E-Scooter und E-Roller werden im Straßenverkehr zugelassen - Darauf muss man achten!

17.05.2019 16:44 Uhr | Zeiram

Spätestens zum Sommer sollen E-Scooter und E-Roller für den Straßenverkehr zugelassen werden und können je nach Ausbau der Verkehrswege auch auf den normalen Straßen unterwegs sein. Auf was man bei E-Scooter und E-Roller bei der Nutzung im Straßenverkehr beachten muss haben wir in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Alles zum Thema E-Scooter auf Amazon

Welche E-Scooter und E-Roller werden zugelassen?
Die Regelung was ein Elektroroller oder Elektroscooter ist gibt es vor allem auch. Erlaubt sind alle Fahrzeuge mit Lenk- oder Haltestange die durch Ihre Bauart eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 20km/h erreichen und müssen außerdem über Bremsen, Vorder- und Rücklicht verfügen. Schnellere Modelle, Modelle, ohne Licht oder Bremse oder solche die eben keine Stange bieten, wie zum Beispiel E-Skateboards oder Hoverboards, sind weiterhin nicht zugelassen.

Welche Voraussetzung gibt es für das Fahren von E-Scootern und E-Rollern?
Damit man einen E-Roller oder E-Scooter fahren darf muss man mindestens 14 Jahre alt sein. Es wird kein Führerschrein benötigt, nicht einmal wie manche vorab spekulierten ein Mofa-Führerschein, und auch eine Helmpflicht gibt es nicht. Diesen sollte man aber zur Sicherheit tragen, da man ja evtl. auch zwischen Autos fährt. Eine Haftpflichtversicherung muss abgeschlossen werden und durch eine Plakette am Scooter oder Roller erkennbar sein. Hier haben wir übrigens Strafen bei Misachtung der Versicherungsplicht zusammengefasst!

Wo dürfen E-Scooter und E-Roller fahren?
E-Scooter und E-Roller dürfen nicht auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen fahren und müssen Radwege, Radstreifen auf dem Fußweg und eventuelle gesonderte Fahrradstraßen nutzen. Gibt es diese nicht muss auf die normale Fahrbahn gewechselt werden. Sofern vorhanden müssen Fahrradampeln beachtet werden, sind keine vorhanden die regulären Verkehrsampeln. Gibt es z.B. in Einbahnstraßen Sonderregeln für Radfahrer sind diese auch für E-Roller und E-Scooter gültig.

Auf was müssen Autofahrer achten?
Die einen sehen es als kurzlebigen Trend, andere fürchten Massen von E-Rollern und E-Scootern auf den Straßen. Wie auch bei Fahrradfahrern muss man hier besondere Vorsicht walten lassen, denn auch die elektrischen Kleinstfahrzeuge sind kaum zu hören und es ist auch hier zu befürchten, dass sich so mancher gern „durchschlängelt“. Man kann hier nur hoffen, dass alle Seiten sich an das neue Straßenbild anpassen werden.

Meinung des Autors

Was haltet Ihr von Elektrorollern und Elektroscootern im Straßenverkehr?

Ähnliche Artikel

Top