Wie ist Schrittgeschwindigkeit definiert und wann muss man Schrittgeschwindigkeit fahren?

13.05.2019 14:35 Uhr | Zeiram

Mit der Schrittgeschwindigkeit ist das so eine Sache, denn nicht jeder kennt die genauen Vorgaben. Das ist aber nicht wirklich ungewöhnlich, denn wie Schrittgeschwindigkeit festgelegt wird ist nicht auf einen festen Wert definiert. Wie hoch Schrittgeschwindigkeit mit dem Auto sein kann und wann man Schrittgeschwindigkeit anwenden muss haben wir in diesem Ratgeber einmal zusammengestellt.

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

Selbst verschiedene Messungen der Schrittgeschwindigkeit bei Menschen fallen unterschiedlich aus und schwanken grob zwischen 3 Kilometern in der Stunde und ca. 7 Kilometern pro Stunde. Ähnliche Schwankungen gibt es dabei bei Urteilen verschiedener Gerichte. Die Oberlandesgerichte von Köln, Karlsruhe und Brandenburg haben das Ganze z.B. auf maximal 7 km/h, in Österreich liegt das Ganze laut Oberstem Gerichtshof bei 5 km/h an. Diese Werte sollte man als Richtwerte nutzen.

Andere Gerichte wie das Oberlandesgericht Hamm gehen von 10 km/h  aus, das Amtsgericht Leipzig, sogar von 15 km/h. Allerdings sagen viele korrekterweise, dass Schrittgeschwindigkeit über dem Tacho gar nicht korrekt zu messen sei und daher einfach „deutlich unter 20 km/h“ liegen sollte. Dies ist (leider) korrekt so dass man sich oft auf sein Gefühl verlassen muss. Sollte dann aber deutlich langsamer als zu schnell fahren, denn laut Führerschein-Prüfungsrichtlinie wird das Vorbeifahren an Schul- und Linienbussen, die an Haltestellen halten, mit „mehr als Schrittgeschwindigkeit aber nicht mehr als 20 km/h“, allerdings als Wiederholungsfehler bewertet.

Wann aber sollte man mit Schrittgeschwindigkeit fahren? Die Vorgabe gilt beim bereits erwähnten überholen von Schul- und Linienbussen, in Fußgängerzonen, in entsprechend gekennzeichneten verkehrsberuhigten Zonen wie Spielstraßen und anderen Bereichen oder auch auf Werksgeländern sofern diese entsprechend beschildert wurden. Bei einer Fahrt in Schrittgeschwindigkeit gilt die Anschnallpflicht übrigens laut Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 21a Absatz 3 offiziell nicht.

Quelle: Wikipedia

Meinung des Autors

Nicht alle Meinungen die man zur Schrittgeschwindigkeit findet oder von anderen hört sollte man als gültig hinnehmen!

Ähnliche Artikel

Top