In der neuesten Mängelstudie der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat der Mazda MX-5 in der Kategorie der Sportwagen/Cabrios als einziges Fahrzeug über alle Altersklassen Platz Eins im Qualitäts-Ranking erreicht. Damit hat der erfolgreichste Roadster der Automobilgeschichte seine dauerhaft hohe Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt.

Insbesondere Platz Eins in der Kategorie der Gebrauchten von acht bis neun Jahren belegt die sprichwörtlich hohe Produktqualität, die man von Mazda gewohnt ist.

Weiteres Indiz dafür ist der Mazda Premacy, der in der Kategorie der Vans/Minivans von ein bis drei Jahren mit deutlichem Abstand auf Rang Eins liegt.

Der neue Mazda MX-5 wartet nach der Einstufung des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit attraktiven Typklassen auf. Für die beiden Motorvarianten 1,8-Liter mit 93 kW/ 126 PS sowie den 2,0- Liter mit 118 kW/ 160 PS konnte mit der Teilkasko-Klasse 23 eine sehr günstige Versicherungseinstufung erzielt werden. Mit der Haftpflicht-Typklasse 13 für den 1,8-Liter und 14 für die 2,0-Liter-Variante ist der Mazda MX-5 bestens aufgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell konnte die Vollkasko-Einstufung mit Typklasse 18 für die 1,8-Liter-Motorisierung und Typklasse 20 für den 2,0-Liter sogar um jeweils drei Klassen verbessert werden.

Haftpflicht Vollkasko Teilkasko
Typklassen
Mazda MX-5 1.8 l MZR 93 kW/126 PS 13 18 23
Mazda MX-5 2.0 l MZR 118 kW/ 160 PS 14 20 23

Quelle

MfG
Jay789, Moderator