Preiswert Leasen: Schnäppchen-Angebote für Leasingfahrzeuge [Sponsored Post]

04.02.2019 13:48 Uhr | Redaktion

Wer auf der Suche nach einem wirklich günstigen Leasingangebot bei umfassender Fahrzeugauswahl ist, sollte sich einmal auf preiswert-leasen.de umschauen. Die Webseite führt praktisch alle relevanten Marken und ermöglicht es, unter verschiedensten Leasingvarianten zu wählen. Hier findet garantiert jeder Interessent – gewerblich und privat – das passende Leasingangebot.

Schnäppchen-Portal für Leasingfahrzeuge

Der Fokus der Seite liegt auf dem günstigen Leasing. Für dieses entscheiden sich ohnehin traditionell Gewerbetreibende und Unternehmen für ihre Fuhrparks, doch auch immer mehr Privatleute entdecken die Vorzüge des Leasings. Hierfür sollen aber die Kosten niedrig ausfallen. Nach solchen Leasingangeboten zu Bestpreiskonditionen suchen die Betreiber von preiswert-leasen.de ständig und offerieren die besten Schnäppchen gleich auf der Startseite. Zuerst erscheint jedoch ein Feld für die gezielte Suche nach einem Leasingfahrzeug. Dabei geben die Nutzer ein:

  • Leasingart (privat, gewerblich, all inclusive etc.)
  • Getriebeart
  • gewünschte Leasingrate
  • Fahrzeugklasse
  • Kraftstoffart
  • Laufleistung oder Jahre
  • Hersteller
  • Vertragslaufzeit
  • Fahrzeugart

Die Dienstleistung von preiswert-leasen.de ist für die Nutzer kostenlos, das Portal finanziert sich über kleine Provisionen der Leasinganbieter. Ein wichtiger Service ist die regelmäßige Vorstellung von Sonderaktionen bekannter Hersteller und Autohäuser. Dabei sind zusätzliche Schnäppchen möglich.

Wie funktioniert Leasing über preiswert-leasen.de?

Das mehrköpfige Team von preiswert-leasen.de ist jeden Tag des Jahres auf der Suche nach erstklassigen Leasingangeboten von Händlern und stellt diese täglich neu auf dem Portal ein. Dadurch haben potenzielle Leasingnehmer jederzeit die Chance, ihren Traumwagen für wirklich kleines Geld zu leasen. Das erspart ihnen die eigene mühselige Suche. Bei den zahllosen Angeboten im Netz verliert man nämlich sehr schnell den Überblick – und verpasst trotz zeitaufwendiger Recherche wahrscheinlich das beste aller möglichen Angebote.

Leasing: Modell für Gewerbetreibende und Privatleute

Bis vor einigen Jahren galt Leasing als Modell für Gewerbetreibende. Inzwischen entdecken aber auch Privatleute die Vorzüge des Leasings für sich. Wer nämlich genau rechnet, wird feststellen, dass Leasing – abhängig vom Modell und den Konditionen wie der Laufleistung – günstiger sein kann als eine Finanzierung und selbst als der Barkauf eines Fahrzeugs. Jedes Auto verliert Monat für Monat an Wert. Dieser abgeschriebene Wert kann über dem einer günstigen Leasingrate liegen. Zumindest ist diese kaum teurer als die Anschaffung eines Fahrzeugs. Zusätzlich ersparen sich die Fahrer am Ende der Laufzeit den sonst üblichen Verkauf des Gebrauchtwagens, der so gut wie immer mit Verlusten einhergeht, und die mühselige Auswahl des nächsten Autos, bei dem vielleicht etwas zu viel bezahlt wird – von den Umständen der An- und Abmeldung einmal ganz abgesehen. Die Zusammenhänge sind nur nicht so evident. Wer sich für Privatleasing interessiert, muss nur einmal den Wertverlust von Autos in Abhängigkeit von ihrem Alter und der Kilometerlaufleistung betrachten. Der Vergleich mit einer günstigen Leasingrate lohnt sich wirklich.

Welche Art des Leasings ist vorzuziehen?

Grundsätzlich können sich Kunden für Kilometer- oder Restwertleasing entscheiden. Die Experten von preiswert-leasen.de empfehlen eher das Kilometerleasing. Die Restwertbetrachtung führt allzu oft zu verschiedenen Auffassungen zwischen dem Händler, der das Fahrzeug zurücknimmt, und dem Leasingnehmer. Beim Kilometerleasing ist die Abrechnungsbasis eindeutiger. Doch das Portal überlässt natürlich jedem Nutzer die Entscheidung zwischen Kilometer- und Restwertleasing: Es gibt genügend Angebote für beide Varianten.

Fazit

Das Portal fokussiert eher auf das Neuwagenleasing mit seinen vielen Vorzügen. Die Kunden fahren stets ein topaktuelles Fahrzeug mit Herstellergarantie und (auch bei Gebrauchtfahrzeugen) der Sachmängelhaftung. Ein Blick auf diese Angebote lohnt sich wirklich.

Bildquelle: Thorben Wengert – pixelio.de

Sponsored Post – was ist das?

Top