Ist bisher zwei oder drei Mal vorgekommen: Anlasser dreht, Motor startet, kommt aber irgendwie nicht richtig auf Touren und geht wieder aus.

Dann ist die Maschine regelrecht "abgesoffen". Beim ersten Mal habe ich die Batterie leergeorgelt beim Versuch, ihn wieder anzubekommen, musste dann Starthilfe anklemmen.

Als er dann mit viel Gasgeben beim Anlassen irgendwann spotzend und ruckelnd wieder kam, stank's extrem nach Benzin aus dem Auspuff.

Danach war ich ja "gebranntes Kind" und die nächsten beiden Male habe ich dann beim zweiten Anlassen gleich ordentlich Gas gegeben und er sprang auch an, stank dann aber natürlich ebenfalls hinten ordentlich nach Benzin.


Ich habe im Sommer bei ~110tkm die Zündkerzen tauschen lassen, gegen die hier empfohlenen NGK's. Bei der Glegenheit gleich die Rippenriemen mit tauschen lassen, aber das ist ein anderes Thema... Ich kann nicht die Hand in's Feuer legen, aber ich glaube, daß das erste Mal erst mit den neuen Kerzen auftrat.

Hätte ich andere nehmen sollen?
Woran kann das noch liegen? Injektoren nach jetzt 125tkm? Bekannte Probleme mit der Zündung?