A4 springt nicht immer an

Diskutiere A4 springt nicht immer an im Audi A4, S4 & RS4 Forum im Bereich Audi; Hallo Leute, Endlich mal ne gute seite. Also ich bin neu hier, und habe auch gleich ein Problem und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Hab einen A 4...
I

ige01

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2005
Beiträge
3
Hallo Leute,
Endlich mal ne gute seite.
Also ich bin neu hier, und habe auch gleich ein Problem und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Hab einen A 4 Bj. 96 125 Ps.
Ab und zu hat er eigentlich keine Macken. Das heist er spring mal tagelang an dann steige ich wieder mal ins Auto und die Batterie ist Mause tot.
Dann hab ich mal versucht den Stromfresser zu finden und komm auf keinen nenner.
Mir zieht das Kombisteuergerät oder Kombiinstrument immer Strom.
Aber ich glaube an dem kanns nicht liegen. Oder??
Manchmal blinkt auch die ganze fahrt die Wegfahrsperre. Kann es mit dem zusammenhängen?
Was meint Ihr?
Bin für jede Antwort dankbar.
Mfg
Ige
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Hallo, wie Hoch ist der Stromverbrauch denn?

Mfg Patrick
 
I

ige01

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2005
Beiträge
3
Hallo,
ich muss leider zur meiner Schande sagen das ich nur mit einer Prüflampe getestet habe.
Achja nochwas. Immer wenn ich Zündung an mache ertönt ein Signalpiepton.
Und er ertönt auch manchmal wenn ich gestartet habe, geht aber nach ein paar sekunde aus.
Mfg
Ige
 
G

gsam55

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
5
Meiner springt auch nicht an!!!!

Hallöchen,

ich fürchte wir haben beide das selbe Problem oder zumindest sehr ähnlich. Vielleicht finden wir ja zusammen eine Lösung.

Also, ich werd mal mein Problem genau beschreiben:

Ich habe einen A4 BJ 1995. Seit etwa einem halben Jahr hab ich das Problem, dass er nicht immer anspringt. Ich habe mitlerweile rausgefunden, dass es irgendwie an der Wegfahrsperre liegen muss. Wenn sie leuchtet, während ich den Motor starte, dann geht er gleich wieder aus. Warte ich aber bis die Lampe aus ist, dann bleibt er auch an. Als ich bei einer Audi-Werkstatt war, sagte man mir, dass es evtl. daran liegen könnte, dass er den Schlüssel nicht mehr erkennt. Aber so genau wusste man es dort auch nicht.

Da mir dieses Problem langsam echt zu lästig wird, da man manchmal 10 mal den Schlüssel neu ansetzen muss bis die Lampe aus bleibt, bin ich dafür das man dieser Sache mal auf den Grund geht.
 
ordel

ordel

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
26
gsam55 schrieb:
Hallöchen,

ich fürchte wir haben beide das selbe Problem oder zumindest sehr ähnlich. Vielleicht finden wir ja zusammen eine Lösung.

Also, ich werd mal mein Problem genau beschreiben:

Ich habe einen A4 BJ 1995. Seit etwa einem halben Jahr hab ich das Problem, dass er nicht immer anspringt. Ich habe mitlerweile rausgefunden, dass es irgendwie an der Wegfahrsperre liegen muss. Wenn sie leuchtet, während ich den Motor starte, dann geht er gleich wieder aus. Warte ich aber bis die Lampe aus ist, dann bleibt er auch an. Als ich bei einer Audi-Werkstatt war, sagte man mir, dass es evtl. daran liegen könnte, dass er den Schlüssel nicht mehr erkennt. Aber so genau wusste man es dort auch nicht.

Da mir dieses Problem langsam echt zu lästig wird, da man manchmal 10 mal den Schlüssel neu ansetzen muss bis die Lampe aus bleibt, bin ich dafür das man dieser Sache mal auf den Grund geht.
ich habe das selbe prob wie du und es geht mir ganz schön auf den geist.
bei audi konnte man mir auch nichts genaues sagen entweder nimt er den schlüßel nicht mehr richtig an oder es gibt 10 andere gründe meinte er und sagte mach termin aus wie immer -.-
HILFE!!!!!!!!!!!!!!!? :D
 
A4 18T

A4 18T

Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
117
Ort
Ingolstadt
hmm

ich hatte damals das gleiche problem. bei mir wars die weggahrsperre. ist wohl ne A4 krankheit.
 
I

ige01

Threadstarter
Dabei seit
10.11.2005
Beiträge
3
Hallo Leute.
Danke erstmal für euere Antworten.
Den verdacht habe ich auch das es die Wegfahrsperre ist.
Frage. Wenn Ihr dann gestartet habt und er läuft, kommt dann bei euch auch immer der warnton? Der aber nach 2- 3 sec. wieder ausgeht.
Meine Fensterheber spinnen dann auch immer. Der Schalter hat ja zwei Stufen.
Bei der ersten stück für stück. Bei der zweiten ganz rauf oder runter. Der geht egal bei welcher Stufe immer nur Stück für Stück.
 
G

gsam55

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
5
Hallo,

der Warnton geht bei mir nicht an und die Wegfahrsperre während der Fahrt auch nicht, denn ich kriege ihn garnicht erst an, wenn sie leuchtet.

Aber irgendein Problem mit der Elektrik scheint es bei mir auch zu geben, denn der Fensterheber lässt nur noch Stufenweise das Fenster runter. Und das Schiebedach geht manchmal auch einfach einen Spalt auf. Völlig ohne Grund!!! hmmmm

Aber am meisten stört das mit dem Anspringen. Denn wenn man erst garnicht von Fleck kommt, weil dieses Wegfahrsperre-Symbol die ganze zeit leuchtet bzw. blinkt ist das echt nicht schön. deswegen will ich mich diesem problem als erstes witmen. also ich hoffe auf weitere lösungsvorschläge, mit denen ich endlich wieder unbesorgt auto fahren kann...
 
G

g4A1

Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
8
Audi A4 B5 problem Wegfahrsperre

Wies aussieht, kommen da mehrere Probleme zusammen. Das Problem mit den Fenstern könnte wegen einer schwachen (alt) Autobatterie auftreten. Beim Anlassen fällt die Bordspannung zu weit runter. Ich hatte kurz vor dem ersetzten der alten Batterie auch diverse Probleme mit den Fensterhebern.


Nun das Problem mit der Wegfahrsperre.

Hatte oder habe ich auch. Ich habe mich in mehreren Foren informiert, und einer hatte ne Lösung die klingt so einfach, das glaubt man gar nicht. Gemäss seiner Auskunft muss man WD40 Oel ins Zündschloss sprühen. Den Schlüssel reinstecken mehrmals drehen, den Schlüssel dann rausnehmen und reinigen. Die Prozedur WD40 rein, drehen, reinigen mehrmals durchführen. Nach ein bis zweimal hats bei mir noch nicht geholfen. In dem Forumthread haben sich mehrere leute gemeldet. Bei einem davon wars nachher gut, einer hatte zwei Wochen lang ruhe, nachher hats wieder ab und zu gemackt, aber nicht mehr so wild. Ich habe dies ausprobiert, und seit zwei Wochen hats bei mir jedes mal funktioniert. Wie lange es hält, kann ich aber nicht sagen.

In mehreren Foren wurden einige Problemlösungen besprochen. Die Lösung die mir der Mechaniker gesagt hat, wäre das Zündschloss zu ersetzen. Da es aber speziell auf den Schlüssel angefertigt werden muss ist das nicht ganz billig. Jemand hat in einem Forum etwas von 200 Euro gesagt. Im Forum wurde auch noch vom Ersetzen des Kabels zum Kombiinstrument gesprochen.

Was das Problem genau auslöst ist nicht so sicher. Der warscheinlichste Grund ist ein schlechter Kontakt bei den Steckern. Dafür muss man natürlich kein Zündschloss austauschen. Die Spule selber geht höchstwahrscheinlich auch nicht kaputt. Da die Lesespule nur mit Zündschloss zusammen erhältlich ist, ist für Automechaniker die naheliegendste Lösung das ganze Schloss zu ersetzen.

Um den Kontakt zu verbessern wäre das Ausstecken, reinigen und wieder einstecken der Kabel möglicherweise schon genug. Da man die Lenkschlossverkleidung nicht wegkriegt, ohne das Lenkrad zu entfernen, lässt sich das aber nicht so einfach machen. Wichtig ist, dass man beim Lenkrad nicht irgendwelche Stecker aussteckt . Die Stromversorgung zum Airbag darf nicht einfach getrennt werden. Um an die Stecker zu kommen müsste man den Airbag sowie das Lenkrad ausbauen. Dies dürfen nur korrekt ausgebildete Personen (Z.B. Airbagdiebe). Beim rumsuchen in den Foren findet man diverse Hinweise. Unter anderem muss man die Batterie ca. 20min vor dem abmontieren des Airbags abhängen, damit sich die Kondensatoren im Airbag ganz entladen. Da bei unsachgemässem Umgang mit dem Airbag die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erlischt, ist es wohl besser Arbeiten mit dem Airbag dem Mechaniker zu überlassen.

Warum das Oel im Zündschloss hilft, kann ich nicht sagen. Der andere konnte sich auch keinen vernünftigen Grund nennen. Eine möglichkeit wäre die Reinigung, da der Metallstaub vielleicht zu Störungen füren kann. Vielleicht läuft das WD40 Oel ja auch zum Stecker. Am besten einfach ausprobieren.


Wer übriegens beim Klimaanlagendisplay das Problem mit dem gelegentlichen Flackern hat. Hab ich im Winter. Unter "http://www.a4-freunde.de/faq/" hats eine gute Anleitung, wie man den Wackelkontakt beseitigt. Anscheinend kostet so eine Klimaanlageneinheit ca. 500 Euro. Meine muss ich bei Gelegenheit noch reparieren.

Bin sehr froh, dass man in den Foren so nützliche Infos kriegt. Da wollte ich mich auch mal melden.
 
ordel

ordel

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
26
danke für deine mühe erst mal :)
ich werde das mit den wd40 morgen gleich mal testen in der hoffnung das es dann geht...
aber kann da eigentlich nichts passieren wen man da was rein sprüht?
 
G

g4A1

Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
8
sollte keine probleme geben. Das Zündschloss ist mechanisch, da ist ölen nicht verkehrt. Da das Oel für sich kein elektrischer leiter ist, dürfte es auch nicht zu kurzschlüssen führen. WD40 ist ein feines und nicht agressives Oel, dass auch nicht verklebt oder zu korrosion führt.

Du musst das Schloss sicher nicht gleich überschwemmen damit. Jeweils ein bisschen reinsprühen. Es verteilt sich ganz gut.

gruss

g4A1
 
G

gsam55

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
5
Hallo,

ich werde das mit dem Oel auch mal versuchen. Kann ja nur besser werden.

Denn bei mir häufen sich langsam die Probleme mit meinem Auto. Es ist nicht nur so,
dass er manchmal nicht anbleibt bzw. wieder ausgeht beim starten, sondern auch das geschilderte problem mit den Fenstern (gehen nur stückweise runter), dann geht auch noch mein Schiebedach ein Stück auf während der Fahrt und mahchmal auch wieder zu(kommt aber nur selten vor). jetzt spinnt meine Hupe auch noch (geht nicht mehr) und zu guter letzt ist er mir beim Rückwärtsfahren, wenn ich ganz weit rechts oder kinks einschlage einfach während der Fahrt ausgegangen. Echt blöd!

Gibt es etwa ein Problem an dem Auto, womit das alles zusammenhängt????? Oder muss ich jeder Sache jetzt einzeln auf den Grund gehen???
 
G

g4A1

Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
8
Die Probleme mit Schiebedach und Fenstern werden wohl zusammenhängen. Das mit dem Ausgehen während dem fahren ist vielleicht etwas anderes. Das ist meinem Bruder auch zweimal passiert. Ob das aber damit zusammenhing, dass die Lenkung den Motor belastet, und desshalb abwürgt weiss ich nicht.

Die Fensterheber haben eine Steuerung welche die Position ganz oben und ganz unten speichert. Wenn die Spannung weggeht verlieren sie diese Position, und müssen diese neu finden. Nachher sollte es eigentlich gehen. Ich hatte probleme damit, als meine Batterie schwach war und beim starten die Spannung wohl zu stark runtergegangen ist.

Hast geprüft, ob deine Batterie noch genügend saft hat?

Bei zu schwacher Batterie kann es nach dem starten auch sein dass der Motor selber am Standgas herumdreht. So wie wenn du das Gas mehrmals kurz antippen würdest.

Ein Problem was ich in diesem Forumthread gelesen habe, dass Piepen beim Anlassen hatte ich letzten Winter auch oft. Hab ich nicht mehr. Weiss nicht warum das war. Vielleicht auch wegen der zu schwachen Batterie.

Ein Schiebedach habe ich nicht, da weiss ich nicht was damit alles noch sein kann.
 
ordel

ordel

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
26
zum thema öl :)

also am anfang ging es nicht aber als ich es dan zum 3. mal rein gehaun habe scheint es nun zu gehen zumindest ging er 4mal beim ersten mal an und das war nicht immer der fall naja mal sehen was die restliche woche so bringt
 
G

g4A1

Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
8
Ja mich nimmt auch wunder wies bei euch so läuft mit dem Oel. Bei mir ist immer noch alles Ok. Ich kann leider das Forum oder die Einträge nicht mehr finden, wo ich den tip mit dem Oel gefunden habe. Einige weitere Infos hats bei.

http://www.a4-freunde.com/
Es ist findbar unter "Fahrzeugelektrik" momentan auf der vierten seite. Titel Wegfahrsperre. Author "ntm".

Ich habe mich vor zwei Wochen in diversen Foren umgeschaut und ähnliche Infos gekriegt. Das mit dem Oel konnte ich am einfachsten ausprobieren. Und solange das problem dadurch gelöst wird, ist es mir ja recht.

Wenns nix helfen sollte, wäre möglicherweise die Kontaktverbesserung bei den Steckern des Kabels zwischen Schliesszylinder und Kombiinstrument der naheliegendste nächste Schritt. Das Austauschen des Schliesszylinders an sich kostet da einiges mehr.

Die ganzen Arbeiten kann man leider nicht einfach selber ausführen, weil man nur durch Lenkradausbau (Airbagausbau) an die Kabel ran kommt.
 
ordel

ordel

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
26
grrrrrrrr..

bei mir geht doch nicht :(
es scheint immer nur zu gehen wen ich das öl direkt auf den schlüßel mache und das ist nicht besonders schön das 2-3 mal am tag zu machen
 
G

g4A1

Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
8
kann ich mir vorstellen. Hoffe das wenigstens einige Leute noch Erfolg mit dieser Methode haben.
 
System

System

Dabei seit
03.12.2005
Beiträge
2
A4 Wegfahrsperre

Hallo erst mal

Also heut mir blos ab bin schon kurz dafor die kiste an zu zünden hab die batterie gewechselt nun blickt immer die scheis leuchte der wegfahrsperre !!! aber das mit dem öl versuch ich jetzt gleich mal ! die werkstadt hat gemeint das der schlüssel und das steuergerät neu syncronisiert werden müssen hmm naja erst mal öl rein jetzt !!!
 
ordel

ordel

Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
26
also bei mir ging es doch mit dem öl kommt nur noch ganz selten vor das er nicht mehr an geht und wen dann ist es nur ein mal also wd40 haut schon hinne :D
 
Thema:

A4 springt nicht immer an

A4 springt nicht immer an - Ähnliche Themen

  • VW Polo 6N springt nicht immer an

    VW Polo 6N springt nicht immer an: Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...
  • Springt nicht immer sofort an/smart key

    Springt nicht immer sofort an/smart key: Hallo, ich besitze den HYundai Santa fe diesel 2,2 l. Bj. 2013[/B] ich starte mein Auto mit dem Smart KEY ( kein Schlüssel) sehr oft muß ich den...
  • Er springt immer noch nicht an:-(

    Er springt immer noch nicht an:-(: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem audi 100 typ44, 2liter 5 zylinder. Es wurde hallgeber, Leerlauf Regler, Zigarre, Öl Filter,Zündkerzen...
  • 1,9 JTD springt nicht immer an

    1,9 JTD springt nicht immer an: Hallo zusammen! Mein bisher sehr zuverlässiger 1,9 JTD 74KW hat seit einigen Wochen folgendes Problem, das jetzt immer häufiger auftritt: Trotz...
  • Ähnliche Themen
  • VW Polo 6N springt nicht immer an

    VW Polo 6N springt nicht immer an: Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...
  • Springt nicht immer sofort an/smart key

    Springt nicht immer sofort an/smart key: Hallo, ich besitze den HYundai Santa fe diesel 2,2 l. Bj. 2013[/B] ich starte mein Auto mit dem Smart KEY ( kein Schlüssel) sehr oft muß ich den...
  • Er springt immer noch nicht an:-(

    Er springt immer noch nicht an:-(: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem audi 100 typ44, 2liter 5 zylinder. Es wurde hallgeber, Leerlauf Regler, Zigarre, Öl Filter,Zündkerzen...
  • 1,9 JTD springt nicht immer an

    1,9 JTD springt nicht immer an: Hallo zusammen! Mein bisher sehr zuverlässiger 1,9 JTD 74KW hat seit einigen Wochen folgendes Problem, das jetzt immer häufiger auftritt: Trotz...
  • Sucheingaben

    audi a4 springt manchmal nicht an

    ,

    audi a4 b5 springt manchmal nicht an

    ,

    audi a4 springt nicht an

    ,
    a4 b5 springt manchmal nicht an
    , a4 springt nicht an, audi a4 springt nicht an wegfahrsperre, audi a4 b5 springt nicht an, audi a4 startet manchmal nicht, audi a4 wegfahrsperre blinkt, audi a4 automatik springt nicht an, audi a4 cabrio springt am berg nicht an, audi a4 b5 erkennt schlüssel nicht, audi wegfahrsperre blinkt, audi a4 1 8t springt nicht an, audi a4 b5 zieht strom, audi b5 startet manchmal nicht, audi a4 probleme wegfahrsperre, audi s4 b5 springt nicht mehr an, audi a4 1995 b5 springt schlecht an, audi a4 springt nicht an piept 3 mal, problem wegfahrsperre audi a4 b5, a4 springt sporadisch nicht an, audi a4 b5 wegfahrsperre fehler, audi a4 automatik springt nicht, audi a4 b5 lesespule wechseln anleitung
    Oben