Originalansicht: Sbarro Aria: Leichtbau-Allradler auf Basis des Subaru Impreza

Der Autosalon in Genf zeigt in jedem Jahr Fahrzeuge, die demnächst das Straßenbild bestimmen, aber auch Studien, wie Autos in einigen Jahren aussehen könnten oder einfach auch nur im Bereich des Machbaren liegen. So ist auch wieder die französische Designschmiede Sbarro vertreten, die mit der als "Aria" getauften Designstudie einen Leichtbau-Allradler auf Basis des Subaru Impreza vorstellen




Eigentlich als Projektarbeit der 26 Studenten der Klasse 2014/15 der School of Design innerhalb von 12 Wochen entworfen, kann sich die Designstudie des als Sbarro Aria bezeichneten Projekts durchaus sehen lassen. Obwohl das Fahrzeug auf dem Chassis eines Subaru Impreza basiert, ist bei der Betrachtung dessen, recht wenig davon übrig geblieben. Einzig der bewährte 215-PS-Boxermotor mitsamt seiner Allrad-Antriebstechnik dürfte noch dem Original entsprechen.

Ziel des Projektes war es, optisch ein gänzlich eigenständiges Fahrzeug zu erschaffen, welches so viel Auto wie möglich, aber dabei auch so leicht wie möglich sein sollte. Als Resultat kam dieser Zweitürer mit seinem bulligen Heck heraus, welches von einem großen Diffusor mitsamt integrierten Auspuff-Endrohr sowie einem extrem schmalen Heckfenster gezeichnet wird. Ein Heckspoiler war nicht mehr nötig, da die Abrisskante der Karosserie relativ hoch liegt.





Die Front mit seiner spitzen Haifischnase besitzt zwar ebenfalls ein gänzlich eigenständiges Design, doch die extrem schlanken LED-Scheinwerfer erinnern ein klein wenig an Alfa. Um den Ladeluftkühler des Subaru-Boxermotors auch mit ausreichend Luft zu versorgen, ist die Motorhaube wieder mit einer Hutze versehen worden. Da die Prämisse für das Project Aria auf Leichtbau lag, werden Anbauteile wie Motorhaube, Kotflügel, und Heck höchstwahrscheinlich aus Kohlefaser bestehen.




Ob der Sbarro Aria jemals in Serie gehen wird, ist ungewiss. Dennoch wünscht man sich mehr solcher Innovationen auf Automobilmessen.

Mit Material von autoblog.com


Meinung des Autors: Der Sbarro Aria vereint Leichtbau und Allrad-Antrieb in einem. Ein Concept-Car, dem seine Fahrleistungen und der damit einhergehende Fahrspaß förmlich ins "Gesicht" geschrieben steht. Schade, dass es nur eine Studie ist und wahrscheinlich auch bleiben wird.