Hi, an alle Galaxy Fans,

am 22.09.2005 hat bei meinem Galaxy der Motor den Geist aufgegeben. Der Motor wurde in Köln generalüberholt und wieder eingebaut. Danach lief er einige Wochen problemlos, bis auf einmal die Schaltvorgänge zu spät kamen.
Im kalten Zustand besonders schlimm, wie wenn der Oeldruck zu langsam aufgebaut wird. Ich fuhr also wieder in die Werkstatt und dort wurde 1 Liter Getriebeoel nachgefüllt und das Problem war beseitigt. Danach wurde der Wagen nur selten gefahren, da er nicht mit Winterreifen bestückt war. Er benahm sich aber immer anständig.
Im April 2005 trat das Problem wiederholt auf und wurde so stark, das am nächstem Morgen kein vorwärts fahren mehr möglich war. Rückwärts fuhr er einwandfrei, aber nicht mehr vorwärts. Seid April ist der Wagen nun in der Werkstatt. Es wurde das Oel kontrolliert und auch etwas nachgefüllt, aber diesmal gab der Galaxy sich nicht mehr zufrieden damit. Er wollte nicht mehr vorwärts fahren.
Die automatische Fehlerdiagnose zeigte einen Fehler im Getriebe (Fehlercode 652 elektr. Hydraulischer Fehler - Kupplung oder Schieberkastengerät defekt).
Daraufhin wurde das Getriebe ausgebaut und generalüberholt. Die Firma konnte am Getriebe aber keinen defekt feststellen und wurde zurück geschickt.
Nach dem Einbau, keine Änderung des Fehlers. Der Wagen will einfach nicht mehr fahren.
Es blieb noch die Möglichkeit des Schieberkastengerätes im Getriebe. Auch dies wurde ausgetauscht, brachte aber auch nichts.

Übrigens, wenn der Wagen 5 Minuten warm gelaufen ist, fährt er auch wieder vorwärts.

Die Ford Werkstatt beharrt weiter darauf, dass es das Getriebe ist. Die Spezialisten der Getriebefirma jedoch sagen, das Getriebe ist in Ordnung, es könnte noch das Elektronik-Steuergerät sein und der Fehlerspeicher müsste gelöscht werden.
Hier aber weigert sich die Ford-Werkstatt, dies zu tun, es sei denn ich bezahle das, auch wenn dies nicht der Fehler sein sollte. Das Argument der Firma, ein bestelltes Gerät was eingebaut war, nimmt Ford nicht mehr zurück, folglich würden sie auf dem Steuergerät sitzen bleiben.
Ich weiß nicht mehr was ich noch tun könnte, der Wagen kostet mich den letzten Nerv und ruiniert mich. Habe schon ca. 7000.- Euro in den Wagen gesteckt und das innerhalb von einem Jahr.
Wenn mir jemand helfen, oder Tips geben kann, oder vielleicht ein Galaxy Fan ähnliche Probleme hatte, bitte ich ihn, sich bei mir zu melden. Sollte ein Tipp zum Erfolg führen, wäre mein Dank ihm gewiss und ich würde in seiner Schuld stehen.
In der Hoffnung auf eine Nachricht verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Werner