550d ruckelt beim Beschleunigen, viele Diagnosen, wer kann helfen?

Diskutiere 550d ruckelt beim Beschleunigen, viele Diagnosen, wer kann helfen? im BMW 5er Forum im Bereich BMW; es geht um einen 2013er 550d Touring mit 150Tsd km auf der Uhr. Habe zwar im Forum ähnliche Sachen gefunden, jedoch trafen die Beiträge nicht auf...

Hallo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2004
Beiträge
110
es geht um einen 2013er 550d Touring mit 150Tsd km auf der Uhr. Habe zwar im Forum ähnliche Sachen gefunden, jedoch trafen die Beiträge nicht auf mein Fehlerbild zu, daher mein Beitrag. Beim Beschleunigen bzw. bei Volllast ruckelt das Fahrzeug, manchmal mehr, manchmal weniger. Bei der normalen Fahrt merkt man nichts, es hat auch sonst keine Auffälligkeiten (Lenkrad ruckelt beim Bremsen, soll aber von den Scheiben kommen). War nun in verschiedenen Werkstätten, es gibt unterschiedliche Diagnosen und ich weiß nicht, wem ich glauben soll. Im Internet habe ich viel darüber recherchiert, in vielen Fällen wird geschrieben, dass das Verteilergetriebe für das Problem ursächlich war. In meinem Fahrzeug wird das aber ausgeschlossen. Werkstatt 1 vermutet Probleme am Fahrwerk (evtl. Lenkerlager, Stoßdämpfer oder Reifen / Felgen). Habe die Lenkerlager prüfen lassen, die waren aber ok und sehen ziemlich neu aus. Werkstatt 2 meint, dass das ruckeln vom Differentialgummilager kommen könnte, da es einen Riss hat. Werkstatt 3 meint, dass es 100% von der Ansaugbrücke kommt, es sei mit Sicherheit verkokt. Der Meister war sich so sicher, dass er nicht einmal eine Probefahrt gemacht hat, er sagte nur, dass es bei den 3 Liter Diesel Motoren von BMW ein bekanntes Problem sei. Zudem sagte er, dass der BMW wohlmöglich auch dadurch nicht die volle Leistung bringen könne. Meiner Meinung nach könnte das zutreffen, das Fahrzeug fühlt sich nicht so an, als hätte es knapp 400PS. Deswegen habe ich mal mehrmals die Beschleunigung vom Stand bis 100 km/h mit der Stoppuhr gemessen. Die Zeit schwankte zwischen 6-6,7 Sekunden. Ich weiß, mit der Stoppuhr ist das nicht unbedingt sehr aussagekräftig bzw. genau, aber von den angegebenen 4,9 Sekunden bin ich meilenweit entfernt. Ich will nun wegen dem Ruckeln nicht auf Verdacht alles erneuern lassen. Vielleicht hat jemand mal das gleiche Problem gehabt und kann mir hilfreiche Tipps geben. Was meint ihr, was kann die Ursache für das Ruckeln unter Volllast sein?
 

Hallo

Threadstarter
Dabei seit
27.04.2004
Beiträge
110
bis vor kurzem waren auf den gleichen Felgen Winterreifen montiert, da hatte ich (meine ich) kein Ruckeln bemerkt. Das Problem fiel mir erst dann auf, als die Winterreifen abgezogen und die Sommerreifen montiert wurden. Sowohl die Winterreifen als auch die Sommerreifen haben rundum die Dimension 245/40 19, das Profil ist sehr gleichmäßig.
 
Thema:

550d ruckelt beim Beschleunigen, viele Diagnosen, wer kann helfen?

550d ruckelt beim Beschleunigen, viele Diagnosen, wer kann helfen? - Ähnliche Themen

Auto ruckelt beim Gas geben - das kann helfen:: Beim Betätigen des Gaspedals fängt das ganze Auto ohne erkennbaren Grund an zu vibrieren und wackeln? Folgende Tipps können das Problem lösen...
Polo 6R TSI ruckeln beim Gas weg nehmen.: Polo 6R Match 1,2TSI 90 PS / Bj. 12/2012 ca. 5150KM gelaufen Hallo (-: Bei ganz normaler, ich sage mal langsamer Fahrweise (gut zu merken...
Audi B4 2.0 ABT ruckelt beim Beschleunigen: Hallo, habe einen B4 2.0 mit 90 ps. seit nunmehr 3 jahren ruckelt er beim gas geben.manchmal ist es echt peinlich vor allem in der stadt denn er...
Omega ruckelt beim Beschleunigen aus den unteren Drehzahlbereich: Hallo Zusammen, Seid ca. 1 Woche ruckelt meine Megaoma 2.0 16V 136PS wenn er Warm ist. Das macht sich wie folgt bemerkbar. Beim gemütlichen...
Auto ruckelt beim Beschleunigen...:-(: hallo zusammen, ich habe seit ein paar tagen folgendes problem bei meinem mazda: und zwar ruckelt er, vor allem wenn ich beschleunigen will, und...
Oben