Stauprognose für Ostern - Wo sollte man am Osterwochenende verstärkt mit Stau rechnen?

15.04.2019 15:47 Uhr | Zeiram

Mit dem Gründonnerstag am 18. April beginnt das lange Osterwochenende und dauert bis zum Ostermontag am 22. April an. Wie jedes Jahr werden durch Berufspendler auf dem Heimweg und Kurzurlauber auf dem Weg in die Erholung viele Fahrzeuge unterwegs sein und wo man an diesem Osterwochenende leicht in den Stau geraten kann haben wir hier zusammengefasst.

Alles zum Thema Autozubehör

Wie immer sollte man am späteren Donnerstag und auch am Montag zum Ende des Osterwochenendes mit hohem Verkehrsaufkommen rechnen, denn hier sind erfahrungsgemäß die meisten unterwegs um möglichste viel Zeit für den Urlaub zu haben oder weil sie eben möglichst früh von der Arbeit zuhause sein wollen. Freitag früh sind auch immer wieder viele unterwegs die dem Stress am Donnerstag entgehen wollen, aber immerhin kann man Samstag und Sonntag wieder mit freieren Straßen rechnen.

Laut ADAC ist in der Zeit vom 18.04.2019 bis 22.04.2019 an diesen Orten mit Stau zu rechnen:

  • Großräume Berlin, Köln, Hamburg und München
  • A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln
  • A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
  • A 2 Oberhausen – Dortmund – Hannover – Berlin
  • A 3 Oberhausen – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart – Singen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Auch wer in die benachbarten Alpenregionen fährt sollte mit Stau rechnen. Hier sagt der ADAC Staus für die Brenner-, Tauern- und Gotthard-Routen voraus und auch an den bayerischen Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) sollte man wegen Grenzkontrollen einen Stau sicherheitshalber einplanen.

Bildquelle: Pixabay

Meinung des Autors

Auch 2019 kann es am langen Osterwochenende verstärkt zu einem Stau kommen.

Ähnliche Artikel

Top