Windschutzscheibe vereist - Was nun? Diese Tipps helfen beim Windschutzscheibe enteisen!

21.12.2018 13:24 Uhr | Zeiram

Der Winter macht sich dieses Jahr vielleicht etwas spät bemerkbar, aber er kommt langsam aber sicher und bringt früher oder später sicher auch die eine oder andere Windschutzscheibe zum Vereisen. In diesem Ratgeber haben wir einmal ein paar Tipps und Tricks für das enteisen einer zugefrorenen Windschutzscheibe zusammengestellt.

Am besten versucht man natürlich, das Vereisen direkt zu verhindern oder einzuschränken. Eine Plane die die Scheibe schützt, auch in Form einer Autoschutzhülle die den Wagen ganz oder zum Teil verdeckt, sind ein guter Ansatz, aber auch ein Stück stabiler Karton kann verwendet werden. Zeitungen werden auch gern genommen, aber diese können leicht durchweichen und dann an der Scheibe festfrieren.

Kleinere Haushaltstipps für das Verhindern von Eisbildung, wie zum Beispiel das Auftragen einer Mischung aus Wasser und Essig oder das Einreiben mit einer Zwiebel, bieten zwar kleine Hilfen, aber dies meist nur bei Temperaturen knapp über dem Nullpunkt. Relativ nützlich ist hingegen eine Socke die man über einen Außenspiegel zieht, selbst bei höheren Minusgraden, aber es gibt ja keine Socken die über eine Frontscheibe passen…

Man kann auch in der Tat Wasser über die Scheibe laufen lassen aber nicht wie manche denken heißes Wasser, denn das kann die Windschutzscheibe in der Tat beschädigen. Stattdessen nimmt man lauwarmes oder sogar kaltes Wasser und gießt es über die Scheibe um dann direkt mit einem Wischer darüberzugehen. Das muss zwar auch eventuell wiederholt werden, ist aber leichter und schonender als der Eiskratzer. Ein wenig Salz im Wasser verstärkt den Effekt, ist aber bei vielen nicht gern gesehen.

Enteiser-Sprays sind natürlich auch eine gute Lösung, auch wenn nicht jeder gern zur chemischen Keule greift, aber man sollte sich informieren welche Sprays man verwendet. Bei manchen klagen Anwender darüber, dass entgegen der Angaben auch das Gummi der Dichtung oder der Lack leicht angegriffen wurden. Der Alkohol in solchen Sprays kann durch Verdampfung zu neuer Eisbildung führen, daher sollte man direkt nach dem Enteisen die Klimaanlage einschalten, da man mit der kalten Luft von Innen quasi dagegen arbeiten kann.

Es reicht übrigens nicht aus nur ein Sichtfenster frei zu räumen, denn in der Straßenverkehrsordnung (StVO) §23 Abs. 1 heißt es: „Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch… / … Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden.“ und eine nicht völlig freie Scheibe stellt eine Beeinträchtigung dar die mit Bußgeldern zwischen 10€ und 35€ belegt werden kann.

Bildquelle Header: Pixabay

Meinung des Autors

Für viele hat sich der gute alte Eiskratzer dann doch als beste Lösung bewährt, aber was macht Ihr bei vereisten Scheiben? Welche Tipps und Tricks habt Ihr noch auf Lager?
Top