Stauprognose von 23. bis 25. März: Osterferien in Deutschland und im Ausland sorgen für Staus

20.03.2018 15:40 Uhr | geronimo

Obwohl in den vergangenen Tagen vielerorts noch Schnee geschippt wurde, steht Ostern bereits vor der Tür. Und damit natürlich auch die entsprechenden Ferien, die nach dem ewig langen Winter für viel Reisetätigkeit sorgen werden. Wir verraten, wo es voll auf Autobahnen und Fernstraßen wird

Am kommenden Wochenende beginnen abgesehen von Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein in ganz Deutschland die Osterferien. Also auch in den bevölkerungsreichen Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Dementsprechend wird es natürlich viele Reisende in die klassischen Feriengebiete sowie in die immer noch ordentlich verschneiten Wintersportgebiete ziehen. Vor allem am Freitag ab Mittags und am Samstag wird es viel Verkehr mit zahlreichen Behinderungen geben. Mit dafür verantwortlich ist auch die inzwischen wieder zahlreiche Baustellen, die im Frühjahr sprießen wie die Pflanzen. Und mancherorts könnte es zudem noch Auswirkungen des zurückgekehrten Winters geben.

Der ADAC rechnet auf folgenden Strecken mit größeren Zeitverlusten:

  • Großräume Berlin, Köln, Hamburg, München
  • A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
  • A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover
  • A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Auch in diversen anderen Ländern dürfen sich Schüler und Eltern über den Ferienbeginn freuen. Das ist in ganz Österreich sowie in weiten Teilen von Frankreich und der Schweiz der Fall. Bei unseren südlichen Nachbarn werden vor allem Tauern-, Inntal- und Brennerautobahn in Österreich, sowie die Gotthard-Route in der Schweiz stark frequentiert sein. Wer noch weiter fährt, muss auch auf der Brennerautobahn in Italien mit Behinderungen rechnen.

Meinung des Autors

Während der Winter vielen noch in den Knochen steckt, steht bereits Ostern an. Und damit auch die Osterferien, die viele Familien für längere Urlaubsfahrten nutzen. Dabei dürfte vielerorts erst einmal Geduld gefragt sein, denn es wird zahlreiche Staus geben. Immerhin scheint sich die Wetterlage in vielen Regionen zu entspannen.
Top