Experten untersuchen Rost an Neuwagen - Diese Modelle rosten besonders schnell oder langsam

14.11.2018 13:42 Uhr | Zeiram

Wer sich heutzutage einen aktuellen Neuwagen kauft denkt oft, dass er mit solchen Problemen wie Rostbefall nicht zu kämpfen hat, aber dies scheint so manches Mal ein Irrtum zu sein. Welche aktuellen Modelle laut Tests durch Experten sehr gut oder auch recht schlecht gegen Rost Stand halten sollen haben wir in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Es werden zwar auf keinen Fall rekordverdächtige Verrostungen sein wie beim Alfa Romeo Alfasud, auch bekannt als Alfa Rosteo, aber dennoch ist es sicher gut zu wissen auf welches Ergebnis die schwedischen Experten gekommen sind. Über 40 Autos hat man eingehend unter die Lupe genommen und in Gruppen von 5 Sternen bis einem Stern unterteilt. 5 stellt das beste Ergebnis dar, 1 das schlechteste, und immerhin bekam kein Wagen nur einen Stern:

5 Sternen bekamen:

  • Audi A8
  • Audi A6
  • Mercedes S-Klasse
  • Renault Espace

4 Sternen erhielten:

  • Audi A4 (inklusive Allroad und Avant)
  • BMW 1er
  • Lexus LS 500h
  • Mercedes A-Klasse
  • Opel Insignia Country Tourer
  • Renault Megane ST
  • Seat Arona, VW Golf
  • VW e-Golf
  • VW Passat Alltrack
  • VW Passat Variant
  • VW Tiguan / Allspace

3 Sternen gab es für:

  • Citroën C3 Aircross
  • Dacia Duster
  • Hyundai i30 Kombi
  • Hyundai Ioniq Electric
  • Jeep Compass
  • Kia Ceed
  • Opel Grandland
  • Peugeot 308 SW
  • Skoda Karoq
  • Volvo V60
  • Volvo XC40
  • VW T-Roc

2 Sterne bekamen noch:

  • Citroën C4 Cactus
  • Ford Ecosport
  • Ford Focus
  • Ford S-Max
  • Honda Civic
  • Kia Stonic
  • Nissan Leaf
  • Nissan Qashqai
  • Subaru XV

Drei Fahrzeuge werden laut Auto-Bild auch mit Zitaten leider negativ hervorgehoben:

Honda Jazz
„Die Liste der Schwachpunkte umfasst schlecht abgedichtete Türecken, Hauben, Hecklappe und Überlappungen bei den Schwellern sowie fehlender Rostschutz in den Holmen. Abdeckplatten aus Filz mit einer Feuchtigkeit anziehenden Isoliermasse am Unterboden runden das schlechte Bild des Jazz ab“

Citroën C4 Cactus
„Verzinkung, sehr schlechte Abdichtungen von Motorhaube, Türen und Heckklappe. Heckklappe und Holme sind innen nicht geschützt. Schlechte Abdichtung hinter den Innenkotflügeln.“

Nissan Qashqai
„Überhaupt keine Rostschutzvorsorge in den Schwellern sowie Längs- und Querträgern, nur nacktes Blech. Im unteren Bereich der A-Säule gibt es eine dicke, Feuchtigkeit sammelnde ‚Isoliermatratze'“

Auch wenn Schweden sicher teilweise ein anderes Klima aufweist ändert es die Ergebnisse für deutsche Fahrer an sich nicht, aber die Wagen halten vielleicht länger dem Rost stand. Gerade beliebte „Deutsche“ Marken wie Audi, BWM und Mercedes haben aber alles in allem ganz weit oben in den Tests abgeschnitten, so dass man bei uns direkt vielleicht doch mehr Wert auf Rostschutz legt?

Bildquelle: Pixabay

Meinung des Autors

Natürlich kann die Liste nicht alle Modelle umfassen, gibt aber vielleicht einen Einblick auf welche Hersteller man beim Thema Rost ein Auge werfen sollte.
Top