Regen nach langer Trockenheit: glatte Straßen können zu Unfällen führen

08.08.2018 13:53 Uhr | geronimo

Wenn es im Sommer nach einer langen Trockenperiode zu regnen anfängt, sollten Autofahrer ganz besonders vorsichtig fahren. Das liegt nicht nur am inzwischen etwas ungewohnten Fahrverhalten des Fahrzeugs, sondern auch an einigen durchaus unangenehmen Begleiterscheinungen bei den Straßenverhältnissen. Wir erklären nachfolgend, welche Gefahren lauern, wie man sie erkennt und wie man sich richtig verhält

In einem Sommer wie diesem, in dem es mancherorts seit Wochen nicht mehr geregnet hat, kann Nässe auf der Straße überaus gefährlich werden. Das liegt daran, dass sich in der Zwischenzeit ein Gemisch aus Reifenabrieb, Bremsstaub, Pollen und manch anderer Substanz auf der Straßenoberfläche angesammelt hat. Wenn dieses nass wird, entsteht ganz schnell ein seifiger Schmierfilm, auf dem die Haftung teilweise ähnlich schlecht wie auf einer geschlossenen Schneedecke sein kann. Größtes Alarmzeichen ist, wenn das Wasser auf der Straßen Blasen in den Fahrspuren oder gar länger anhaltenden Schaum auf dem Asphalt und den angrenzenden Verkehrsflächen bildet.

Spätestens dann gilt wie im Winter: Geschwindigkeit (deutlich) verringern und gleichzeitig den Abstand zum Vordermann vergrößern. Zudem sollte der Umgang mit der Bremse eher behutsam erfolgen, während abrupte Lenkmanöver vermieden werden sollten. Empfehlenswert in dem Zusammenhang sind zudem die Kontrolle und und Korrektur des Reifendrucks, denn nur ein optimal aufgeblasener Reifen bietet größtmöglichem Grip und kurzen Bremsweg.

Entwarnung gibt es erst dann, wenn es wirklich länger und auch kräftiger geregnet hat, denn erst dann sind die Straßen vom angesammelten Schmutz befreit – erkennbar unter anderem daran, dass der oben beschriebene Schaum dauerhaft und überall ausbleibt.

(Bildquelle: Nokian)

Meinung des Autors

Dieser Sommer dürfte - ähnlich wie der von 2003 - in die Geschichtsbücher eingehen. Für Autofahrer bedeutet das aktuell ein ganz besonderes Risiko, wenn endlich mal wieder der Regen kommt. Dieser hat nämlich ganz andere Auswirkungen, als die Nässe, die man sonst so kennt.

Ähnliche Artikel

Top