3 Urlaubs-Tipps für Autoliebhaber - So parkt ihr euren PKW sicher und günstig am Flughafen

Diskutiere 3 Urlaubs-Tipps für Autoliebhaber - So parkt ihr euren PKW sicher und günstig am Flughafen im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Natürlich ist die Anfahrt zum Flughafen mit dem PKW viel komfortabler, als mit Bus und Bahn. Doch viele Urlauber schrecken in erster Linie vor den...
Natürlich ist die Anfahrt zum Flughafen mit dem PKW viel komfortabler, als mit Bus und Bahn. Doch viele Urlauber schrecken in erster Linie vor den hohen Kosten zurück, welche das Parken direkt an den Terminals nach sich zieht. Als Alternative steht scheinbar nur eine lange Distanz zu den Terminals zur Wahl, welche den Stress vor dem Abflug aber unnötig erhöht. Wir haben für Sie einige Tipps, wie es gelingen kann, den oft horrenden Summen aus dem Weg zu gehen.

Flughafen-Parken.jpg

Der Parkplatz als Einnahmequelle

Tatsächlich ist der Parkplatz für viele Flughäfen zu einer sehr wichtigen Einnahmequelle geworden. Denn aufgrund der vielen billigen Flugtickets muss die Generierung des Gewinns inzwischen auf andere Bereiche ausweichen. Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt liegen die Preise für das Abstellen des Fahrzeugs in unmittelbarer Nähe bei bis zu 40 Euro pro Tag. Selbst bei kurzen Aufenthalten können die Parkgebühren sogar den Preis für das Flugticket ohne Mühe übersteigen. Gerade deshalb ist es so wichtig, frühzeitig auf die Sparmöglichkeiten zu blicken, welche in dieser Hinsicht möglich sind. Ein erster wichtiger Tipp sind die sogenannten Langzeit-Parkhäuser, die sich in der letzten Zeit entwickelten. Diese werden von Drittanbietern betrieben, sodass nicht der Flughafen selbst seine Machtposition bei den Preisen ausspielen kann. Bereits auf diesem Weg lassen sich die Kosten für den Parkplatz ganz erheblich reduzieren.

Günstige Anbieter nutzen

An praktisch jedem größeren Flughafen gibt es inzwischen diese Option, um die Parkkosten erheblich zu reduzieren. In Hamburg ist es z.B. holidayparkplus.de, woran sich die Vorteile gut festmachen lassen. Schon für 44 Euro in der Woche ist es möglich, einen Parkplatz in Anspruch zu nehmen. Für die kurzen 800 Meter, die dann noch bis zu den Terminals zu bewältigen sind, steht sogar ein Shuttlebus zur Verfügung. Nicht nur bei längeren Aufenthalten macht es deshalb definitiv Sinn, auf diese Chance zu setzen und damit die Kosten massiv zu reduzieren. Der Komfort bei der Anreise ist nicht eingeschränkt und es steht neues Geld zu Verfügung, welches lieber direkt am Urlaubsort investiert wird, als in den Parkplatz vor dem heimischen Flughafen. Halten Sie deshalb Ausschau nach einem solchen Langzeit-Parkhaus. In der Regel ist sogar die Reservierung im Internet möglich, um die Anreise auf diese Weise noch ein Stück entspannter antreten zu können.

Mit Übernachtung zum Flug

Das Parken des Wagens lässt sich zudem leicht mit einer Übernachtung in Verbindung bringen. Die Hotels in der Nähe des Flughafens sind in der Regel auf Gäste eingestellt, die ein Zimmer nur für eine Nacht in Anspruch nehmen möchten. In vielen Fällen bietet sich im gleichen Zug auch die Chance, um einen günstigen Parkplatz zu ergattern. Dabei spielt es gar keine so große Rolle, wie weit der gewählte Platz am Ende von den Terminals entfernt ist. Denn viele Hotels liefern ihren Gästen direkt einen Shuttleservice, mit dessen Hilfe sich sogar sehr frühe Flüge am Morgen mit Leichtigkeit erreichen lassen. Ein einziger Nachteil dieser Methode sind die Kosten für die Übernachtung. Je zentraler das Hotel gelegen ist, desto höher liegen schließlich die Preise. Nicht jeder wird dazu bereit sein, die oft 90 Euro für eine Übernachtung auf den Tisch zu legen - mag noch so viel Komfort damit direkt in Verbindung stehen.

Private Anbieter nutzen

Generell ist es auch möglich, private Anbieter eines Parkplatzes in der Nähe des Flughafens zu nutzen. Deren Preise liegen oft deutlich unter den offiziellen Parkplätzen am Terminal, wodurch sie sich ein kleiner Nebenverdienst erwirtschaften, ohne selbst viel dafür zu tun. Auf der anderen Seite sollten sich die Reisenden allerdings über die Risiken im Klaren sein, die die Nutzung eines solchen Angebots mit sich bringen kann. Denn in den meisten Fällen gibt es überhaupt keine Absicherung gegen Diebstahl oder Schäden am Fahrzeug. Auch eine Überwachung, wie sie bei den großen Parkhäusern meist gewährleistet ist, fehlt an dieser Stelle. Nach dem Abwägen dieser Punkte müssen die Fahrer dann selbst entscheiden, ob sie dies für die Ersparnis in Kauf nehmen möchten.

Hinzu kommt, dass häufig eine größere Distanz von mehreren Kilometern vom Parkplatz zum Flughafen zurückzulegen ist. In diesen Fällen gibt es allerdings nicht die Chance, einfach bequem in ein Shuttle zu steigen. Gegebenenfalls ist also noch eine zusätzliche Fahrt mit dem Taxi notwendig, um am Ende zum Terminal zu gelangen. Je nach dem, welche Strecke zu bewältigen ist, kann sich auch dies negativ auf die Gesamtkosten bei der Aktion auswirken, die der Verbraucher schließlich zu tragen hat. Ist eine günstige Chance zur Anfahrt vorhanden, so spricht nichts dagegen, das Angebot in Anspruch zu nehmen.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Tatsächlich gibt es in jeder größeren Stadt zahlreiche Parkhäuser, welche für die Dauer eines Urlaubs genutzt werden dürfen. Doch abseits dieser beiden Tipps hilft in den meisten Fällen nur eine größere Distanz zu den Terminals, um die Preise wirklich klar zu reduzieren. Damit sinkt aber zunächst der Komfort, mit dem die Anfahrt zum Flughafen möglich ist. Wer dennoch mehrere Kilometer in Kauf nahmen möchte, der sollte sich darüber informieren, welche Angebote zur Anfahrt zur Verfügung stehen. Denn ist es hier nur möglich, auf das klassische Taxi zu setzen, so sinkt die mögliche Ersparnis ebenfalls.

Drittanbieter vor Ort bieten die Gelegenheit, im Vergleich zu den Parkplätzen des Flughafens bis zu 70 Prozent zu sparen. Zudem sind oft Überwachungsmaßnahmen vorhanden, die dem wahren Autoliebhaber das Abstellen noch einfacher machen. Vor der Auswahl eines privaten Anbieters ist es zudem wichtig, sich über dessen Seriosität zu informieren. Selbst wenn diese gegeben ist, fehlt es noch immer an Überwachungsmaßnahmen und damit der gewünschten Sicherheit.
 
Thema:

3 Urlaubs-Tipps für Autoliebhaber - So parkt ihr euren PKW sicher und günstig am Flughafen

3 Urlaubs-Tipps für Autoliebhaber - So parkt ihr euren PKW sicher und günstig am Flughafen - Ähnliche Themen

Zum Flughafen München fahren - Wohin mit dem Auto?: Ist günstiges Parken am MUC mit dem Transport von Handgepäck, Koffer und Co, vereinbar? Wie man rechtzeitig am Abflug - und Ankunftsbereich sein...
Überdachtes Parken am Flughafen: Frühbucher werden belohnt: Ob der sehnlichst erwartete Urlaub stressfrei beginnt und zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, entscheidet sich häufig schon auf dem Weg zum...
Sicher und günstig in den Straßenverkehr starten: Wertvolle Tipps für Fahranfänger: Bevor frischgebackene Besitzer eines Führerscheins ihre neugewonnene Flexibilität und Mobilität richtig auskosten können, sind zunächst einige...
Autoschlüssel eingeschlossen — Technische Lösungsmöglichkeiten: Zunächst hört es sich nach einem leicht vermeidbaren Missgeschick an. Doch ein kleiner Moment der Unachtsamkeit genügt, um den Autoschlüssel im...
Teure Parkgebühren am Flughafen: So lässt sich Geld sparen [Sponsored Post]: Flugtickets lassen sich häufig günstig erstehen: Wer vor allem außerhalb der Saison kurzfristig auf Reisen gehen möchte, kann schon für sehr wenig...
Oben