Ab Bj. 2003 ? 3,0 oder 3,5 ?

Diskutiere Ab Bj. 2003 ? 3,0 oder 3,5 ? im Renault Vel Satis Forum im Bereich Renault; Hallo zusammen, tolles Forum ! Habe mich registrieren lassen, weil hier ja richtig viel über den VS diskutiert wird. Meine Verlobte und ich...

snoopyshort

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
10
Hallo zusammen,

tolles Forum
!

Habe mich registrieren lassen, weil hier ja richtig viel über den VS diskutiert wird. Meine Verlobte und ich interessieren uns sehr für einen gebrauchten

VS und bitten Euch deshalb um Ratschlag und Hilfe. Und zwar zu dem 3,0l-Diesel und 3,5l-Benziner mit Automatik als Initiale.


1: Km/Jahr betragen 14000-18000 km bei uns.

Welche Motorisierung wäre dann angebrachter ?


2: Nach dem ganzem Lesen tendieren wir zu einem "Ab-2003er-Modell". Woran kann man denn das Datum der Produktion genau erkennen ?

Und ab welchem Datum wäre dann ein VS zu empfehlen ?

Ich lese öfters von Phase1 und Phase2. Phase2 ist nun die aktuelle Version mit Chrom, anderem Kühler, Cockpitanzeigen usw. ?


Von einem Renaulthändler habe ich folgende unbefriedigende Aussage per Mail bekommen :
Bei Renault wird der Fahrzeugbrief immer unmittelbar nach Fertigstellung
des Fahrzeuges erstellt. Das Ausstelldatum des Kfz-Briefes ist der
02.06.03.
Das bedeutet in etwa, dass das Fahrzeug Ende Mai 2003 vom Band lief.
Ein genaues Produktionsdatum kann leider unsererseits nicht ermittelt
werden.


3: Woran kann man diese optionale Isolierverglasung erkennen ? Wie nennt die sich genau ? Bringt die wirklich hörbare Unterschiede ?


4: Ist der 3,5l-Benziner mit Automatik nicht so empfindlich ? Man liest eigentlich nur vom 3,0l-Diesel im Forum.


5: Kann man die alte Navigationssoftware von Renault einfach selber aufrüsten/updaten ? Bei 1,2,3-meins gibt es nämlich die Software sehr günstig zu kaufen.


Würde mich sehr über Tips und Antworten freuen
!

Mit freundlichem Gruß,

Jörg...
 

Quanti01

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
36
Hallo,
meine Anmerkungen zum 3,5 Initiale von Baujahr 7/2003 findest Du im Forum weiter unten unter "Neu im Forum". Es ist richtig, man liest fast nur von Problemen mit dem 3.0 Diesel. Vielleicht ist es ja gerade das, was für den Benziner spricht: Höhere Zuverlässigkeit !! ???
Ich habe damals beide zur Probe gefahren und dann war für mich klar: Benziner! Allerdings muß ich schon sagen, dass der Wagen bei mir pro 100 km zwischen 11 und 12,5 l braucht, bei schneller Autobahnfahrt noch mehr bzw. insbesondere bei hohen Stadtverkehrsanteil. Ansonsten priam Fahrzeug. Ich fahre den Wagen zwichenzeitlich von 22.000 km bis heute km-Stand 31.000. Keine Probleme !

Verbundglas: Fahre die Scheibe einStück herunter und schau von oben auf die Glaskante, dann kannst Du erkennen, ob das Fahrzeug Verbundglas hat oder nicht. Mein Fahrzeug hat kein Verbundglas, von daher kann ich auch nicht berichten, welchen Lärmvorteil dies bringt.

Soweit für heute.
 

snoopyshort

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
10
Außer dem Stadtverbrauch hört sich das ja ganz gut an. Ist der Verbrauch dann noch spürbar höher
?

Verbundglas erkennen ? In dem Glas ist doch Folie ? Und die erkennt man ?

Jörg...
 

md11

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
190
Vielleicht der 2.0 T?

Hi snoopyshort

Cool dass Ihr Euch einen VS zulegen wollt. Es ist ein super Auto. Komfort, Motorleistungen, Aussehen usw, alles wunderbar. :]

Ich habe den 3,5 L mehrmals probegefahren, und muss sagen, das ist wirklich ein gutes Modell. Der V6 klingt halt sehr schön und Power hat er auch. 8)

Trotzdem haben wir uns dann für den 2.0 T Benziner entschieden.

Dieser hat zwar „nur“ 4 Zylinder, ist aber fast genau so leise und klingt auch recht gut.

Die 160 PS (3,5er hat um die 240), können es mit jedem 3.0 Diesler VS aufnehmen, da der 2.0 T zusätzlich einen Turbo hat :D :D . Beim Verbrauch ist er auch einiges tiefer als der 3,5 (logischerweise ;) ).

Fahr doch auch den 2.0 T mal probe. Ich denke dass Du begeistert sein wirst. :)

Viel Spass beim Probefahren und Gruss

md11
 

ducques

Dabei seit
11.12.2003
Beiträge
131
Hallo md11,

also mein 3,0 hat übrigens auch 'nen Turbo :D ! Und bei unserem Treffen wars doch eher so, dass der 2,0 ein wenig Probleme hatte, mit dem 3,0 mitzuhalten (als ich an der Autobahnauffahrt Hockenheim vor dir war...). Aber trotzdem: der 2,0T ist ein tolles Fahrzeug, und in Anbetracht des großen Preisunterschieds zum 3,0 bei fast vergleichbaren Fahrleistungen (man muss natürlich die Automatikwerte aus dem Prospekt vergleichen) wohl insgesamt die vernünftigere Wahl. Mit dem neuen 170 PS 2,0T ist der Abstand zum 3,0 auch nochmal geringer geworden.

Hi snoopyshort,

dass im Forum soviel über den 3,0 geschrieben wird, liegt an zwei Dingen: Erstens ist es der meistgefahrene VS hier in Deutschland (bei unserem Treffen warens neun 3,0dV6 und ein 2,0T) und zweitens gibt es wohl mit den älteren Baujahren (bis 2003) ein paar Zuverlässigkeitsprobleme mit dem Motor. Wenn du also auf der sicheren Seite sein willst, nimm einen ab Bj. Herbst 2003.

Ich hatte vor dem Kauf meines 3,0 alle anderen Motorisierungen ausprobiert. Für mich ist das Ranking in Punkto Fahrspaß nach wie vor Platz 1: 3,5 , Platz 2: 3,0, Platz 3: 2,0T und Platz 4: 2,2. Wenn man die Kosten aber mit betrachtet,ist der 2,0T klar erster! Bei nur 14 -18 000 im Jahr ist der 3,5 aber auch nicht so teuer. Aber damit wirst du dann sicher mehr fahren, wegen des Fahrspaßes. Und wenn du viel und schnell auf der Autobahn fährst, wirds auch ein "bisschen" mehr als 12 Liter werden.

Der 2,0T mit Handschaltung kommt in der Höchstgeschwindigkeit wohl mit dem 3,0dV6 mit, in der Praxis ist man im Beschleunigen aber damit nicht so schnell wie der große Diesel. Der 2,0T mit Automatik hat weniger Vmax, dürfte aber im Geschwindigkeitsbereich zwischen 50 und 130 etwa vergleichbar beschleunigen. Dass er im unteren Bereich schneller ist als der Diesel, wie im Prospekt angegeben, glaube ich angesichts meiner durchdrehenden Räder nicht. Da ist Kraft pur da!

Bezüglich Verbundglas: Ich habe es, aber auch mir fehlt der direkte Vergleich, um eine klare Aussage machen zu können. Aber immer wenn ich mit einem anderen Fahrzeug fahre, fällt mir doch auf, dass ich die LKWs neben mir durch die Scheibe lauter höre als in meinem VS. Also scheint das Verbundglas schon was zu bringen!

Jens
 

md11

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
190
Hi Jens

na ja, also am Anfang lag ich etwas hinter Dir ;( , holte aber dann schnell auf. Aber wenn man vergleicht, wieviel Russ der 3.0er rausgelassen hat :D :D :D .. uiuiui... lieber kein Vergleich machen.... 8o :D :D .

Ich habe da noch ne Frage. Du sagst Du hättest auch einen Turbo, im Katalog von Renault steht aber nichts davon drin, im Gegensatz zum 2.0 T. Hast Du den später einbauen lassen oder wie ging das?

In punkto Fahrgeräusche kann ich nicht sagen, wie der 3.0 Diesel läuft, aber draussen hört man den Dieselmotor schon sehr deutlich, obschon ein V6 Agregat vorhanden ist. :))

Aber unter dem Strich bleibt doch folgendes:

Ein Vel Satis ist ein Vel Satis !!! :] :] :] :]

Und wir haben alle Freude daran, egal welcher Motor und welche Ausstattung.

Beste Grüsse aus der Schweiz und hoffentlich auf Bald

Thomas
 

ducques

Dabei seit
11.12.2003
Beiträge
131
Hi Thomas,

der Turbo ist Serie, wie bei praktisch jedem Diesel heutzutage. Darum redet man bei Dieseln anders als bei Benzinern gar nicht mehr darüber. Habe gerade den aktuellen VS Prospekt vor mir. Da steht z.B. was drin von variabler Turbolader Geometrie....

Mit dem Ruß hast du natürlich Recht :( .

Jens
 

McPhoenix

Dabei seit
23.01.2004
Beiträge
450
Hallo md11

md11 schrieb:
na ja, also am Anfang lag ich etwas hinter Dir ;( , holte aber dann schnell auf. Aber wenn man vergleicht, wieviel Russ der 3.0er rausgelassen hat :D :D :D .. uiuiui... lieber kein Vergleich machen.... 8o :D :D .

Ich habe da noch ne Frage. Du sagst Du hättest auch einen Turbo, im Katalog von Renault steht aber nichts davon drin, im Gegensatz zum 2.0 T. Hast Du den später einbauen lassen oder wie ging das?

In punkto Fahrgeräusche kann ich nicht sagen, wie der 3.0 Diesel läuft, aber draussen hört man den Dieselmotor schon sehr deutlich, obschon ein V6 Agregat vorhanden ist. :))

Aber unter dem Strich bleibt doch folgendes:

Ein Vel Satis ist ein Vel Satis !!! :] :] :] :]

Und wir haben alle Freude daran, egal welcher Motor und welche Ausstattung.

Beste Grüsse aus der Schweiz und hoffentlich auf Bald

Thomas

ich glaube ich muss Dir mal ein paar Illusionen nehmen :O :O , der 3.0 dCi hat sogar variable Turboschaufeln, der Benziner eher eine Art Föhn :D :D :D .
Der 3.0 dCi soll ja von außen kernig klingen, innen hört man sogut wie nichts, und was das Drehmoment eines Diesel angeht, so läßt sich das beim Benziner nur durch Hubraum, Hubraum und nochmal Hubraum kompensieren ;( ;( ;( ,

Aber zum Cruisen reicht so'n Benziner allemal, trotzdem viel Spaß.
Übrigens sind in D letztes Jahr etwas mehr als 500 VS zugelassen worden, davon ca. 90% Diesel

Gruß in die Schweiz

Werner

McPhoenix
 

McPhoenix

Dabei seit
23.01.2004
Beiträge
450
Hallo Thomas

ich glaube, nachdem, was ich alles gelesen habe, dass der Ruß gar nicht mal das Problem ist (eher kosmetischer Natur, den die Feinstäube werden nach einhelliger Meinung der Experten auch nicht durch Rußfilter eliminiert, sondern Russfilter sammeln die Partikel, um sie dann nach bestimmten Zyklen rauszubrennen, wobei die gleiche Menge Feinstäube dann halt mit einem Stoß entsorgt werden.
Industrie und Politiker verarschen uns doch permanent. Auch die Benziner stoßen trotz Kat noch genug Schadstoffe aus, alles was der Mensch nicht sehen oder fühlen kann gilt ja als sauber, siehe Atomkraft oder andere Schadquellen.

Außerdem kann man gegen das Rußen doch einiges unternehmen, meiner rußt Got sei Dank bei weitem nicht mehr so seit dem letzten Update und einer Ladung System Cleaner.

Die Krankheit unserer Zeit ist dass immer an Symptomen gedoktert wird, statt an den Wurzel der Übel.

Gruß

Werner
McPhoenix
 

md11

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
190
Hi Werner

da hast Du vollkommen recht. Und ich denke, wir sollten unseren Wagen einfach geniessen und so sparsam wie möglich fahren. Wenn wir das machen dürfen wir auch einmal richtig auf die Tube drücken.

An snoopyshort:

Du siehst, jeder hat seine Meinung und seinen Geschmack. Zudem macht jeder ein paar andere Erfahrungen. Am besten, Du testest selber jede Version und entscheidest dann. Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spass damit und hoffe, dass Du auch am 13./14. Mai 2006 an unserem Treffen dabei sein kannst.

Beste Grüsse aus der Schweiz

Thomas
 

Quanti01

Dabei seit
08.10.2005
Beiträge
36
3,5 gebraucht super günstig !

Hallo,

die Diskussion um die Frage 3,5 Benziner oder 3,0 Diesel läßt sich u.a. auch prima über den Gebrauchtwagenpreis ermitteln. Kaufst Du einen 3,5 Benziner bei einem Händler, so läßt sich mit dem vortrefflich über den Preis bzw. den Inzahlungnahmepreis verhandeln. Der Händler ist froh, wenn er seinen Benziner vom Hof hat. Für mich war das, neben wirklich vielen anderen Argumenten, auch mit entscheidend. Mit dem eingesparten Preis kann ich viele Male die Differenz zwischen den Spritkosten Benziner / Diesel locker bezahlen.

Betrachte bitte auch mal die eingefüllte Ölmenge beim Diesel im Vergliech zzum Benziner; auch ein Ölwechsel ist nicht gerade günstig.

So long

und weiter viel Spaß im Forum ! ;) ;(
 

snoopyshort

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
10
Hey so viele Antworten
,

ich war doch nur ein paar Tage im Kurzurlaub !!!

War sehr interessant zu lesen. Werde wohl erst einmal weiterschauen. Hauptsache Automatik !
Falls noch jemand Ratschläge haben sollte, lese ich gerne darüber.

Gruß,

Jörg...
 

VELI-HELI

Dabei seit
24.10.2005
Beiträge
18
Noch ein Tipp:
Servicekosten vergleichen.
Wenn du den 120.000 km Service bei einem 3.0 Diesel machen musst, kostet das (nachdem was mir meine Werkstatt gesagt hat) einiges.
Kann das jemand bestätigen?
 
Thema:

Ab Bj. 2003 ? 3,0 oder 3,5 ?

Oben