225er auf 'em Golf 3

Diskutiere 225er auf 'em Golf 3 im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; Hi geehrte Experten! Mein Cousin hat mir hetzt 225 Alufelgen mit Bereifung für nen sehr fairen Preis angeboten... Habe einen Golf 3 Typ 1HxO und...

golf_rulez

Threadstarter
Dabei seit
20.03.2004
Beiträge
449
Ort
54321 ...meins
Hi geehrte Experten!

Mein Cousin hat mir hetzt 225 Alufelgen mit Bereifung für nen sehr fairen Preis angeboten... Habe einen Golf 3 Typ 1HxO und Baujahr '95; 1,6=>75PS (mit Werks fahrwerk)
Meine Fragen:
1.) Das sind 15 Zöller! Das passt ja im Normalzustrand des Autos, aber was ist wenn ich ihn mal 60/40 tieferlegen lasse???
2.) Sehen 225er bei nem Golf noch schön aus???
3.) Muss ich vielleicht sowieso börteln?
4.) Entstehen irgenwelche nachteile-schließlich habe ich nur 75 PS...
5.) Wie teuer ist die Eintragung dafür beim Tüf und muss ich die Tüfgebühr auch nur einmal zahlen, auch wenn ich direkt mehrere Sachen eintragen lassen will???
Schon mal vielen Dank für eure Antworten...
Greetz Sebi
 

Golf3_GT_Special

Dabei seit
06.02.2004
Beiträge
72
Ort
34327 Körle
Moin moin,

also:
1. Die Alu's sind eigenltich kein Problem, je nach Einpresstiefe ( ET! ), wie das dann mit dem Fahrwerk wird, kann ich dir leider nicht genau sagen, aber es sollte eigentlich kein Prob sein.
2. 225er bin ich letztes Jahr gefahren auf ner 8x15" Borbet BS - Rattenscharf
3. Bördeln kann ich dir nit genau sagen, aber evtl. hast du Glück und es geht ohne!!!( musste bei den 8x15" nit bördeln )
4.Dadurch das du 75 PS hast, wirst du merken, das dein Auto dann ein bisschen langsamer von der Stelle kommt,schließlich hast du mit den 225er Reifen mehr Rollwiderstand als wie mit nem 185er oder 195er.
4. TÜV einmalig machen. Kostet ca. 60-70€ ( hab ich zumindest zahlen müssen!! ), die haben mir gleich alles eingetragen - Auspuff, Lenkrad, Rad-Reifenkombi, Federn, Scheinwerfer, etc.

PS: Wenn du dir nen Fahrwerk rein machen willst, hier noch ein paar Tipps: Lass es wenn gleich mit eintragen, weil du anschließend noch mal bezahlen müsstest. Außerdem kommen dann noch mal Kosten für die Spureinstellung ( ca. 30-50€ ) auf dich zu. In dem Atemzug würde ich auch gleich die Querlenkerbuchsen kontrollieren lassen. Meine mussten vorm TÜV beide getauscht werden, weil das Gummi eingerissen war ( Kosten: pro Stk. ca. 40-50€ ) und wenn die gewechselt worden sind, muss die Spur noch mal eingestellt werden( es sei denn, du wechselst sie und machst das Fahrwerk zusammen rein, dann nur einmal Spr einstellten )!!!!!!!

Gruß

Gerry

Der mit dem Golf brüllt :rolleyes:
 

golf_rulez

Threadstarter
Dabei seit
20.03.2004
Beiträge
449
Ort
54321 ...meins
Und wie ist das mit der Einpresstiefe???
Bei mir im Fahrzeugschein steht da nichts... und das sind extra welche für nen Golf!
Ist das den ein gravierender Unterschied mit dem Rollwiderstand?
Greetz Sebi
 

prophet

Dabei seit
05.04.2004
Beiträge
8
Ich hab mir Gestern vorn 8*17 205/40 und hinten 9*17 225/35 gekauft mein Auto ist 60/60 tiefer mußte nur gebördelt werden, sieht es geil aus.
Hab auch nur 75 PS ist etwas träger aber das geht noch.
 

golf_rulez

Threadstarter
Dabei seit
20.03.2004
Beiträge
449
Ort
54321 ...meins
Und wie ist das mit dem börteln???
Ist das teuer und kann da nicht schnell etwas kaput gehen??? Was ist eigentlich wenn man mit nicht eingetragenen Reifen erwischt wird? Kostet das viel oder gibt das nur ne Ermahnung?
Greetz Sebi
 
Thema:

225er auf 'em Golf 3

Sucheingaben

golf 3 umbau auf 2.0 16v was wird eingetragen

Oben