1. Anlage ins Auto

Diskutiere 1. Anlage ins Auto im Car Hifi & Sound & Navigationssysteme Forum im Bereich Tuning; hi, hab nen calibra und wollte mal wissen was ich alles brauche für eine anlage ins auto. ich habe ca. 1000 euro zur verfügung und will schon was...
F

Flaker

Threadstarter
Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
3
hi,

hab nen calibra und wollte mal wissen was ich alles brauche für eine anlage ins auto. ich habe ca. 1000 euro zur verfügung und will schon was gescheites.

Gruss Flaker
 
KTB

KTB

Dabei seit
04.08.2005
Beiträge
10
Hallo,
für mich gilt das gleiche, nur dass ich nen Citroen AX habe und ca.100€ zur Verfügung...also was gescheites muss es nid umbedingt sein :D
Was ich schon habe ist ein Radio mit Vorverstärkerausgang und 2 freien Lautsprecherausgängen an der ISO-Buchse, sowie viel Motivation ;)
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
@ KTB, schau mal www.beclever-shop.de... billig!

@ Flaker: Bei dem Budget würde ich schon ruhig höher greifen: JL Audio, Emphaser Compo's, Rockford Fosgate... Alles mal bei Ebay nachschauen. Sind die Topprodukte.

Empfehlung:

Vorne in die Türen Emphaser XT3 (16er) Compos... die alleine amchen schon immens viel Druck.
Subwoofer vielleicht ein W3v2 von JL Audio...
Endstufen dann dem anpassen, da bin ich nicht so auf dem laufenden. Die Helix HXA 400 bzw. 500 erweist sich immernoch als ein Spitzenprodukt. In ihrer Preisklasse unangefochten, miener Meinung nach.
Gruß

Rob
 
KTB

KTB

Dabei seit
04.08.2005
Beiträge
10
Danke erstmal für die Seite...da lässt sich schonmal was finden ;)
Nun habe ich aber eine weitere Frage:
Brauche ich einen Verstärker,oder reicht es wenn ich mir z.B. ein Lautsprecherset mit einem 25er Woofer einbaue?!
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
Prinzipiell entsteht natürlich durch einen Verstärker ein satterer Klang, ausser du hast ein supergutes Radio. Für einen Subwoofer würde ich generell eine Endstufe dazukaufen, da gibts ja Angebote genug. Falls du wirklich nur diese 100 € hast, dann verzichte lieber auf den Sub und kauf dir Koax Systeme oder 2 Compo Systeme. die geben meistens schon genug Druck ab und alssen sich auch über das Radio genug befeuern. Mit diesen 2 bzw. 3 Compo Angeboten, die du dir auf deine Heckablage (falls vorhanden) bauen kannst, wirst du schon eine ausreichenden Klang haben.
Gruß

Rob
 
KTB

KTB

Dabei seit
04.08.2005
Beiträge
10
ich hab ein AEG CS FMP 200 - naja,ein geiles radio is was anderes,aber es reicht mir und es war billig :D
hmm,ich bin ein ziemlicher noob auf dem gebiet, könntest du mir für Koax Systeme oder Compo Systeme irgendeine Empfehlung geben (außer je teurer desto besser :D z.B. von beclever-shoping)? Mein Radio kennst du nun ja ;)
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
Also dein Radio hat schonmal ein Vorverstärkerausgang, wenn ich mich nicht irre. Das ist schonmal gut. Das heißt, dass du das Radio direkt an eine Endstufe anschließen könntest.

Nun zu den Systemen. Da ich nicht weiß, wie die Platzverhältnisse sind in deinem Auto, kann ich dir nur Tipps geben.

Vorne geben Compo Systeme eigentlich immer einen guten Klang ab. Diese SPS 16i 2 Wege Systeme kämen da in Frage. Die könnten auch schon übers Radio laufen. Jedoch nicht ausgereizt. Wenn du eine Endstufe dazu nimmst, z.b. die Pure Power 600 Watt.
Dann liegste knapp unter 100 € und hast schon mal Sound in deinem Auto. Zumindest vorne, aber ich finde das zählt auch am meißten.

Mal ganz davon abgesehen, deine Anmerkung mit "je teurer, desto besser" ist natürlich nicht ganz falsch. Ich war auch schon kurz davor mir eine billige Anlage einzubauen, aber ich habe es mir anders überlegt. Bei Boxen bzw. diesen 2 Compo Systemen sollte man definitiv nicht sparen, weil die Unterschiede klang- und drucktechnisch echt enorm sind.
Also wenn du nen Tipp haben willst: SPar lieber und hol dir von Zeit zur Zeit neue Komponenten zu deiner Anlage. Dauert zwar etwas aber du hast definitiv mehr davon.
Bei weiteren Fragen, einfach fragen :D

Gruß
Rob
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
Hallo,

@KTB: für 100€ kriegst du mit Glück ein halbwegs gescheites Einsteiger 2-Wege Komponentensystem. Die meisten brauchbaren Einsteigersysteme beginnen bei ca. 150€.

Dazu gehören z.B. Audio-System Radion 165, Eton Pro 160x oder SPL Dynamics S6.2.
Alternativ noch das Rainbow SLX 265 Deluxe.

Ich würde dir gänzlich von beclever und ähnlichen "10000Watt-für-50€" Angeboten abraten.

Alleine schon die versprochene Leistung bei dem Preis kann niemand finanzieren. Die Bauteile in den Endstufen und Lautsprechern sind minderwertig, die Verarbeitung schlecht und die Leistung der Endstufen sind meist nicht größer wie die internen Radioendstufen von Markenradios.

Also spar lieber noch etwas und wirf dein geld nicht für so einen Müll raus.

Anfangs solltest du dich um ein gutes Radio und ein 2-Wege Frontsystem wie oben genannt kümmern.

Bei Radios kannst du bei Clarion, Pioneer oder Alpine nicht viel falsch machen.

@Flaker:
In deiner Preisklasse kann man schon einiges zusammenstellen.

Vorab brauch ich aber einige Infos:
Was hörst du für Musik?
Ist Klang oder Druck wichtig?
Welche Komponenten hast du schon?

Grüße Henning Nelles
 
KTB

KTB

Dabei seit
04.08.2005
Beiträge
10
Also was ihr da sagt leuchtet mir ein und war mir im Grunde von Anfang an klar :D
Mein Problem ist halt dass das Auto grade frisch übern TÜV ist und es somit die nächsten 2 Jahre halten muss. Danach werd ich mir (so wie es aussieht eh) ein neues Auto holen. Da kommen dann bessere sachen rein...ich spiele da auch mit dem Gedanken an einen Car-PC (aber das ist noch in ferner Zukunft ;) ).
Was ich halt brauche ist eine Anlage die etwas mehr Druck liefert.
Ich höre Techno - Hardstyle - Happyhardcore und das ist ohne bum bumm nur halb so schön :]
Krachen so dass mir das Auto vor den 2 Jahren auseinanderfällt brauche ich nicht, da ich eine gute zu Hause habe. Ich brauche das Auto also nicht als PA-Ersatz.

Zu den Platzverhältnissen: Es reicht wenn du bei der Bildersuche von google nach "Citroen AX" suchst. Da bekommst du einen Eindruck ;) Ich habe dir das aber hier schonmal abgenommen :D
Zudem brauche ich den Kofferraum umbedingt, da ich oft viel transportiere. Auch das Umlegen der rückbank geschieht bei mir nicht so selten. Deshalb fällt ein Subwoofer oder so ne Röhre weg.
Un nun? Bin ich dann mit dem Angebot gut bedient?
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
@KTB: Es wäre vll. ganz fair und nett, wenn du ein eigenes Thema aufmachst und nicht den Thread von Flarker "missbrauchst".

Bei deiner Musik und deinen Ansprüchen würde ich dir die COline von Audio-System vorschlagen. Diese sind pegelstark und belastbar. Ich denke gut geeignet für dich. Dazu würde ich nach einer kleinen 2-Kanal Endstufe suchen. Schau dir mal die HPB von Carpower an. Dann hättest du was für wenig Geld was bumm bumm macht und trotzdem nciht der letzte Mist ist.

Grüße Henning
 
F

Flaker

Threadstarter
Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
3
hi, also für mich steht eher der klang im vordergrund, ich bin kein so tecno hörer oder raver. ich hör wahrscheinlich alles andere. es soll einfach ein richtig geiler klang sein wenn mann da rein steigt,

ich hab noch gar nix
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
@Flaker:

Welches Bj ist der Calibra?

Meines Wissens passen 165mm Speaker und vorne haben die Einbauplätze eine Tiefe von max. 60mm!

Du solltest dir erst einmal Adapterringe aus MDF zurechtschneiden, auf welche du die Tiefmitteltöner des Frontsystems in der Vordertür schraubst. Das ist wohl die beste Grundlage und Lösung, um die Lautsprecher unterzubringen.

Dann würde ich dir als 2-Wege Frontsystem ein SPL Dynamics EXT 6.2 vorschlagen und als passende 4-Kanal Endstufe eine Steg 105.4!

Als Subwoofer würde dann ein Atomic Energy 12S4 oder Hertz ES300 gut passen.

Grüße Henning
 
F

Flaker

Threadstarter
Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
3
mdf?

der cali ist baujahr 92. was für ringe sind das.
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
MDF = Mitteldichtefaserplatte. Das ist eine Holzart. Ist stabil und robust. Noch besser wäre Multiplex. Die Ringe sollen auf das Blech geschraubt/gespachtelt werden, um eine Grundlage für den Lautsprecher zu haben, worauf du ihn festschrauben kannst.

Zur Not gibt es auch Lautsprecheradapterringe für die Vordertüren aus dem Zubehör. Diese sind leider aus Kunststoff und daher nicht so gut, wie die selbstgemachten.

Bei Fragen gerne auch per Mail...

Grüße Henning
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
So, ich werde dann auch mal diesen Thread missbrauchen :D
Ich setze jedoch mittlerweile etwas höher an. Und zwar will ich mir entweder Radical Audio oder Emphaser Compos vorne einbauen. Nun weiß ich aber gar nicht, was für eine Endstufe da gut ist. Die Dinger müssen ja schon recht viel Unterstützung bekommen, bei der Leistung, die man da abrufen kann. Es handelt sich um die 16er der jeweiligen Produkte.
Desweiteren sollte diese Endstufe ggf. noch die Möglichkeit mitbringen, dass man später mal einen Subwoofer dran anschließen könnte. Also 4 Kanal aufwärts nehme ich an.
Dank für jeden Tipp, was da in Frage kommt.
Gruß

Rob
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
@Fossil:
muss es unbedingt eines der beiden Kompos sein?

Ich denke du willst einen starken Kickbass.

Da würde sich meiner Meinung nach klanglich und pegeltechnisch ein Audio-System RX165Pro besser machen.

Ein SPL Dynamics EXT 6.2 kann auch sehr gut drücken und kickt bis zum umfallen.

Was hörst du für Musik?
Wieviel darf Frontsystem und Endstufe kosten?

Eine sehr feine Endstufe mit reichlich Power ist die Steg QM 105.4!
Eine günstigere Alternative wäre die AudioSystem F4-600, welche klanglich aber nicht an die Steg rankommt. Die Kontrolle ist ebenfalls schlechter.

Grüße Henning
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
Also,
da ich bereits bei den Radical Audios mitbiete, würde ich nur ungern umsteigen. Natürlich lasse ich mich gerne von etwas anderem überzeugen.
Ich höre hauptsächlich Techno/Schranz/Trance und ab und zu House.
Preislich sollte isch das Ganze nicht über 300 € bewegen für die Boxen. Das gleiche gilt für den Verstärker.Zwar werde ich die Sachen nach und nach kaufen, jedoch bin ich nicht so ein Sparfuchs.
Die Emphaser Boxen hat ein Kollege mit ähnlichem Musikgeschmack in seinem Golf IV und da hämmern die einfach alles weg. Wirklich super Klang. Und der meinte, die Radicals seien nochmal eine Stufe besser.
Also wenn es ginge würde ich gerne Emphaser oder RA haben, falls du meinst, dass das andere mir mehr bringen würde, dann denke ich da auch mal drüber nach.
Danke

Rob
 
S

Sound-Concepts

Dabei seit
28.05.2004
Beiträge
2.044
Hallo,

also Druck machen die Emphaser sicherlich, aber klingen können die meiner Meinung nach weniger.

Im Golf 4 ist natürlich auch die Vorraussetzung für ein Frontsystem schon sehr gut.

Was für ein Auto fährst du?

Ich denke, die AudioSystem werden gleichwertig beim Druck und klanglich ein Schritt nach vorne sein.

Die SPL Dynamics machen schon einen enormen kick, sind aber wohl eher für HipHop geeignet und scheiden bei deiner Musik aus.

Meine heisse Empfehlung:
Audio-System RX165Pro und als Endstufe eine Steg QM75.4 !

Die Steg ist eine schön warm klingende Endstufe und besänftigt den teilweise ein wenig zu vorlauten HT des RX Systems. Für mich eine sehr schöne Kombi. Pegelstark, druckvoll und genau passend für House und Tecno!

Grüße Henning
 
Fossil

Fossil

Dabei seit
19.09.2004
Beiträge
82
In Ordnung, ich schau mir die Sachen mal an. Ich bezweifle eh, dass ich die Radical Audios bekomme, da ich wie gesagt nicht bis in die Preisspitzen mitziehen kann.
Was schätzt du muss ich denn für das ganze System investieren? Ich fahre übrigens, wie man nur unschwer erkennen kann, einen neuen Fiat Panda :D
Gruß und danke

Rob
 
Thema:

1. Anlage ins Auto

1. Anlage ins Auto - Ähnliche Themen

  • kann mir jemand bei meiner anlage im auto helfen bitte ??

    kann mir jemand bei meiner anlage im auto helfen bitte ??: guten abend ich bin bin neu hier ich bräuchte hilfe bei der anlage die ich einbauen möchte könnte mir bitte jemand sagen ob die komponenten so...
  • Große anlage im auto kann mir bitte jemand helfen ??

    Große anlage im auto kann mir bitte jemand helfen ??: guten abend ich bin bin neu hier ich bräuchte hilfe bei der anlage die ich einbauen möchte könnte mir bitte jemand sagen ob die komponenten so...
  • Neue Anlage fürs Auto

    Neue Anlage fürs Auto: Servus, Ich habe jetzt schon länger vor mir ne ordendliche anlage ins auto zu bauen, habe aber von der materie keinen plan und wollte hier mal...
  • anlage für mein auto

    anlage für mein auto: also ich hab jtzt nen bmw bekommen und wollte anfangen ne soundanlage einzubauen. also ich hab mir schon dieses radio gekauft mit bildschirm...
  • Neues Auto -- kleine Anlage ;-)

    Neues Auto -- kleine Anlage ;-): Habe mir einen Golf IV gekauft. Wollte mir nun eine kleine Anlage einbauen ohne viel schnickschnack. Habe festgestellt das die Serienlautsprecher...
  • Ähnliche Themen

    • kann mir jemand bei meiner anlage im auto helfen bitte ??

      kann mir jemand bei meiner anlage im auto helfen bitte ??: guten abend ich bin bin neu hier ich bräuchte hilfe bei der anlage die ich einbauen möchte könnte mir bitte jemand sagen ob die komponenten so...
    • Große anlage im auto kann mir bitte jemand helfen ??

      Große anlage im auto kann mir bitte jemand helfen ??: guten abend ich bin bin neu hier ich bräuchte hilfe bei der anlage die ich einbauen möchte könnte mir bitte jemand sagen ob die komponenten so...
    • Neue Anlage fürs Auto

      Neue Anlage fürs Auto: Servus, Ich habe jetzt schon länger vor mir ne ordendliche anlage ins auto zu bauen, habe aber von der materie keinen plan und wollte hier mal...
    • anlage für mein auto

      anlage für mein auto: also ich hab jtzt nen bmw bekommen und wollte anfangen ne soundanlage einzubauen. also ich hab mir schon dieses radio gekauft mit bildschirm...
    • Neues Auto -- kleine Anlage ;-)

      Neues Auto -- kleine Anlage ;-): Habe mir einen Golf IV gekauft. Wollte mir nun eine kleine Anlage einbauen ohne viel schnickschnack. Habe festgestellt das die Serienlautsprecher...
    Top