Auto vor Marderschäden schützen - So schützt man den Wagen vor Marderschaden

08.04.2019 14:47 Uhr | Zeiram

Mit dem April beginnt scheinbar auch die Zeit der Marder, denn ab dann werden scheinbar auch die meisten Schäden durch Marder an Fahrzeugen gemeldet. In diesem kurzen Ratgeber erklären wir wie man sich ein wenig vor Marderschaden am Auto schützen kann.

Alles zum Thema Marderschutz auf Amazon

Laut ADAC gibt es Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus Berlin nach denen durch Marder ca. 214.000 Schäden an kaskoversicherten Kraftfahrzeugen in einer Höhe von ca. 72 Millionen Euro verursacht wurden, und 2018 war der ADAC laut eigener Angaben 10.588 Mal wegen der Marder im Einsatz, aber wie schützt man sich vor dem vermeintlich niedlich wirkenden Marder?

Am liebsten macht er sich an folgenden Teilen zu schaffen:

  • Faltenbälge an Antriebswellen und Lenkung
  • Isoliermatten für Geräusch- und Wärmedämmung
  • Kunststoffschläuche
  • Kühlwasserschläuche
  • Scheibenwaschwasser-Schläuche
  • Stromleitungen
  • Zündkabel

Sofern ein Kabel oder Schlauch nicht völlig zerbissen wird merkt man den Schaden nicht sofort und je nach betroffenen Teilen kann es dann zu Folgeschäden kommen. Wie wir hier bereits berichtet haben werden die Kosten dazu dann leider auch nicht immer von der Versicherung übernommen.

Als schnell zu installierenden Schutz gibt es Elektroschocker die ähnlich dem Zaun an einer Weide das Tier mit eher ungefährlichen Stromstößen abschrecken sollen. Wer das nicht mag kann zusätzliche härtere Schutzschläuche legen lassen, die man aber eben gerade wegen der Starre nicht überall nutzen kann. Ultraschallgeräte verjagen den Mader auch recht erfolgreich mit für uns nicht hörbaren Tönen und sind schnell installiert.

Diverse Sprays sollen einen Marder auch abhalten, aber hier kann in der Regel eine gründliche Wäsche den gleichen Zweck erfüllen. Manche schwören auf Mardergitter, da der Marder ungern auf diesen laufen soll, aber da gehen die Meinungen sicher auseinander. Zusätzlich kann man den Motor auch von unten abschotten lassen und bei manchen Modellen auch passende Motorwannen als Zubehör erhalten.

Meinung des Autors

Marderschaden kann auch später noch teuer werden, aber so kann man sich ein wenig schützen.
Top