Autonomes Fahren Level 1 bis 5 - Was sind die 5 Levels für automatisiertes Fahren überhaupt?

10.05.2019 13:19 Uhr | Zeiram

Immer wieder liest man in Berichten über Autos, vor allem bei vielen Elektroautos, von autonomen Fahren unter einem bestimmten Level und so mancher fragt sich sicher was diese Einteilungen zu bedeuten haben. Was die 5 Levels für autonomes Fahren bedeuten haben wir in diesem Ratgeber kurz zusammengefasst.

Alles zum Thema Autozubehör auf Amazon

 

Autonomiestufe Level 1 bzw. Assistiertes Fahren
Der Fahrer lenkt hier immer selbst und ist auch für beschleunigen und bremsen verantwortlich. Er muss dabei jederzeit selbst die Übersicht über den Verkehr haben und haftet für alle eventuellen Probleme. Es kommen aber unterstützende Techniken wie zum Beispiel ein Tempomat, Adaptive Cruise Control oder auch ein Spurhalteassistent zum Einsatz.

Autonomiestufe Level 2 bzw. Teilautomatisiertes Fahren
Auch hier muss der Fahrer immer selber lenken, bremsen und Gas geben und natürlich auch selbst den Verkehr immer im Auge haben. Unter bestimmten Bedingungen darf die Technik des Wagens aber die Spur halten, bremsen oder beschleunigen, wie zum Beispiel mit einem Überholassistenten oder beim automatischen Einparken.

Autonomiestufe Level 3 bzw. Hochautomatisiertes Fahren
In bestimmten Szenarien darf der Wagen selbst fahren und der Fahrer kann sich dann eigentlich auch von seinen Aufgaben und der Aufsicht abwenden. Wenn das System auffordert den Wagen selbst zu steuern muss man dieser Aufforderung nachkommen und haftet auch wenn man dies nicht macht.

Autonomiestufe Level 4 bzw. Vollautomatisiertes Fahren
Ähnlich wie Level 3 aber der Fahrer kann auf langen Strecken von seiner Aufsicht und der Steuerung befreit werden und kann theoretisch sogar schlafen. Das System erkennt eine Änderung rechtzeitig und kann auch einem vorher schlafenden Fahrer Zeit bieten das Steuer wieder zu übernehmen. Als Beispiel sind hier lange Autobahnfahrten denkbar, bei denen der Autopilot den Fahrer vor der Ausfahrt weckt.

Autonomiestufe Level 5 bzw. Autonomes Fahren
Nur dieses Level ist wirklich vom Begriff her völlig autonom. Es gibt offiziell keinen Fahrer mehr und alle Insassen sind offiziell Passagiere. Das System muss also auch selbstständig Ampeln, Kreuzungen und andere kompliziertere Vorgänge bewältigen können. Hier kann selbst bei vorhandener Technik die Umsetzung lange Zeit dauern, da es für das autonome Fahren keinerlei rechtlichen Regelungen für den Ernstfall gibt.

Manchmal findet man auch die Autonomiestufe Level 0, aber dabei handelt es sich um das normale Autofahren bei dem der Fahrer alles selbst macht, frei von jeder zusätzlichen technischen Unterstützung.

Bildquelle: Wikipedia

Meinung des Autors

Das sind die verschiedenen Stufen für automatisiertes Fahren.
Top