Hi,
bei meinem CRX Targa gehen die Gänge zum Teil sehr schwer rein. Also im Stand gehen alle bestens rein, nur wenn ich fahre wird es schwerer. Es ist ein Short Shifter verbaut, ich weiß, dass dadurch das Schalten immer ein bisschen schwerer geht.
Ich hab Artikel in verschiedenen Foren über das Problemgelesen. Nach meinen Recherchen im Netz könnte es an einer Verbogenen Schaltstange oder defekten Synchronringen liegen. Ich habe aber jetzt mal alles ausprobiert was man bei so nem Problem als Laie ausprobieren kann und hab folgendes Festgestellt:

Im Stand und bei gedrückter Kupplung habe ich keine Probleme, in keinem Gang, alles bestens. Auch wenn der Motor läuft.
Sobald ich jedoch losfahre tritt das Problem auf, und wird bei höherer Geschwindigkeit immer schlimmer. Mir ist auch aufgefallen, dass es bei höheren Geschwindigkeiten in allen Gaängen auftritt. Also wenn ich z.Bsp. 30km/h fahre geht der 2. Gang schwer rein, der 3. und 4. z.Bsp. aber gehen gut rein. Wenn ich z.Bsp. 70 fahre tritt dieses Problem beim 3. und allen Gängen darunter auf, der 4. und 5. gehen gut rein.
Was ich zunächst gedacht habe, dass es mit der Drehzahl zusammenhängt, hat sich nicht bestätigt. Ich habe im Stand den Motor auf 2500-4000rpm hochgedreht und geschaltet und es gab keinerlei Probleme.
Also hängt mein Problem nur mit der Geschwindigkeit zusammen, mit der ich gerade fahre. Ihr kennt ja sicher den Schutz den jedes Auto hat, dass der 1. Gang während der Fahrt nicht eingelegt werden kann. Genau so ist es bei mir in jedem Gang. Es ist wie eine eingebaute "Spritspar-Hilfe" wenn man's von der positiven Seite sieht, damit man die Gänge nicht zu weit ausdreht
So, jetzt habe ich alles mitgeteilt was ich als Laie über das Getriebe rausfinden kann. Mir ist klar, dass eine Ferndiagnose immer recht schwierig ist, deshalb bring ich meinen CRX auch anfang nächster Woche in die Werkstatt, aber vielleicht kennt ja jemand das Problem und kann mich evtl. beruhigen, oder wenns was schlimmes ist schon mal auf den Schlag vorbereiten
Danke schon mal im Voraus.
Joni