1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung

Diskutiere 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung im Peugeot 206 Forum im Bereich Peugeot; Moin moin. Ich wollte mal die Geschehnisse der letzten 2 Tage Revue passieren lassen. Vielleicht hilft es auch dem ein oder anderen. Also: Das...
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #1
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Moin moin. Ich wollte mal die Geschehnisse der letzten 2 Tage Revue passieren lassen.
Vielleicht hilft es auch dem ein oder anderen.

Also: Das Problem war, dass mein 206er nur noch auf 3 Zylindern lief. Bemerkbar hat sich
das u.a dadurch gemacht, dass der Karren ruckelt wie ein Massagesessel verbunden mit
erheblichen Leistungseinbußen. Nicht zuletzt die nervig piepsende Motorkontrollleuchte
hat den Fehler aufgezeigt. Aber da erzähl ich ja nichts neues. (Hört sich auch sehr geil an)
Nach einem Tausch der Zündkerzen hat sich erwartungsgemäß nichts getan (Hätte aber durchaus
sein können, die Kerzen hatten schon 60.000km runter)



Jetzt kann dieser Fehler höchstwahrscheinlich durch 2 Ursachen hervorgerufen werden.
Entweder ist die Zündspule im Eimer oder ein Einspritzventil (Mit Sicherheit aber immer die vierte Düse)
Das Zündmodul verreckt normalerweise nicht und falls doch, ist es wahrscheinlicher,
dass der Motor nur noch auf zwei Pötten läuft, da das Zündmodul so konstruiert ist, dass
jeweils eine Zündspule zwei Kerzen befeuert.




Nun kann man sich also daran machen den genauen Fehler zu diagnostisieren und wenn
die Tendenz Richtung Einspritzdüsen geht, kann man diese einfach prüfen.
Die Einspritzbank inklusive aller Düsen befindet sich unter der Zündspule am hinteren
Teil des Motors. Das sind vier Injektoren oberhalb der Ansaugbrücke, die in den Motor reinragen. (Bild folgt)

Einfach mit einem langen Schrauben feste auf die Düsen drücken und ein Ohr an den Griff halten. Bei laufendem
Motor müssen diese leise tickern
(Das sich schließende und öffnende Magnetventil)
Falls es das nicht tut, ist die Düse defekt und muss ausgetauscht werden.
Hat man nicht gerade zwei linke Hände, geht das sogar recht einfach von Hand.


Eine Einspritzdüse kostet beim Pug-Dealer 105€.
Die Anleitung ist aus dem Peugeotboard kopiert, aber ich kommentiere mal einige Stellen noch zusätzlich

Die für den 1.4l 75PS kostet leider am meisten, nämlich 105,- EUR. Ich habe bei Motor-Talk beschrieben wie es geht. Hier nochmal dann für das PuG Board.

Also um den Benzindruck abzubauen muss man zuerst die Sicherung für die Benzinpumpe finden. Auto anlassen, Sicherung ziehen und warten bis der Motor abstirbt. Benzindruck ist nun abgebaut.
(Ich hab Nummer 15 gezogen, ist ne große mit 30 beschriftet)

- Dann die Zündspule abbauen (2 10er Schrauben) (Beziehungsweise 3 10er Schrauben.
Bei einigen ist noch ein Entstörkondensator Fahrtrichtung links mit einer Kontermutter eingebaut)


- Die drei Schlauchverbindungen abnehmen die auf dem Motor sind. (Zylinderkopfentlüftung)

- Es empfielt sich hier auch den Ansaugschlauch zu entnehmen. Zwei Schellen sind dabei zu lösen

- Gaszug abbauen (3 Torx Schrauben) (Zusätzlich aushängen und schön aus dem Weg räumen)

- An der Einspritzrampe links und rechts die Schrauben herausdrehen und dann mit einer kleinen Ratsche von unten die 10er Schraube lösen.
Etwas fummelig, geht aber. Die Schraube nur lösen, nicht ganz abmachen. (Muss nich bei jedem so aussehen. Ich musste die Schraube komplett
lösen, da sie von unten nach oben ging. Mutter entsprechend oben. Ansonsten wäre die Einspritzbank nicht herauszunehmen gewesen)


- Die Einspritzrampe komplett mit den Einspritzdüsen aus dem Motorblock ziehen. Die sind in der Tat nur eingesteckt und gehen ganz leicht heraus.

- Die Arbeit wird erleichtert, wenn man die Steckverbindung löst. Unterhalb der Einspritzbank durch die Ansaugbrücke. Nicht die Benzinleitung!

- Stecker an Düse 4. abziehen. Vorsicht die Metallklammer nicht verlieren.

- Düse aus der Rampe herausziehen, vorher aber die Klammer oben abziehen. Am besten kauft man die für 67 Cent auch neu, dann muss man nicht aufpassen.
(Geht ganz easy, man braucht nicht wirklich eine neue. Und Vorsicht, es herrscht noch immer ein geringer Restdruck auf der Bezinleitung.
Ich hatte aufeinmal 'nen viertel Liter Benzin in der Fresse)


- Neue Düse in die Rampe stecken und die Klammer einrasten. Vorsicht: An der Düse sind links und rechts Führungskerben in die die Klammer muss.

- Metallklammer an Stecker dran

- Stecker an die Düse dran

- Einspritzrampe in den Zylinderblock einführen und kräftig drücken.

- Alle Schrauben wieder anziehen

- Zündspule anbauen

- Gaszug montieren

etc...


Wenn danach der Motor wieder läuft, hat man verdammt viel Geld gespart.
In den Pug Werkstätten ist der Fehler scheinbar nicht allzu bekannt. Als ich zum ersten
Mal da war, um die Zündkerzen zu holen, wurde mir nahegelegt, dass wahrscheinlich
das Zündmodul defekt sei. Lässt man das Auto da diagnostieren und würden die Jungs
schlicht nach dem Fehlerspeicher gehen, wäre es richtig teuer. Denn im Fehlerspeicher wurde
bedingt durch ein defektes Einspritzventil folgendes hinterlegt:

- Lambdasonde Abgasanomalien
- Einspritzventil Nummer 3(?!) Elektronikfehler
- Zündmodul Fehler
- und noch einiges mehr, was nicht wirklich auf einen Defekt der vierten Düse schließt, aber dennoch aufgrund
der Zündaussetzer für das MSG logisch erscheint


Nach erfolgreichem Einbau der Einspritzdüse leuchtet die Motorkontrollleuchte trotzdem noch.
Das rührt daher, dass abgasrelevante Fehler im Speicher verbleiben. Deshalb zur Pug-Werkstatt fahren
und den Fehlerspeicher dort löschen lassen. Machen die i.d.R für lau, wenn ihr vorher
schon da wart.


dreckm6dd.jpg


Hier ist der Übeltäter. Die Kalkverkrustung bezeugt, warum diese Einspritzdüse überhaupt defekt ist.
Scheinbar ist es so, dass genau über dem vierten Ventil Flüssigkeit von der Wischwasserdüse
darüber heruntertropft. Das Einspritzventil wird so im Laufe der Zeit zerstört.
Ist auch so gut sichtbar, wenn alle anderen Einspritzventile ähnlich verdreckt sind wie der Motorraum,
aber das vierte Ventil absolut sauber ist.



Vielleicht hilft das ja einigen Leuten :)
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #2
cRyT3cc3r

cRyT3cc3r

Dabei seit
08.05.2008
Beiträge
423
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
Das Thema gefällt mir, hab momentan das selbe Problem.
Aber bei mir hat es sich anders geäußert. Wollte zum Tüv und hieß dann ja deine Abgaswerte stimmen nicht haben dann auch Fehlerspeicher ausgelesen wo hinterlegt war Anomalie Abgasreinigung und Einspritzventil. Lustige dran ist im Tacho war keine Lampe an und gepiept hat das Auto auch nicht wenn man es gestartet hat. Man hat nur beim Gas geben gemerkt so bei 2500U/min das er kurz geruckelt hat und dann war es weg. Das Auto fährt sich auch sonst ganz normal. Und in meiner Freien Werkstatt die sich super gut mit Peugeot auskennt (danke Guido) wurde mir auch gesagt das es am 4 Einspritzventil liegt und dankt deiner Super Anleitung kann man das jetzt Problemlos selber machen.
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #3
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Der TU1JP Motor sollte da in der Tat recht ähnlich aufgebaut sein.
Viel Erfolg beim Einbau!
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #4
Carsten1981

Carsten1981

BMW Kommunikationselektr.
Dabei seit
20.08.2006
Beiträge
5.823
Punkte Reaktionen
1
Ort
52349 Düren
Selbst wenn da Wischwasser runter tropft darf es dem Einspritzventiel NORMALERWEISE nichts ausmachen.
Weil So lange da an O Ring nichts ist sollte das auch nicht wirklich Dein Problem sein.

Hast du Das Einspritzventiel mal auf Widerstand gemessen? Wenn dieser stimmt würde ich an einer anderen stelle suchen.
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #5
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Kann ich mal machen, sobald ich mein Voltmeter wiederfinde.
Aber der Motor läuft schließlich wieder, der Fehler ist doch also so gut wie eindeutig?
Das Einspritzventil hat zumindest hörbar nicht mehr gearbeitet.

€: Hat sich dein Post auf mich bezogen oder auf cRyT3cc3r? :o)
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #6
Bassy

Bassy

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
663
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte besagtes Prob, dass das Auto auf 2 Pötten lief, da die Zündspule defekt war!
Da ging garnichts mehr 2. Gang Vollgas immernoch langsamer geworden!
Das ganze hat sich in den Tagen davor irgendwie "angekündigt" hatte es schon ne ganze Weile, dass er im Teillastbetrieb wenn ich dann auf mehr gas ging ruckelte, doch da war es die Tage davor so, das ich dann plötzlich keine (0 Leistung) mehr hatte und kurz drauf die Volle... :(
Es endete in einer Defekten Zünstpule..
Jetzt hab ich als auch ab und an so ein Ruckeln und verdammt schlechtes annehmen des Gases. An was könnte das liegen? Ich habn K&N austausch luftfilter drin. Der gibt normalerweise nicht soo viel mehr Luft durch, dass des passieren könnte, oder?
Ich reinige den mal noch die kommende Zeit. Wie mache ich das am geschicktesten? Öl zum einsprühen danach habe ich, aber wie mache ich die Reinigung, einfach mir Wasser?

Und das Ruckeln, könnten das auch irgnedwie die Einspritzdüsen sein?
Meiner istn 1.4er Bj 2000.

Oder soll ich mir Vorsichtshalber schonmal ne "ersatz" Zündspule ins auto legen? :D

gruß Chris
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #7
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Hör die Einspritzdüsen einfach mal ab.
'Nen langen Schrauenzieher nehmen, bei laufendem Motor auf die Düsen feste drücken
und mit dem Ohr am Griff horchen. Müsste leise und gleichmäßig ticken.
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #8
Bassy

Bassy

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
663
Punkte Reaktionen
0
Ich hoffe das ich da noch was höre! :(
Hab nen Rueffer dran! ;)
HAst du bei deinem 1.4er auch so ein "klackern" bei ca 2500u/min beim leichten beschleunigen?
Hast du Klima? Ich hab keine und soll wohl was mit dem "spannen" des Riemens zu tun haben...

grüße Chris
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #9
LLmarceLL

LLmarceLL

Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
1.665
Punkte Reaktionen
2
hey leute ! unser kleiner 206 1,4L 75PS BJ 00 macht probleme!

er ging heute aufe bahn bei 90KMh in 4 in so nen notlauf so zu sagen ! hat kein gas mehr angenommen und die motorKontroll leuchte ging an! haben den wagen ausrollen lassen so zu sagen und sind vonner bahn runter zu tanke! auto hat kein gas angenommen! nix !

ander tanke auto aus für 10Min gewartet! öl nachgeguckt da war etwas weniger drin als sonst etwas nach gekippt.

danach ab nach hause! ! vonner tanke runter wieder aufe bahn letzten 5Km mit ca 90Kmh hinter den LKw´s hinter her und runter ! zuhause kurz mal aufen pin getretten und alles wie immer! nur die motor kontroll leuchte ist immer noch an!

was ist es?

kann mir jemand helfen=
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #10
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Genau dieselben Symptome hatte ich auch, sprich manchmal ging wieder alles problemlos.

Kann man in dem Fall nur tippen, aber um den Fehler einzugrenzen, hör einfach mal die Einspritzventile im laufenden Betrieb ab.
Dazu muss der Fehler natürlich wieder auftauchen ("Notlauf" oder eben auf 3 Pötten)

Wie man die abhört, steht oben.
Falls du die Ventile nicht finden solltest, kann ich dir gerne ein Bild machen :)
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #11
LLmarceLL

LLmarceLL

Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
1.665
Punkte Reaktionen
2
haben die kerzen gewechselt und jetzt leuft er erst mal wieder!

wenn ich den wagen wieder hier stehen habe dann höre ich mir das mal an

danke
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #12
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Ich hoffe für dich, dass es daran lag :)
Wie sieht das Kerzenbild denn aus?
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #13
cRyT3cc3r

cRyT3cc3r

Dabei seit
08.05.2008
Beiträge
423
Punkte Reaktionen
0
Ort
Berlin
so will mich auch mal wieder zu wort melden.
hatte heut die einspritzanlage abgebaut an den einspritzventilen liegt es nicht die sind alle i.o. hatte auch extra eins bei ebay ersteigert das war aber kaputt hat mich aber zum glück nur 1,50€ gekostet.
jetzt könnte nur der kraftstofffilter oder zündkerzen in frage kommen.
aber eine besserung konnte ich erzielen am anfang hat es ca. bei kurz nach 2000u/min bis fast 2500u/min geruckelt jetzt nur noch kurz vor 3000u/min und das auch nur ganz kurz.
 
  • 1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung Beitrag #14
Reuter

Reuter

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
0
Alle Jahre wieder...

Nach etwa 1 1/2 Jahren hat sich also die Einspritzdüse erneut verabschiedet. Täuscht aber nicht darüber hinweg, dass das Teil ein Schweinegeld kostet und Panzertape das Wischwasser nicht davon abhält fleißig auf's Einspritzventil zu tropfen. Da muss jetzt wohl ein Blech her.


Grüße
 
Thema:

1.4er Maschine auf 3 Zylindern (Ruckeln/schlechte Gasannahme) - und die Lösung

Sucheingaben

peugeot 206 läuft auf 3 zylinder

,

peugeot 206 einspritzventil zylinder 3

,

peugeot 206 einspritzdüse wechseln

,
peugeot 206 1.4 zündaussetzer
, peugeot 206 läuft nur auf 3 zylinder, peugeot 206 3 zylinder, peugeot 206 zündspule messen , peugeot 206 1.4 läuft auf 3 zylinder, peugeot 206 läuft auf drei zylinder, peugeot 206 zündspule defekt, peugeot 206 zündaussetzer, http:www.autoextrem.depeugeot-206205881-1-4er-maschine-3-zylindern-ruckeln-schlechte-gasannahme-loesung.html, einspritzventil defekt symptome, peugeot 206 einspritzdüse defekt, peugeot 206 zündspule prüfen, peugeot 206 einspritzventil wechseln, peugeot 206 einspritzventil zylinder 4, zündspule peugeot 206 prüfen, peugeot 106 läuft auf 3 zylinder, einspritzdüsen peugeot 206, peugeot 206 1.4 ruckelt, peugeot 206 einspritzventil prüfen, einspritzdüse peugeot 206, zündspule defekt symptome peugeot 206, peugeot 206 motor läuft auf 3 zylinder
Oben