Toyota: über zehn Elektroautos in den nächsten Jahren angekündigt

18.12.2017 15:00 Uhr | geronimo

Ob Elektrofahrzeuge wirklich die Zukunft des Automobilbaus sind, wird sich erst noch zeigen müssen. Derzeit führt aber kaum ein Weg an solchen Autos vorbei, weshalb spätestens ab 2019 zahlreiche neue Modelle auf den Markt kommen werden. Dabei will Toyota ein Stück vom Kuchen abhaben, was durchaus als Abkehr von der aktuellen Modellpolitik verstanden werden kann

Fast jeder Autohersteller hat bereits Erfahrungen oder zumindest Pläne mit Elektroautos. Von Toyota gab es auf diesem Punkt bislang allenfalls eine ziemlich vage klingende Absichtserklärung, gemeinsam mit Mazda entsprechende Fahrzeuge zu entwickeln. Nur zweieinhalb Monate nach dieser Ankündigung wird man deutlich konkreter und kündigt eine Offensive bei Elektroautos an.

Laut einer heutigen Mitteilung sollen bis Anfang der 2020er-Jahre mehr als zehn rein elektrisch angetriebene Modelle der Marken Toyota und Lexus auf den Markt gebracht werden. Den Anfang macht dabei jeweils das Boomland China, in dem die E-Technik bereits jetzt eine vergleichsweise große Rolle spielt. Im Anschluss sollen weitere Märkte wie Indien, Japan und die USA, aber auch Europa versorgt werden. Zusätzlich sollen weitere Fahrzeuge mit alternativem Antrieb entwickelt werden. Dabei steht neben Hybrid- und Plug-in-Hybrid Technologie auch die mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle im Fokus, wie sie im von uns ausführlich getesteten Toyota Mirai bereits erhältlich ist.

Bis zum Jahr 2025 sollen alle Modelle von Toyota und Lexus „auf der ganzen Welt entweder als dediziertes elektrifiziertes Modell oder mit elektrifizierter Option erhältlich sein“. In der Folge sollen keine reinen Verbrenner-Fahrzeuge mehr entwickelt werden. Als Entwicklungspartner und erster Zulieferer bei den benötigten Akkus wird Panasonic dienen, die bereits über zahlreiche Erfahrungen auf dem Gebiet verfügen – und zusammen mit Tesla die sogenannte Gigafactory gebaut hat.

Meinung des Autors

Wer deutschen Autoherstellern vorwirft, das Thema Elektrofahrzeug verschlafen zu haben, sollte einmal einen Blick nach Japan werfen. Dort scheint man nämlich erst jetzt und dann auch noch ziemlich langsam zu begreifen, dass man ohne solche Autos kaum auskommt. Toyota will jetzt offenbar innerhalb kurzer Zeit "aufholen, ohne einzuholen" - wie es Walter Ulbricht einst formulierte.

Ähnliche Artikel

Top