alle Autos rückgeschlossen werden kann.

Allerdings hat der ADAC erneut festgestellt, dass die NEFZ-Verbrauchsangabe von Volkswagen mit dem Ergebnis auf dem Prüfstand nicht übereinstimmt. Mit 2,5 Prozent ist die aktuelle Abweichung aber deutlich geringer, als bei den vorher getesteten Motoren, die bis zu fast 10 Prozent mehr verbrauchten. Doch das ist längst nicht der einzige Kritikpunkt, denn durch die Nachbesserung wird ein erhöhter Verschleiß bestimmter Komponenten wie wie Abgasrückführventil, Speicherkatalysator, Harnstoff-Injektionssystem, SCR-Katalysator und Partikelfilter erwartet. Zudem muss damit gerechnet werden, dass der für die Abgasreinigung notwendige Harnstoff AdBlue deutlich öfter als bisher nachgefüllt werden muss. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass Volkswagen keine klaren Aussagen zu einer Garantie nach der Umrüstung macht. Trotz all dieser Einschränkungen werden betroffene Autobesitzer aber nicht um die Durchführung der Maßnahmen herumkommen, da andernfalls die Stilllegung des Fahrzeugs erfolgen könnte.

Meinung des Autors: Die Nachbesserung der vom Dieselgate betroffenen Volkswagen-Fahrzeuge ist offenbar erfolgreich, wie ein erneuter Test zeigt. Zumindest ist dies beim reinen Blick auf die Messeergebnisse der Fall. Doch die indirekten Auswirkungen sind bislang nicht absehbar und könnten noch für so manchen Ärger sorgen.
 
Thema:

Abgas-Affäre bei VW: weitere Messergebnisse zur Wirksamkeit der Nachbesserung

Abgas-Affäre bei VW: weitere Messergebnisse zur Wirksamkeit der Nachbesserung - Ähnliche Themen

Statt Luft Stickstoff in Reifen füllen - Lohnt es Reifen mit Stickstoff zu befüllen oder ist es nur teurer?: So mancher Reifenhändler wirbt damit anstatt „normaler“ Luft Stickstoff in die Reifen zu pumpen, da das so manchen Vorteil mitbringen soll, der...
Im VW Diesel-Manipulationsskandal einzeln geklagt? So werden Einzelklagen gegen VW behandelt!: Rund um den Skandal von Manipulationen an Fahrzeugen durch VW wurde im Rahmen einer großen Musterfeststellungsklage eine recht hohe Gesamtsumme an...
Abgas-Skandal bei VW: Probleme nach Umrüstung bei Kunden in Großbritannien: Im Rahmen des sogenannten Dieselgate werden mehrere Millionen Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern mit einer neuen Software ausgestattet, um die...
Abgas-Skandal: Stilllegung nicht umgerüsteter Volkswagen-Diesel angekündigt oder schon vollzogen: Im Rahmen des sogenannten Dieselgate müssen mehrere Millionen Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern mit einer neuen Software versehen werden. Für...
Abgas-Affäre bei VW: Messergebnisse nach Umrüstung des 1.2 TDI: Im Rahmen des sogenannten Dieselgate muss Volkswagen mehrere Millionen Fahrzeuge mit einer neuen Steuerungs-Software ausrüsten. Die...
Oben