1.6i von 88 auf 105PS endrosseln.

Diskutiere 1.6i von 88 auf 105PS endrosseln. im Mazda MX-3 Forum im Bereich Mazda; Es gibt ja einmal den 1.6i mit 88PS und einmal mit 105PS. Vieleicht ist das ja so wie beim Civic das der einfach nur gedrosselt ist. Könnte mir...

Bartoy-mx3

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2004
Beiträge
2
Es gibt ja einmal den 1.6i mit 88PS und einmal mit 105PS.

Vieleicht ist das ja so wie beim Civic das der einfach nur gedrosselt ist.

Könnte mir einer sagen wie das geht und ob es was an der Haltbarkeit macht?

Mfg Simon
 

Giftzwerg

Dabei seit
30.06.2003
Beiträge
361
Ort
Döhlau
wie das geht kann ich dir leider nicht beantworten.

aber mehr PS sind grundsätzlich der Grund für eine kürzere Haltbarkeit des Motors weil er ganz einfach grösseren belastungen ausgesetzt wird. Normalerweise sind die Motoren ja so gebaut, dass sie möglichst lange halten und haben alle nich Reserven, die Chiptuner dann rauskitzeln
 

Bartoy-mx3

Threadstarter
Dabei seit
27.03.2004
Beiträge
2
Hmm jo nur beim Roller also 2Takter war es genau andersrum. Also die Drosseln waren schlechter für en Motor als offen zu fahren.

Ich hóffe mal es weiß jemand wie es geht.
 

Paul20

Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
42
Ort
Passail
Da brauchst du das Steuerkastel, Ansaugbrücke und Nockenwellen!
 

Paul20

Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
42
Ort
Passail
Wenn du mehr Leistung haben willst, dann nimm den 1.8 DOHC Motor vom 323 BG der passt auch :D
 

Giftzwerg

Dabei seit
30.06.2003
Beiträge
361
Ort
Döhlau
Bartoy-mx3 schrieb:
Hmm jo nur beim Roller also 2Takter war es genau andersrum. Also die Drosseln waren schlechter für en Motor als offen zu fahren.

Ich hóffe mal es weiß jemand wie es geht.

ich weiss zwar nicht wie es geht, aber drosseln is nie gut für einen Motor weil er mehr oder weniger einfach abgewürgt wird
 

Gast001

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
10
ich weiss zwar ned obs noch jemanden interessiert:

der 1,6i 16V von Bj 92-94/95 hat 65kw, also 88PS und ist ein SOHC, also hat eine obenliegende Nockenwelle,

der 1,6i 16V von Bj 95-98 hat 79Kw, also 107PS und ist ein DOHC, also hat zwei obenliegende Nockenwellen.

darausfolgt, es sind zwei verschiedene Motoren, da gibts nichts zu entdrosseln. Zum Umbau braucht ihr also einen neuen Motor, die Steuergeräte, den Kabelbaum, die Einspritzanlage und so ziemlich alle anderen Anbauteile. Wenn ihr euch entschließen solltet auf den 1,9L V6 oder den 2,5L V6 aus Ford Probe oder Madza MX6 umzubauen braucht ihr noch die komplette Vorderradaufhängung da die V6 eine Verstärkung drin haben, sowie eine neue Hinterachse mit Scheibenbremsen. Desweiteren braucht ihr auch noch einen neuen Tacho weil der alte ne Welle hat und die neuen elektronisch sind. Dennoch gibt es Leute die erfolgreich umgebaut haben und dies bestimmt auch wiedertun können... Und euch mit Rat und Tat zur Seite stehen können, wenn ihr lieb fragt. Dort gibts auch Infos zu Turboumbauten etc.

Schreibt mich an, ich sag euch dann wo...

greetz VD
 
Thema:

1.6i von 88 auf 105PS endrosseln.

1.6i von 88 auf 105PS endrosseln. - Ähnliche Themen

Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE: 05.12.2017, 14:32 Uhr: Auch in Zeiten moderner Lichtsysteme wie Xenon, LED oder sogar Laser ist ein Großteil aller Autos noch mit klassischen...
Wie man Autofans an Weihnachten zum Lachen bringt: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher. Wer einen Autofreak beschenken möchte, sollte sich nicht zu früh in Sicherheit wiegen. Denn die Ideen und...
Mehr Leistung beim 2.5 tdi im A6: Hallo Leute, Ich fahre einen 2.5er TDI A6 Avant kein quattro 6gang Manuell 150PS So bevor jetzt diese Blöden Kommentare wie Nockenwellen...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Oben